Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

anmeldung samba + swat + festplatte suse

hallo zusammen,
hallo penguintux,
danke erstmal für die auskunft.
anmeldung auf linux server:
habe mittlerweile verknüpfung von w2k auf suse.kann aber nichts darauf zugreifen (ordner anlegen etc.) useradd - m wurde ausgeführt sowohl auf konsole als auch über yast (soll eigentlich nur der rechnername angegeben werden?). habe irgendwie im hinterkopf das die ordner 2mal freizugeben sind. weiss aber nicht mehr wo ich das herhabe.
swat:
habe swat mit yast aktiviert, kann aber nicht mit localhost:901 zugreifen. die datei inetd.conf hat nur den eintrag "dir".
festplatte:
das betriebssystem ist auf einer sep. 2GB festplatte, meine daten, auf die ich auch mit w2k zugreifen möchte sollen aber auf einer neuen platte (data) abgelegt werden. habe einen ordner data angelegt, der liegt aber nur probehalber auf der 2gb platte. habe noch nichts auf data partitioniert weil ich mir unsicher war was für auswirkungen das hat.
so jetzt reichts erstmal.
danke im vorraus
sandra


Antworten zu anmeldung samba + swat + festplatte suse:

Hallo Sandra,

deinem angelegten Ordner musst Du von Linux aus volle Zugriffrechte geben und zusätzlich noch in der Sharedefinition in der smb.conf definieren. Linuxrechte werden höherwertig behandelt als Samba/Windowsrechte!

Als Einsteiger geht es am Einfachsten, denke ich, mit dem Midnightcommander.

Starte ihn als Root aus einer console mit

mc  ENTER

navigiere mittels Cursor und Entertaste(n) zu deinem angelegten Verzeichnis und stelle den Balken drauf. Drücke F9

Betätige die Cursortaste nach linke um im Menü auf den Menüpunkt File zu gelangen. Drücke Enter, das Untermenü geht auf. Drücke Cursortaste nach unten und stellen den Cursorbalken auf den Menüpunkt chmod  , dann ENTER

kreuze alles unterhalb des 4. Menüpunktes an und wähle SET ( TABTASTE ) ENTER

Fertig.

In der smb.conf sollte die freigegebene Share so aussehen:

[windat]
  comment = Windowdaten
  path = /data     <-Freigegebenes Verzieichnis Linuxseite
  public = yes
  write list = users
  create mask = 0777
  directory mask = 0777
  browseable = yes

Von Windowsseite mit der Share verbinden:

Netzwerkumgebung-rechte Maustaste->Netzlaufwerke verbinden

Laufwerksbuchstaben wählen und ankreuzen, das die Verbindung beim nächsten Start wieder hergestellt werden soll.

In die Befehlszeile tippen:

\\servername\sharename

okay klicken

Servername ist der Name welchen Du in der smb.conf unter dem Eintrag netbios name =   in der Globalsection definiert hast

Sharename = ist der Name der Share welche du in der smb.conf definiert hast, in dem Beispiel windat


 

 



















« Bit Torrent unter Linux ?Macromedia Flash zu langsam »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Ordner
Ordner bilden die kleinste Einheit eines Speicherbehätnisses in einem Dateisystem. Dateien kann man sich besseren Übersicht in Ordner speichern. Diese koennen v...

Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...

Cursor
Als Cursor bezeichnet man den Pfeil, der über den Bildschirm wandert, wenn man die Computer-Maus bewegt. Dieser ändert nach jeweiliger Funktion sein Aussehen. B...