Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Wie starte ich mit RPM installierte Programme?

Hallo,
irgendwie glaube ich, muss ich blind sein oder passe jedenfalls nicht in die Gedankenstrukturen der Programmierer:
Wenn ich ein Programm als RPM installiere (unter Mandrake 9.2 zum Beispiel), wo ist es dann? Wo sind dessen Konfigurationsdateien, wie kann ich es starten, es ist immer das gleiche Problem, jedesmal. Diesmal habe ich BitTorrent instaliiert, der Balken war voll, es war "erfolgreich" installiert, ja und nu? Gibt es da ein Standardprogramm, dass das einem sagt, oder ein Verzeichnis oder so?


Antworten zu Wie starte ich mit RPM installierte Programme?:

Hallo,

in der Regel startet man das Programm erst mal aus einer Console heraus. Dabei ist der Startname auch meist der Programmname. Beispiel: Programmpaket xine
Aufruf des Mediaplayers mit xine. 98% der Namen werden durchweg klein geschrieben.

Die Programme ( RPM-Pakete ) werden in in den Verzeichnissen

/usr/bin oder usr/local/bin oder in /opt/... installiert.
Mit einem Dateibrowser z.B. dem Konqueror kannst Du nach dem Programm in den  Verzeichnissen fahnden und mit Klick darauf auch starten.

Wenn man weiß wo es ist und wie es heißt, Desktopicon anlegen. Einige Programme legen auch automatisch einen Eintrag im Startmenü an. Dann ist es einfach wieder mit nem Klick zu starten.

Hallo, zu dem Thema hätte ich auch eine Frage. Wie bekommt man eine Verknüpfung eines bereits installierten Programmes in das Starmenü?

Gruß,
Hermi

@ Moewe2, Du bist vermutlich über einen Bug von Mandrake9.2 gestolpert. Gelegentlich werden nach Softwareinstallationen die Pfade nicht ins Startmenü eingetragen. Abhilfe: Per "Alt"+"F2" eine Eingabeaufforderung öffnen und "Menudrake" eingeben. Danach werden Pfade usw. geprüft und angelegt. Dann einfach auf "Speichern" klicken, fertig. Danach sollten alle Programme in den Startmenüs angezeigt werden.
Bei der Softwareinstallation mit dem RPM Drake lässt sich übrigens per Klick auch "alle Informationen" ersehen welche Dateien wohin kopiert werden.

MfG

Danke für die Tipps,
das mit dem Menudrake ist wirklich etwas umständlich, naja, jetzt habe ich Mandrake 10.0, ich hoffe, da geht es.


« Linux Mandrake 10Evolution-Einstellungen vom alten System übernehmen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!