Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Debian: Debian: Eigenschaften der Verzeichnisse: Inhalt zählen dauert lange

Hallo,
ich habe hier 2 Rechner mit Debian 3.1 (r5 und r2). Ich habe grade von dem einen auf den anderen übers Netzwerk ~9000 Dateien auf eine frische Partition kopiert und anschliessend die Verzeichniseigenschaften geöffnet um die Anzahl der Dateien zu kontrollieren. Alles ok, nur was mich jetzt verwundert hat ist folgendes:

Immer wenn ich auf Rechner A irgendwelche Verzeichniseigenschaften mit dem Konqueror öffne und er die Inhalte durchzählt braucht er seine Zeit, er macht im Schnitt 1000 Dateien/Sekunde.
Auf dem anderen Rechner B wurden die Dateien auf eine frische Partition kopiert und bei dem dauert das durchzählen der Dateien keine 3 Sekunden.
Eigentlich eine reine Verständnisfrage. Warum ist der Vorgang bei Rechner  A so langsam?
Folgende Hardware:
A Athlon 2800 und 7200upm hdd und eingehangen mit noatime eingehangen.
B Athlon 2000 auf 800mhz runtergetaktet und 5400rpm hdd mit noatime eingehangen.
Auf beiden Rechnern kommt der konqueror als Dateizähler Einsatz und das Dateisystem ext3.
Mir würde nur eine Fragmentierung der Dateien einfallen, aber ich dachte ich hätte gelesen das so etwas nicht vorkommt. Wenn doch wie beseitige ich das Problemchen?
Danke schonmal
 

« Suse 10.2 looking glassSuse: Probleme bei XP-Installation auf SuSe10.2 System »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!