Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Suse: Gibt es Defragmentierungssoftware für Linux?

Hi!
Ich habe gehört das bei Linux nicht so viele Fragmentierungen vorkommen als bei Windows!
Also ein bisschen gibt es schon aber nicht sehr viel!
Deswegen ist es nicht notwendig bei Linux zu defragmentieren!
Nun wie gesagt ist ja jetzt die Frage: Gibt es Defragmentierungen für Linux? Besser gesagt für Suse Linux!
Und noch besser gesagt für Suse Linux 10.0!
Also wenn ja dann wäre es nett wenn ihr mir ein paar empfehlen würdet!
Denn ich hab noch nie ein Defragmentierungsprogramm für Linux gesehen!


Antworten zu Suse: Gibt es Defragmentierungssoftware für Linux?:

Linuxtux schrieb bei http://www.computerhilfen.de/hilfen-6-156921-0.html das Linux eine Defragmentierung macht!
Meine Frage: Meinst du damit...
beim starten werden doch diese Symbole angezeigt!
Und das bedeutet also zuerst überprüft es die Festplatten...
Und dann macht es eine Defragtmentierung...
Hast du es so gemeint?

Ext2/3 kann durch defrag, XFS mit Hilfe von xfs_fsr defragmentiert werden. Andere populäre Dateisysteme, wie beispielsweise ReiserFS bieten kein Programm zur Defragmentierung.Wobei Angemerkt Ext2/3 ja schon von Haus aus versucht keine Fragmente aufkommen zulassen, im gegensatz zu ReiserFS das mit Metadaten(wie unter Windows NTFS) arbeitet, dort könnte durchaus eine Defragmentierung anbringen was es wiederum ReiserFS nicht gibt.

Okay!
Aber meine Frage ist jetzt ob es Software die Linux Defragmentieren gibt!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

was xclone schon versucht hat auszudrücken, Linuxdateisysteme vermeiden von Hause aus die Fragmentierung. So ist defragmentieren nicht notwendig und folglich gibt es auch keine Software dazu.

Have Fun


« Suse: Suse 10.2 und FirewallSuse: Brother ist kein guter Bruder? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!