Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

LINUX ubuntu / partitionen

so ich würde auf meinem Pc gerne Linux ubuntu installieren...

Zur Zeit:
300GB festplatte
-ca.260GB WINDOWS
-ca.45GB unformatiert, hier soll linux drauf!!!

hab mir sagen lassen das ich auch wenn ich bei der installation von linux das partitionieren vornehmen kann es trotzdem mit partition magic machen soll... deswegen hab ich auch schon 45GB UNFORMATIERT gemacht

Da soll LINUX DRAUF

mein problem ist das ich das nicht schaffe:
bei der installation, wo ich den bereich auswählen soll für linux wähle ich natürlich den extra freigemachten platz aus, doch dann erscheint immer eine fehlermeldung, dass eine ROOT-datei nicht gefunden werden konnte..blabla..

kann mir jemand helfen??? ich versteh das auch mit den bereichen die man auf der partition für linux brauch glaub ich auch noch nicht so ganz...

danke schonmal!

Freaky
 


Antworten zu LINUX ubuntu / partitionen:

 

Zitat
so ich würde auf meinem Pc gerne Linux ubuntu installieren...

Siehe hier nach !

Hallo,

http://wiki.ubuntuusers.de/Installation

 

Zitat
hab mir sagen lassen das ich auch wenn ich bei der installation von linux das partitionieren vornehmen kann es trotzdem mit partition magic machen soll...
Tja, wohl was schief gelaufen

Linux ist ein BS und kann mit partitionen umgehen, also sollte man es auch das machen lassen.

Und vorallem nicht mit PM damit kann man im besten Fall mal eine DOS-Partition erstellen zu mehr taugt das zeug nicht!
 
Zitat
Dateisystem = ext3
swap= 1 GB
/var = 5 GB
/tmp = 300 MB
/home = Rest
/usr = 15 GB
/Wurzelverzeichniss = 10 GB

swap max 512 MB reichen dicke!

/var =5Gb o.k

/tmp wenn du größere dateien verarbeiten willst brauchst du hier meht Platz

/usr =UnixSystemRessouce! hier liegen z.B. Doku ete, es reichen dicke 10GB

/ = 10GB o.k

viel wichtiger ist eine /boot max. 100MB und es reicht ext2

jede Partition kann fragmentieren!
auch /ROOT-FS!

 

ich habe kein KUBUNTU sondern nur UBUNTU ... ich meine da gibt es einen kleinen unterschied..zB bei der menüführung sieht das alles etwas anders aus...

kann ich meine partition , wo ich das draufschmeissen will (45GB; s.o.) jetzt so lassen??..würd ich nämlich gerne oder was soll ich damit amchen??

und das was ich da jetzt eingeben soll mit den ganzen zeichen und so versteh ich auch noch nicht so ganz.. :-[ kann mir das vlt jemand genauer erklären wie ich da vorgehen muss??

Hallo,

lies das!
http://wiki.ubuntuusers.de/Ubuntu_Installation_%28Feisty_und_Gutsy%29

im Schritt 4(vier) wählst du diese Option

 

Zitat
freien Plattenplatz nutzen (dieser Punkt wird nur angezeigt, wenn ausreichend freier = unpartitionierter Plattenplatz vorhanden ist

okese das ist schon mal gut dankeschön!!!!

wenn ich weitere fragen hab dann kommen die noch^^

so ich weis jetzt ungefähr das ich 3 Partitionen für LINUX brauche:
-swap (wollt ich 2GB machen !?)
-root-verzeichnis (10GB !?)
-/home (wofür brauch ich dass ?? kommt da alles drauf??, denn ich will nur linux installieren und dann die ganzen freien programme die man dazu mit insdtallieren kann und so... und vlt. ein paar "eigene dateien" drauf... also nur die nötigsten partitionen machen ... und was am BESTEN ist!!!)

so sieht das bei mir aus wenn ich linux installieren will:
 
-der große bereich ist der wo windows drauf ist
-auf den anderen, welcher noch unformatiert ist , da soll linux drauf (wenn das geht!?)

und dann hab ich mal gebastelt und dann kam das raus (ist bestimmt alles falsch):
 

...da wird mir meine windows zeug das mit dem ntfs und so nicht angezeigt sondern nur der free space !?

PS: sollen wenn ihr mir sagt wie ich das machen soll , falls ich neu partitionirene soll das am ANFANG oder am ENDE immer auswählen???

bitte erklärt mir möglichst genau wie ich das machen muss/soll..

