Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

suse 10.0 live dvd booten

Guten Tag, bin neu hier und freue mich über Hinweise zu folgenden Fragen:
Habe windows xp auf einer Partition, suse 10.0 auf einer anderen. Nach dem Neustart von Linux, was nur mit Hilfe einer Neuinstallation von der suse Programm dvd ging, wurde die bisherige Linux-version nicht erkannt. Nach mounten der Partitionen finde ich nun keine meiner alten Daten wieder.
Auch die selbst gebrannte live dvd bootet nicht. Könnt Ihr mir helfen?
Herzlichen Dank tauler


Antworten zu suse 10.0 live dvd booten:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

wenn Du Neuinstallation gewählt haben solltest, statt evtl. Update von einer älteren Version sind die alten Partitionen und somit die Daten weg.  Die Suse lässt dich darüber auch nicht im Unklaren und gibt mehrfach entsprechende Warnhinweise aus. Wenn Du diese ignoriert und einfach ala typischer Windowsuser immer ohne den Text zu lesen auf weiter bzw.ok geklickt haben solltest, kann man dir auch nicht mehr helfen. Weg ist weg. Solch elementare Eingriffe ins System führt man auch niemals ohne Backup aus. Es kann immer mal was daneben gehen, entweder durch Fehlbedienung wie vermutlich bei Dir oder auch durch schlichte Systemfehler.

Wie man eine Betriebssytemcd / DVD richtig brennt -> siehe Tipps und Tricks, Kapitel 34 ( orangefarbene Leiste )

Im Bios muss natürlich die Bootreihenfolge auf CD/DVD stehen, erst dann auf Festplatte, sonst bootet der Rechner immer von der Platte wenn da ein System drauf ist.

Have Fun

Hallo, ich habe natürlich erst Neuinstallation gewählt, nachdem Reparieren nicht geklappt hat. Es kam da die Meldung, daß er nichts findet zum Reparieren und/oder booten. Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, daß die Daten weg sind aus 2 Gründen:
1. Die Neuinstallation hat nicht auf der fraglichen Partition (hdc1) stattgefunden, sondern auf einer dazu neu angelegten, kleineren Partition.
2. Es ging alles recht schnell und eine 37 GB Partition zu löschen oder zu überschreiben müßte doch eigentlich länger dauern (sagt der Laie...)
Gibt es noch irgendwelche Tipps dazu?
Danke und herzliche Grüße
tauler

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

naja ich kann dir noch eine Tip geben, wie du unter WinXP schauen kannst ob deine Daten noch vorhanden sind. Es gibt da ein Programm, das von WinXP auf Linux-Dateissystem zugreifen kann. Es nennt sich  explore2fs. Google mal im Internet. Somit kannst du zumindest einmal eine Datenrettung durchführen.
explore2fs ist ein eigenständiger Datei-Browser der auf das Dateisystem ext2/ext3 zugreifen kann.

Danke für den Tipp. explore2fs hat keine ext2/ext3 Dateisysteme gefunden. Also hat die fragliche Partition reiserfs-Format. Wie kann ich darauf zurück greifen, es evtl. wiederherstellen?
tauler
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn mal direkt bei denen auf der WEbseite gewesen wärst, hättest auch noch was gefunden was auch den Zugriff auf das reiser-FS zulässt:

Zitat
A beta version of Virtual Volumes is now available. This is a technology preview for Explore2fs 2. Virtual Volumes also has the ability to read ReiserFS and many other filesystems.
Klick einfach mal den Link im Zitat an ;)

« Suse: 10.2 - Armagetron startet nciht mehrSuse: suche Alternative zu Openoffice »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Partition
Eine Partition ist ein eigenständiger Bereich auf der Festplatte. Festplatten lassen sich in mehrere Partitionen unterteilen, die dann wie eigene Laufwerke behandelt...

Partitionieren
Unter Partitionieren versteht man das Erstellen verschiedener Partitionen auf der Festplatte des Computers. Das Programm "fdisk" auf einer Windows-Startdiskette kann Part...