Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Wie bekomme ich ein Drahtlosnetzwerk eingerichtet?

Ich habe jetzt nen neuen laptop auf dem linux drauf ist. ich versuche jetzt schon seit gestern abend ein drahtlosnetzwerk einzurichten. unser anbieter ist alice. aber ich bekomme es einfach nicht hin und sehe da auch überhaupt nicht durch  ???


Antworten zu Wie bekomme ich ein Drahtlosnetzwerk eingerichtet?:

Ist distroabhängig. Linux ist keine Distro, welche Distro hast du? Ubuntu, OpenSuse, Mint, Debian, ... ???

da steht: SUSE Linux Enterprise Desktop

Was machste mit einem Enterprise Desktop??  ???
Privat- oder Bürorechner?

privat, mein alter laptop war kaputt und da musste ein neuer her. hab mir jetzt nen hp 625 gekauft und da war das drauf

Hi,
SLED 11?
wo hast du denn das Problem konkret?
Irgendeine Fehlermeldung?

@cosinus

Zitat
Was machste mit einem Enterprise Desktop?? 
Privat- oder Bürorechner?
Wieso? Hatte ich 'ne ganze Weile :P

 

Zitat
Wieso? Hatte ich 'ne ganze Weile

Wundert mich nur, sowas auf einer Privatkiste...  ???
Enterprise Desktops hat man ja eher im Unternehmensbereich. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Guten Tag, Sonnenschein!

Ein Drahtlosnetzwerk (WLAN: Wireless local area network) unter SuseLinux einrichten, ist sehr einfach:

Ich kann es hier nur genau beschreiben für Hansenet/Alice:

Von Hansenet hast Du ein Päckchen bekommen, darin befinden sich:

ein WLAN-Modem
ein TAE Stecker mir großem Kragen

ein graues Telefobkabel mit breiterem Stecker
ein schwarzes Kabel (Telefonkabel)

ein gelbes WLKAN-Kabel
ein Netzteil für das WLAN-Modem
ein Splitter mit TAE-Anschlüssen für Anrufbeantworter (AB), Telefon 


Die beiden Kabel /Grau/schwarz) können nicht vertauscht werden, sie passen nur einmal.

Zunächst alle Kabel aus der Telefon-Wanddose entfernen.

Das von Hansenet gelieferte Telefonkabel in die Mitte der Telefondose stecken. DerKragen verhindert, dass dort noch andere Kabel eingesteckt werden.
Es ist nur das Kabel von Hasenet anzuschließen, als einziges.

Das schwarze Kabel von der Wanddose  an den Splitter an-schließen. Der breite Anschluss in der Mitte bleibt hier frei. Das graue Kabel ebenfalls an den Splitter anschließen.

In den mittleren Anschluss das Telefon anschließen.

Das graue Kabel vom Splitter an das WLAN-Moden anschließen.

Das Netzteil in eine Steckdose stecken und mit dem WLAN-Modem verbinden .

Das gelbe WLAN-Kabel vom Modem mit dem Laptop/PC verbinden.

Den weißen Knopf am WLAN-Modem drücken. Und damitdas WLAN-Modem einschalten. ES wirdeinSelbsttestdurchgeführt, beui dm die LEDs blinken und dann später dauerleuchten, sobald die LED ganz außen ständig grün leuchtet, ist der Selbsttest beendet.
Nun muss auch die LED für DSL ständig leuchten.

Die LED für WPS brennt nur kurzzeitig und geht dann aus.

Sollte sie dies nicht tun (z.B. blonken) legt eine technische Störung vor. (Alice-Kundendienst).

Am WLAN-Modem gibt es vier LAN-Anschlüsse. Die kann man beliebig benutzen. Die entsprechende LED leuchtet permanent.

Die anderen unbenutzen LEDs bleiben aus.

Die LED Internet ist zunächst aus.

Das Icon für Netzwerk in der Fußleiste ist zunächst grau.
Sobald man mit dem Cursor auf das Icon fährt, wird die Netzwerkverbindung hergestellt. Es wird eine IP-Adresse angezeigt. Das Icon bleibt aber grau.

Nun muss beim Laptop/PC ein Neustart erfolgen.
Sobald der erfolgt ist, ändertsch die Farbe der Netzwerk-verbindung von grau auf grün.

Es gibt nun eine Verbindung zum Internet.

Vorraussetzung ist, das alle Alice Kennwörter (siehe Anleitung) eingegeben worden sind


             Viel Spaß beim Surfen!.


 


 

Die Frage war doch nach "Drahtlos", oder? ???
Da benötigt man doch kein LAN-Kabel.

Nee, aber wohl ein W-Lan-Kabel. :P

Das gelbe WLAN-Kabel vom Modem mit dem Laptop/PC verbinden.
aber nicht drüber stolpern... ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

In meiner kurzen Anleitung hatte ich es schon geschildert: 
Drahtlos= Wireless, Übertragen ohne Kabel.
LAN= local area network. Räumlich begrenztes Metzwerk.
WLAN-Reichweite einige hundert Meter. 

Das von Alice mit gelieferte Modem ist ein WLAN-Modem.
Nebenbei Modem ist die Zusammenfassung vom
Modulator  und
Demodulator.
Also eine Einrichtung die das hörbare Telefonsignal  umsetzt in eine  höhere Frequenz, das sie gesendet werden kann (modulieren).
Und ein emfangenes Signal per Radiowelle (Hochfrequenz) umsetzt in ein hörbares Signal (Demodulieren).

In meiner kurzen Anleitung hatte ich es schon geschildert: 
Drahtlos= Wireless, Übertragen ohne Kabel.
LAN= local area network. Räumlich begrenztes Metzwerk.
WLAN-Reichweite einige hundert Meter.

Und was ist dann ein WLAN-Kabel?  ;D:D;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Und was ist dann ein WLAN-Kabel?  ;D:D;D

Das ist ein W-Lan-Kabel  :D  ;D

http://www.stupidedia.org/stupi/W-Lan-Kabel 

 

Zitat
Und was ist dann ein WLAN-Kabel ??

na das

http://www.stupidedia.org/stupi/W-Lan-Kabel

ist doch logisch oder???  ;D;D ??? ??? ::)::):-\:-\ ; ;D;D

Hallo,ich blicke da leider nicht durch beim einrichten


« Linux / Unix: DSL-MODEM unter mandriva 2010Andere: OpenOffice.org wird zu LibreOffice »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...