Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

suse 9.0 Bootprobleme

Hallo !

Bin absoluter LINUX-Neuling und habe SUSE 9.0 professional installiert ( neben WIN98 ). Beim Neustart bleibt dann der Bootvorgang bei der Zeile "loading console font lat9w-16.psfu -m trivial (b" stehen und es geht nichts mehr.
Wer kann mir helfen ?


Antworten zu suse 9.0 Bootprobleme:

Hallo,

was passiert wenn Du die Startoption failsafe wählst ???

Hallo penguintux !

Bei failsafe bleibt der Bootvorgang bei "loading keymap qwert/de  latin1nodeadkeys.map.gz" stehen !

Hallo,

igendwie hast Du ein Problem mit der Tastatur bzw. deren Treiber.

Starte den Rechner neu.

Unten am Bildschirmrand kannst Du im Bootmanager Optionen mitgeben.

Wenn Du die Ziffer 1 eintippst und dann Enter startet der Pc nur im Runlevel 1, so dass Du dich als Root anmelden kannst.

Startet der Rechner bis dahin normal ??

Wenn ja probiere es mit der Ziffer 2

wenn auch dies klappt auch nochmal die 3 testen.

Klappt bis dahin alles wie gewünscht ?? oder wie weit kommt er ??


Erklärung :

Runlevel 0 = Halt

Runlevel 1 = Singleuser ohne Netzwerk

Runlevel 2 = Multiuser ohne Netzwerk

Runlevel 3 = Mulituser mit Netzwerk

Runlevel 4 = frei

Runlevel 5 = Multiuser mit Netzwerk und grafischer Oberfläche z.B. KDE

Runlevel 6 = reboot


Mit sax2 kann man die Einstellungen anpassen ( ab Runlevel 3 ).

Wenn Du nur bis Runlevel 1 oder 2 kommst, muss man die Konfigdateien mit einem Editor bearbeiten.

Melde dich dann für die nächsten Schritte einfach wieder.








Hallo penguintux !

Vielen Dank erst mal für Deine Hilfe.

Runlevel1: funktioniert bis zum "give root passwort to login"
Runlevel2: bis zu "loading keymap qwertz/delatin1nodeadkeys.map.gz"
Runlevel3: bis zu "loading console font lat9w16.psfumtrivial (B"

Hallo,

dan starte im Runlevel 1 und gib ihm das Rootpasswort zum einloggen.

am prompt tippst Du:

mcedit /etc/sysconfig/keyboard   ENTERTASTE

Diese Datei sollte sich dann öffnen:

## Path:        Hardware/Keyboard
## Description: Keyboard settings
## Type:        string
## Default:     ""
## ServiceRestart: kbd
#
# Keyboard settings for the text console
#
# Keyboard mapping
# (/usr/share/kbd/keymaps/)
# e.g. KEYTABLE="de-latin1-nodeadkeys", "us" or empty for US settings
#
KEYTABLE="de-latin1-nodeadkeys.map.gz"

in

#KEYTABLE="de-latin1-nodeadkeys.map.gz"  

ändern

mit F2 speichern, dann mit F10 den Editor schließen

reboot    ENTER

Nun hast Du zwar eine Tastatur mit US-Belegung aber wichtig ist, dass der Rechner erst mal hochkommt.

Startet er ??

Wenn ja , starte ihn erneut im Runlevel 3 und melde dich als Root an

Dann starte sax2 um die Tastatur richtig einzustellen.

 

Hallo penguintux

>dan starte im Runlevel 1 und gib ihm das >Rootpasswort zum einloggen.
>am prompt tippst Du:
>mcedit /etc/sysconfig/keyboard   ENTERTASTE

Danach kommt "no such file or directory"


Hallo Hubi,

no such file oder directory kann nicht sein. Da musst Du dich vertippt haben. Weil ich mir selbst nicht sicher war ob es auch in RL 1 geht hatte ich es vor der Antwort selbst getestet.

Hallo penguintux,

alles klar, die bösen Leerzeichen  ;)

nach reboot ENTER geht es jetzt bis zu

Starting CRON daemon  ???

Hallo Hubi,

dein Rechner verhält sich recht merkwürdig.

Um die Problemhürde zu überspringen kannst Du den Crondemon abschalten.

Starte dazu den PC wieder in Runlevel1, wie gehabt

yast   ENTERTASTE

unter dem Menüpunkt System den Runleveleditor starten und den Eintrag Cron auf NEIN setzen

Änderung speichern und neu starten.

Hoffe, nun kommt er endlich bis zum Ende und bleibt nicht wieder hängen.




   

Hallo penguintux

Beim Neustart im Level 3 gehts jetzt bis zum linux login  :), aber egal was ich auf der Tastatur tippe es geht nichts

Hallo penguintux

beim normalen Start geht es bis

"Starting hardware scan on bootStarting Name Service Cache Daemon                      done"

dann kommt

eine Leerzeile mit abschließendem "done"

Ich geb noch nicht auf ;)

Hallo,

bist Du dir sicher das nichts geht?

Kommt der Loginpromt ??

login: root ENTER

passwort: DAS ROOTPASSWORT   ENTER

Bei der Eingabe des Passworts werden  k e i n e Zeichen ausgegeben !

wenn Du drin bist sieht das so aus:

root@linux>  Blinkender Cursor.

Nun kannst du alles machen. Es scheint die Installation hast Du entweder abgebrochen oder sie ist nicht sauber durchgelaufen.

Wenn Du dich einloggen kannst ist dies aber kein "Beinbruch"

teste mal ob KDE fertig konfiguriert ist und startet


startx    ENTER

Wenn ja, machts die Sache einfach, wenn nein muss noch "zu Fuss" zuende konfiguriert werden.

( Grafikarte konfigurieren, Software nachinstallieren, Startoptionen einstellen )

 
Melde dich einfach wieder

   

Hallo

Boot mit Level 3

läuft bis
"Welcome to SuSE Linux 9.0 (i586) - Kernel 2.4.21-199-default (tty1)
Linux login:"

beim tippen von "root" tut sich gar nichts, geschweige dann bei ENTER.

Was ich nicht verstehe, ich war schon in der grafischen Oberfläche als USER und hab diverse Programme schon angeschaut und alles lief normal, nur beim erneuten Rechnerstart kamen die Probleme.

Hallo Hubi,

benutzt Du eine USB-Tastatur ?? Wenn ja stöpsel mal eine normale mit Kabel und PS/2 Anschlußan und mache die erste Änderung wieder rückgängig. Was passiert ?



« GrafikkartentreiberJava Programme und der X11 window server »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tastatur
Die Tastatur (englisch: Keyboard) ist das wichtigste Text-Eingabegerät des Computers. Über mehrere Tasten lassen sich die Buchstaben des Alphabets mit Zahlen un...

Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....

Treiber
Der Treiber, auch Gerätetreiber genannt, ist ein kleines Steuerungsprogramm für Computerhardware. Treiber sind meist Teil des Betriebssystems und werden fü...