Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suse: DWL-G122 unter OpenSuse 10.2

Also, Ich weiss dass die Frage schon 100 mal gestellt wurde, aber leider bin ich mit den Antworten nicht sehr weit gekommen :D

Ich habe einen D-link DWL-G122 rev. B1

Ich habe alle konfigurationsmöglichkeiten in Yast2 ausprobiert, ohne Erfolg.
Daraufhin hab ich den ndiswrapper installiert und den Treiber von der Original CD geladen.
Linux:~ # ndiswrapper -l
installed drivers:
netrtusb                driver installed, hardware (2001:3C00) present (alternate driver: conflict)

Das war das Ergebnis und irgendwie hatte ich bei "conflict" auch schon ein schlechtes Gefühl.

Bei einem wlan Scan gibt er mir folgendes wieder
Linux:~ # iwlist wlan0 scan
wlan0     Scan completed :
          Cell 01 - Address: 00:11:95:6C:87:DA
                    ESSID:"home"
                    Protocol:IEEE 802.11b
                    Mode:Managed
                    Frequency:2.452 GHz (Channel 9)
                    Quality:0/100  Signal level:-59 dBm  Noise level:-256 dBm
                    Encryption key:on
                    Bit Rates:1 Mb/s; 2 Mb/s; 5.5 Mb/s; 11 Mb/s; 6 Mb/s
                              9 Mb/s; 12 Mb/s; 18 Mb/s; 24 Mb/s; 36 Mb/s
                              48 Mb/s; 54 Mb/s
                    Extra:bcn_int=100
                    Extra:atim=0


SSID und Channel sind korrekt, daher denke ich, das er mein netzwerk gefunden hat.
Die rechte LED leuchtet, was ja eigentlich das Zeichen für ein Verbindung ist, allerdings komme ich nicht ins internet und kann den Stick auch nicht weiter konfigurieren.

MfG Andre Mikosch



 


Antworten zu Suse: DWL-G122 unter OpenSuse 10.2:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Encryption key:on
Mit angegeben unter Yast ?

Das hat mit Yast wenig zu tun, da es die Einstellungen meines Routers sind.
Falls du allerdings meinst ob ich den WEP Key in Yast eingegeben hab, Ja, hab ich :)
habs dann auch mit allen möglichen Einstellungen probiert (open key, restricted key, shared key)

Sorry für Doppelpost,
ich hab gerade in Yast eine Einstellung gefunden die die Firewall Zone bestimmt.
Was genau hat extern/intern/entmilitarisiert zu bedeuten?
derzeit steht es auf externe zone

Und der Triple Post :D

Ich habs, es lag daran das er die encryption methode im Yast client nicht annehmen wollte.
Egal was ich eingestellt hab, die einstellungen blieben bei Open key.

In der Konsole auf shared key umgestellt und die Verbindung läuft. diesen Post hab ich mit W-LAN vVerbindung verfasst :)

Glückwunsch, könntest du deine vorgehensweise mal posten (schritt für schritt), das andere user das nachvollziehen können?

Wäre sehr nett.

Danke

Hallo ich wollte mal fragen ob ihr wist wo ich die original CD treiber herbekomme weil die CD habe ich nicht mehr danke schoneinmal..



bitte an ricsohn92@msn.com danke

Nur weil ich heute mal einen gute Tag habe und sau Gut drauf bin!Der USB- Stick DWL-G122 hat einen Ralink basierenden Chipsatz und funktioniert mit dem rt73 Kernelmodul!
Entweder benutzt die Treiber von Ralink siehe Homepgae, oder vom freinem Projekt Serialmonkey welches basierend auf den offiziellen von Ralink -eigene Triebervariante zu Download anbietet.Das Thema habe ich schon auf meiner Website beschrieben und deshalb verweise ich mal dorthin www.linuxhilfe.org dort bekommst Du die letztem Treiber und eine Anleitung wie Du die Treiber installierst.
Viele Grüße an Computerhilfe Team euer Xclone 


« Suse: Handbuch?Suse: wo bekommt man linux her? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....

Treiber
Der Treiber, auch Gerätetreiber genannt, ist ein kleines Steuerungsprogramm für Computerhardware. Treiber sind meist Teil des Betriebssystems und werden fü...

Scanner
Der Scanner, vom englischen to scan "abtasten" ist ein Gerät, mit dem sich Bilder und Fotos digitalisieren und in den Computer einlesen lassen. Die Daten können...