Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Suse: Suse: Suse: Linux / Unix: Suse 10.3 / Problem mit Starten von YaST2

Hallo,

YaST2 lässt sich nicht mehr richtig starten.
Wenn ich "yast2" als root im Terminal ausführe, dann komme ich zwar in die Oberfläche rein, kann dort aber keine Software installieren. Außerdem bekomme ich im Terminal noch folgende Fehlermeldung:

noname:/home/fritz # yast2

(y2controlcenter-gnome:4510): libgnomevfs-CRITICAL **: gnome_vfs_get_uri_from_local_path: assertion `g_path_is_absolute (local_full_path)' failed

(y2controlcenter-gnome:4510): libgnomevfs-CRITICAL **: gnome_vfs_monitor_add: assertion `text_uri != NULL' failed

(y2controlcenter-gnome:4510): libgnomevfs-CRITICAL **: gnome_vfs_get_uri_from_local_path: assertion `g_path_is_absolute (local_full_path)' failed

(y2controlcenter-gnome:4510): libgnomevfs-CRITICAL **: gnome_vfs_monitor_add: assertion `text_uri != NULL' failed

Was kann ich da machen??

Danke schon mal im Vorraus!

Fritz


Antworten zu Suse: Suse: Suse: Linux / Unix: Suse 10.3 / Problem mit Starten von YaST2:

Was würde ICH machen?

Zuerst mal überlegen welche Änderungen ich am System vorgenommen habe, bevor dieser Fehler auftrat.


Mit:

rpm -qa --last | less  ( Dank an gropiuskalle für den Tipp)

nachschauen welche Pakete ich zuletzt eingespielt habe.


Dann würde ich Yast in der Konsole starten und die Änderungen rückgängig machen.


Denn ich GLAUBE nicht, daß solch ein Fehler einfach so auftritt.

Hm..  danke für den Tip.

Nur habe ich das System leider erst vor drei Tagen eingerichtet.  Ich bin deswegen nicht ganz sicher, aber ich glaube das ganze ging eigentlich recht genau nach Einrichtung der 3d-Effekte mit Compiz-Fusion los. Es könnte also an einem dieser Packete liegen:

compizconfig-settings-manager-0.7.4-3.1       Mo 21 Apr 2008 14:22:40 CEST
simple-ccsm-0.7.4-1.3                         Mo 21 Apr 2008 14:22:36 CEST
python-compizconfig-0.7.4-3.1                 Mo 21 Apr 2008 14:22:34 CEST
compiz-fusion-plugins-extra-0.7.4-2.1         Mo 21 Apr 2008 14:22:32 CEST
fusion-icon-0.0.1_080201-2.1                  Mo 21 Apr 2008 14:22:17 CEST
compiz-manager-0.0.1_git080201-10.1           Mo 21 Apr 2008 14:22:15 CEST
compiz-emerald-0.7.4-3.1                      Mo 21 Apr 2008 14:22:12 CEST
compiz-fusion-plugins-main-0.7.4-2.1          Mo 21 Apr 2008 14:22:07 CEST
libcompizconfig-0.7.4-3.1                     Mo 21 Apr 2008 14:22:02 CEST
compiz-gnome-0.7.4-7.1                        Mo 21 Apr 2008 14:21:59 CEST
compiz-0.7.4-7.1                              Mo 21 Apr 2008 14:21:53 CEST
compiz-emerald-themes-0.6.0-1.1               Mo 21 Apr 2008 14:21:48 CEST

Den Würfel habe ich inzwischen richtig lieb gewonnen und will deswegen nur ungern darauf verzichten  [love].
Vielleicht noch ne andere Idee?

Nach Umschalten auf Metacity als window-manager und GTK window decorator funktoniert alles als währe nie etwas gewesen. 

Danke für Deine Rückmeldung, ist leider nicht selbstverständlich.

Wollte gerade ein paar Fragen bezüglich Deines Systems und Deiner Repos stellen.

Gruß

 >:( Ich versteh die Welt nicht mehr!

Ich habe jetzt noch folgendes verändert:

aqbanking-2.3.3-0.pm.1                        Mi 23 Apr 2008 20:27:30 CEST
libcbanking16-2.3.3-0.pm.1                    Mi 23 Apr 2008 20:27:17 CEST
libaqhbci10-2.3.3-0.pm.1                      Mi 23 Apr 2008 20:27:16 CEST
libaqdtaus3-2.3.3-0.pm.1                      Mi 23 Apr 2008 20:27:14 CEST
libaqbanking16-2.3.3-0.pm.1                   Mi 23 Apr 2008 20:27:13 CEST

und hab beim nächsten Aufruf von Yast2 wieder den gleichen Fehler! (window-manager und decorator sind immernoch so eingestellt, wie bei meinem letzten Post)

Was wolltest du fragen??

