Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Andere: NetBSD : Ich kann keinen Ping abesetzen

Hallo,

ich habe folgendes Problem ich habe einen NetBsd System und möchte einen anderen Rechner anpingen.
Habe in den Host datein die Rechner eingetragen die sich im Netz befinden und habe auch die Netzwerkkarte ex0 aktiviert und sie funktioniert auch ich kann von einem anderen Rechner die Unix Maschine anpingen aber von der Unix Maschine keinen Ping auf einen anderen Rechner machen.
Kann es sein das Im Kernel schon der icmp unterdrückt wird? Aber wenn das so wäre könnte ich von aussen ja auch nicht den Rechner anpingen oder?
Es ist auch keine ipf aktive bei mir.

Einzige Deamons die Laufen ist der SSH deamon und ich kann auch über SSH auf den Rechner connecten..

Vielleicht kann mir ja einer helfen
danke im vorraus

mfg
tfo


Antworten zu Andere: NetBSD : Ich kann keinen Ping abesetzen:

seltsam.
stanardmäßig ist der PF nicht aktiviert.

welche fehlermeldung bekommst du denn?
kann es sein, dass der rechner, den du anpingst, alle icmp pakete blockt?

mfg

Hallo,

ipf ist ja auch nicht aktiv bei mir
und die rechner die ich versucht habe anzupingen
haben keine firewall installiert.

Und zum Fehler ist eine gute Frage ich gebe am unix rechner den ping befehl ein und er gibt keine Rückantwort den Vorgang kann ich dann nur noch mit strg & C abbrechen.
Selber pingen kann der Rechner sich nur nach aussen geht nix und dieser Rechner kann auch gepingt werden.
Hätte ich eine Fehlermeldung bekommen hätte ich ihn ja beheben können.

Hmm kann es vielleicht sein das er nicht darauf klar kommt das der Rechner 2 Netzwerkkarten hat? Aber dürfte eigentlich nicht da ja jede Netzwerkkarte seine eigene Bezeichnung und Ip zuweisung hat...

Wäre nett wenn mir einer mal eben sagen könnte in

Welchen Datein alles Netzwerkadapter eingetragen werden also bei mir sind es
die rc.conf zum automatischen aktivieren der NIC`s und die Ip Adressen vergabe und Bennenung dieser
Dann noch die ex0.local oder so ähnlich wo die Ip Adresse des NIC`s hinterlegt ist..

Im Kernel hab ich auch nix deaktiviert was damit zu tun haben könnte.

mfg
tfo

das kann sehr gut sein.

mir fällt gerade nicht ein was dem befehl route von linux unter netbsd entspricht... vllt route show


mfg

« Letzte Änderung: 14.09.04, 17:08:19 von killermaster »

Hallo,
ja route show gibt er hängt sich aber auch weg iss fast wie beim pingen. :) Aber ich arbeite dran den Fehler zu finden nur im mom hab ich leider nicht genug Zeit mir das Problem genauer anzuschauen.

Aber trotzdem danke für deine Hilfe :)

mfg
tfo

anscheinend liegt es wirklich an routing.

hatte das selbe problem unter debian vor paar monaten.

dann hab ich die gatewayfunktion aktiviert und schon ging alles flip flop :)

mfg

hallo,
alles klar werde das routing nochmal überprüfen.
und ich glaub ich hab auch irgendwo noch müll drin stehen weil er hatte gestern versucht über einen Gateway rauszuwählen den ich schon seit einer ganzen weile nimmer benutze.

das kann noch echt spassig werden *freu

also danke nochmal für deine hilfe

mfg
tfo


« Suse: Suche Recorder im mp3 Format !Andere: pw-geschützte archive »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...