DANKE!

>ERGENZUNG<

sch.... SORRY ich hab mich da in den letzten sätzen leicht verschrieben^^ SORRY!!!! (ich kann eigentlich deutsch)

das soll heissen, dass ich wissen möchte wo ich die partitionen anfügen soll (ENDE o. ANFANG)

Hallo,

 

Zitat
-swap (wollt ich 2GB machen !?)
-root-verzeichnis (10GB !?)
-/home (wofür brauch ich dass ?? kommt da alles drauf??

 
Zitat
ich kann eigentlich deutsch
sicher auch lesen!

dann lies was geschrieben wurde!

 
Zitat
swap max 512 MB reichen dicke
hier für's ROOT-FS
 
Zitat
/ = 10GB o.k

home heißt Heimatverzeichnis!
unter Windows "Eigene Dateien!"
 

 

Zitat
viel wichtiger ist eine /boot max. 100MB und es reicht ext2

Hallo Kersten !

Mit einer eigenen Partition für /boot habe ich noch nie ein Linux installiert.
Das liegt mit Sicherheit daran das mir die Vorteile gar nicht so richtig bewußt sind. Mehrere Betriebssysteme sind auch nur auf meinen Laptop installiert. Auf meinen Desktop Rechnern dann nur Linux oder Windows.
Der Vorteil einer eigenen Partition kann doch eigentlich nur der sein wenn ich mal den Bootloader reparieren muß
und der geht doch auch höchsten mal nur dann defekt wo eben mehrere Betriebssysteme auf dem Rechner sind.

Oder gibt es da noch andere Vorteile ?

Ich gehe auch mal davon aus das die Bootpartition dann auch unbedingt an die erste Stelle muß ?
Ist dem so?

Und warum als Dateisystem ext2 und nicht auch ext3
 

Hallo,

Das /boot-Verzeichnis aus den /ROOT-FS herauszunehmen hat mit Sicherheit:

heutige Linux'e erstellen mitunter gleich LVM's und einige Rescue-Systeme sind eventuell nicht in der Lage LVM's zu Lesen, was dann?

Liegt /boot auf einer einen Partition sind die Chancen größer, da die meisten Rettungssystem in der Lage sind ext2 zu Lesen, das ist der  erste Grund , der zweite ext3 ist ein Journal-FS und das /boot benötige ich beim booten sonst im Prinzip nicht, Warum also ein Journal schreiben lassen?

 

Zitat
kann doch eigentlich nur der sein wenn ich mal den Bootloader reparieren muß

das ist auch ein Grund

 
Zitat
und der geht doch auch höchsten mal nur dann defekt wo eben mehrere Betriebssysteme auf dem Rechner sind

nicht unbedingt, es soll auch vorkommen das z.B. bei Updates was passieren kann, falschen Befehlen etc

 

Vielen Dank Kersten für die Info.
Werde ich bei der nächsten Installation mal so machen.

Hallo,

es gibt einige Partitionen die ich heraus nehme und auf eigne Partitionen lege.

/boot
/home
/var
/var/log
/tmp

z.B.
 

Hallo !
Was bringt es wenn man /var/log auch noch auf eine extra Partition legt ?

ok das mit den bildern hat i-wie nicht funktioniert dann mal nur die links:

http://img2.freeimagehosting.net/image.php?ebc245730a.png

das rumgebastelte (die angaben änder ich dann jeweils auf 512MB etc.)

sonst steht da vorher/angezeigt:

meien partition mit     windows ntfs    und
                        unformatiert

das /home verzeichnis brauch ich eigentlich nicht kann ich dann ja weglassen...

wo werden die ganzen progrys installiert???

muss jeder bereich also /...etc. eine eigene partition??(glaub ich nich tweil ihr ja schon was mit zusammenlegen und so geschrieben hattet..)

dann wird ich gerne wissen WELCHE partitionen ich mit welchem namen und welcher formatierung erstellen muss??

und wie ich das bitte machen soll wenn ich bei der installation partitionieren will weil dann ja die gesamte festplatte als "free space" angezeigt wird, ich aber windows nicht zerstören will
und mir wurde nicht alles beantwortet (wo ich aber keine lust drauf habe alles aufzuzählen und mich zurechtfertigen, genauso wie mit dem lesen)

alte frage: ANFANG oder ENDE auswählen?


« Suse: USB-Stick wird nicht erkanntSuse: mmorpg linux »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!