Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Partitionierung von Suse Linux 9.0

Hallo,

ich habe mal die erste CD von SUSE Linux 9 eingelegt (erstmal nur zum gucken, wie das Installationsprogramm die Festplatte partitionieren will).
 
Von Werk aus ist die Festplatte wie folgt eingeteilt:
 
>     C: Windows (44,7 GB; noch 29,5 GB frei) NTFS
>     D: Tools für Windows, z.B. Power-DVD, Nero Burning Rom, etc. sowie Treiberdateien (25,8 GB; noch  20,2 GB frei) NTFS
>     E: Dateien zum Zurücksetzen in den Auslieferungszustand "RETTEN.EXE"
(3,89 GB; noch 1,37 GB frei) FAT32
 
Nun will Linux die Festplatte so partitionieren:

>    Größe der Partition /dev/hda5 auf 16,1 GB ändern
>    swap-Partition 1011,8 MB für /dev/hda7 anlegen
>    root-Partition 8,7 GB (/dev/hda8 mit reiser) anlegen
>    mountpoint von /dev/hda1 auf /windows/C setzen
>    mountpoint von /dev/hda6 auf /windows/E setzen
 
Ist dieser Vorschlag der PArtitionierung so ok, oder sollte man da noch was ändern?
Werde ich denn dann von Windows aus, auf die Laufwerke C, D und E weiterhin zugreifen können?
Welche bestehende meiner drei Partitionen wird denn so verkleinert?
Und wieso braucht Linux zwei Mountpoints?

Danke schon mal im Vorraus.

Mfg Diddy


Antworten zu Partitionierung von Suse Linux 9.0:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also hda5 ist dein logisches Laufwerk D, wenn das so OK ist für dich schrumpft er das so hin dass Linux raufpasst. Mounten ist OK so, richtet er dann ein in sein System. hda7 ist dann die Linux-Parition aus dem D Laufwerk . Mach dir von dem Zustand vorher am besten eine Gesamtsicherung. Manche Wiederherstellungstools wie dein retten.exe verweigern ihr tun, wenn die Platte paritioniert wurde.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi

Mountpoints sind nichts weiteres als Verzeichnisse, wo dann deine Windowspartitionen dargestellt werden können.
Die Partitionierung kannst du so lassen.
Auf deine Daten unter Windows solltest du noch zugreifen können.
Welche Partition das ein wird ist schwer zu sagen, aber ich denke mal C: da so wie es aussieht deine ganzen Windows-partitionen primär sind.

MfG

warum setzt suse keinen mountpoint für sein d: laufwerk?

fragender blick
sebastian

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi

weiß ich nicht, das Prob hatte ich auch mal bei nem Testlauf von SuSE, musste die fstab anpassen damit ich mounten konnte.

MfG

ich weiss warum ich mandrake benutze ;D

ne quark, aber ist schon komisch. für alle win-partitionen nen mountpoint und für die eine nich, hm.

gruss
sebastian

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi

ich denke mal das Liegt am NTFS, ok C: hat dies auch, aber es ist ja auch die WindowsStartepartition.
Haben Vielleicht die von Suse gedacht, da sind Dateien dabei die man braucht und binden dieses eben ein, die anderen NTFS-Partitionen lassen wir aussen vor, wer weiß das schon was die denken.

MfG

wäre eine erklärung. aber warum dann wieder E: mounten? naja..."wer weiß das schon was die denken" <-  ;)

gruss
sebastian

« Letzte Änderung: 30.12.03, 15:40:24 von Sebastian »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi

naja ist ja nur ne kleine Einrichtungssache und dann kann man das per automount beim booten erledigen, wenn man will.

MfG


« standard schriftgrösse bei anwendungen unter kderealplayer codecs »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Client Server Netzwerk
Bei einem Client-Server-Netzwerk, beziehungsweise Client-Server-Modell, handelt es sich um eine Möglichkeit, Aufgaben und Dienstleistungen innerhalb eines Netzwerkes...