Meine Repos:

ATI Repository
Haupt-Repository (Opensource Software - OSS)
openSUSE-10.3-DVD 10.3  -inaktiv
Haupt-Update Repository
Packman Repository
openSUSE BuildService - X11:XGL
VideoLan Repository -inaktiv
Haupt-Repository (Nicht-OSS)

 


LG Fritz 

« Letzte Änderung: 23.04.08, 21:22:42 von hdfritz »

Mensch hab ich jubilliert als ich gestern dem Link gefolgt bin! Dannach habe ich mir gedacht, dass ich das gute Gefühl mit ins Bett nehme und dann vorhin erst weitergemacht... absolut zurecht, weil es leider trotzdem nicht geht. 

 ??? ??? ??? ??? ??? ??? ???

Jetzt bin ich wohl bis in alle Ewigkeit dazu verurteilt, mit yast in der Konsole zu arbeiten...... oder? 

« Letzte Änderung: 24.04.08, 20:12:02 von hdfritz »

Schön währe mal zu erfahren was du genau gemacht hast von den punkten in den link den Rolf gepostet hat !

Have Fun ;-)

Der Held aus der Ferne!

Also:
Zuerst habe ich probiert, was in dem Link die Lösung brachte, nämlich

rpm -e --nodeps yast2
zypper in yast2

hat es leider nicht gebracht, dannach habe ich die Punkte von oben nach unten abgearbeitet und außer

 WANTED_GUI="auto"

auf qt zu stellen noch ausprobiert, auf gtk zu stellen. Die Fehlermeldung ist die gleiche geblieben.

Dazu gibt es auch einen Bug Report aber dort tut sich nichts scheint so als wenn alles bloß noch an der 11 arbeitet den link dazu habe ich nicht mehr leider könnte ja sein das sich da was getan hat ! Hast du die gnome quellen bei dir eingetragen ? Poste mal

zypper sl
Have Fun ;-)

Wenn, dann zumindest nicht absichtlich. Ich weiß nämlich nicht wirklich, was du damit meinst.

nach zypper sl:

#  | Aktiviert | Aktualisieren | Typ      | Alias                                                             | Name                                       
---+-----------+---------------+----------+-------------------------------------------------------------------+---------------------------------------------
1  | Ja        | Ja            | rpm-md   | http://www2.ati.com/suse/10.3                                     | ATI Repository                             
2  | Nein      | Nein          | yast2    | openSUSE-10.3-DVD 10.3                                            | openSUSE-10.3-DVD 10.3                     
3  | Ja        | Ja            | yast2    | http://download.opensuse.org/repositories/openSUSE:10.3/standard/ | Haupt-Repository (Opensource Software - OSS)
4  | Ja        | Ja            | rpm-md   | http://download.opensuse.org/update/10.3/                         | Haupt-Update Repository                     
5  | Ja        | Ja            | rpm-md   | Packman Repository                                                | Packman Repository                         
6  | Ja        | Ja            | rpm-md   | http://download.opensuse.org/repositories/X11:/XGL/openSUSE_10.3/ | openSUSE BuildService - X11:XGL             
7  | Ja        | Ja            | rpm-md   | openSUSE-10.3-Updates                                             | openSUSE-10.3-Updates                       
8  | Nein      | Ja            | NONE     | VideoLan Repository                                               | VideoLan Repository                         
9  | Ja        | Ja            | yast2    | http://download.opensuse.org/distribution/10.3/repo/non-oss/      | Haupt-Repository (Nicht-OSS)               
10 | Ja        | Nein          | plaindir | Programme                                                         | Programme   

Das ist ok seit von den Quellen her ! Ja da kann ich auch erst mal nicht weiterhelfen aber den Fehler könnte man noch eingrenzen wegen compiz und den amd ATI/AMD Treiber könnte auch ne Fehl Option sein ! 

was du noch machen kannst suse cd rein dann in das Verzeichnis wo die gemountet ist Konsole öffnen dort und folgendes

su
rpm -Uvh --nodeps --force yast*.rpm
SuSEconfig

Natürlich zu deiner Architektur also entweder i586 oder x86_64 dort dann die Konsole öffnen !

Have Fun ;-)



Ok hab ich gerade probiert. Hat leider auch nichts gebracht.

Ich werde dann wohl vorläufig weiter die Shell intensiver nutzen, aber danke für die Hilfe  :)


 

Ich habe heute über den openSUSE updater 12 "mandatory updates" erhalten. Der Fehler vom Anfang wird jetzt zwar noch angezeigt, aber alle Funktionen sind über die graphische Oberfläche wieder erreichbar   :) 


« UbuntuLinux 7.10 druckertreiber und installationAndere: Welche Linux Distr? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!