Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suse: linuxinstallation

hi
durch die hilfe dieses forums ist es selbst mir gelungen linux fast komplett zu installieren.
gäbe es da nicht das letzte kleine dumme hinderniss
dass ich nicht weiß wie ich in das bios gelangen soll um die startdiskette für linux zu erstellen.

hoffe dass ich bald als linuxnutzer hier weiterhin teilnehmen werde.

thx


Antworten zu Suse: linuxinstallation:

Hallo,

zur Erstellung einer Startdiskette brauchst Du nicht ins Bios

siehe hier:

http://portal.suse.com/sdb/de/2002/04/swiegra_bootdiskette80.html

Zum ändern der Bootreihenfolge schon. Siehe Handbuch zum Mainboard. Übliche Tasten: F2 ( Ami-Bios ) del bzw entf (Award)
Muss aber nicht so sein drum wirf einen Blick ins Handbuch.

hi
thx bis dahin
weiß zwar nicht ob du dich daran erinnerst aber ich habe das asus a8n sli deluxe und dem so mitgelieferten bios habe ich noch nicht die richtige taste abgewinnen können.
zudem handelt es sich bei der linuxversion um das suse linux 9.2.
und da es bei dem ersten installationsversuch im schwarzen bildschirm endete und darauf direkt das diskettenlaufwerk ansprang glaube ich ist es notwendig éine startdiskette zu erstellen,
thx weiterhin

Hallo!

Reihenfolge beim booten wird dir hoffentlich klar sein(erst Monitor an dann Rechner anschalten). Dann kommt eine Meldung >Press -dann die Taste- Enter Setup<. Das ist deine Taste fuers BIOS. Diese gleich nach dem booten druecken. Oder wie Gesagt im Handbuch nachschauen.

Gruss Burner

Hallo zusammen!
Ich habe eure Beiträge hier gefunden, weil ich auch auf der Suche nach Lösungen mit meinem Linux 9.2 bin.

Bei mir geht auch nach der Installation der "Schwarze Bildschirm" um. Bei mir gibt es da ein paar Parallelen mit incognito.
ASUS SLI DELUXE
AMD64 3200
GEFORCE 6600GT

Unter WINDOWS läuft alles "wunderbar", damit könnte man Hardwareprobleme schonmal ausschließen.

Installationsverlauf von SUSE war so:
-normal über cd suse voll installiert(ganze DVD),
-online update sofort durchgeführt inkl. nvideatreiber
-nach Verlassen der Installation und folgendem Start von suse kommt der "scharze Bildschirm"

WAS KANN DAS SEIN???
 

Hallo an alle

Was sagt die SuSE Supportdatenbank?
Ich könnte mir vorstellen, da hier schon mehrmals erwähnt, daß Linux oder die SuSE Installation mit dem SLI nicht richtig klarkommt.

Mit neuester Hardware hat Linux halt so seine Problemchen.

Greetings A.

Hallo,

mit dem Asus SLI Board gibt es keine Probleme, mit der Gforce 6600GT schon, solange der Nvidiatreiber nicht werkelt oder das Xorg Update nicht eingespielt ist. so hat man das berühmte "Henne Ei Problem". Die Installation muss erst abgeschlossen sein um Updates installieren zu können, klappt aber nicht so ohne weiteres wegen Treiberproblem.

Lösung:

Installation im Textmodus OHNE grafisches System!
Wenn die Installation abgeschlossen ist, Rechner neu starten, als root einloggen yast starten, kde und xorgpakete nachinstallieren,
online update durchführen, fetchnvidia.sh ankreuzen damit der
original nvidiatreiber installiert wird.

danach sax2 -m 0=nvidia    ENTERTASTE

automatischen Vorschlag akzeptieren

sax2 beendet sich

init 5    ENTERTASTE

und anmelden

Damit die grafische Umgebung nach einem Neustart gleich gestartet wird muss in yast-system-runleveleditor
xdm in Runlevel5 aktiviert werden.

Viel Erfolg



Hallo nochmal,
ich habe denke ich alle Anweisungen von DocSuse befolgt.
Installation im Textmode
kde und Xorg pakete nachinstalliert
danach ein update durchgeführt
nach dem neustart wieder onlineupdate gemacht und den nvidiatreiber geladen
dann in der komandozeile (sax2 -m 0=nvidia)ENTERTASTE

resutat nachdem sax2 ein wenig überlegt hatte:

schwarzer Bildschirm

kam mir irgendwie bekannt vor. War aber einen versuch wert. ??? ??? ???

Hallo,

den Neustart hatte ich bewußt vermieden.

nun starte den Rechner neu und tippe in die Zeile bootoptionen

init 3  ENTER

damit er im textmode startet und nicht versucht in den Runlevel 5 (grafische Umgebung) zu kommen, sonst scheitert sax2

Als root anmelden!!

Beachte das sax2 -m 0=nvidia   0 die Zahl ist und nicht der Buchstabe O

Um überhaupt weiter zu kommen falls es wieder einen schwarzen Schirm gibt tippst Du

sax2 -m 0=vesa

oder ganz extrem bei scheitern von vesa

sax2 -m 0=fbdev  (ist das was knoppix macht)

Dann hast Du zwar kein 3D aber ne grafische Umgebung

wenn ich Zeit hab setze ich hier ne passende xorg.conf rein, ist die Konfigurationsdatei die sax2 erzeugt. dann rennt auch der nvidia treiber mit allem Schnickschnack wie DigitalVibrace u.s.w.

Gruß

Dr. SuSE

« Letzte Änderung: 11.04.05, 00:23:41 von Dr. SuSE »

Hallo alle zusammen und Grüß dich Dr. SUSE !!!!

Ich habe mir nochmal die Mühe gemacht und die komplette DVD installiert.(jungfräuliches Linux war mein Gedanke). Resultat wieder schwarzer Bildschirm!!!!!
Wie durch ein Wunder stoppte meine Faust 2 cm vor dem Bildschirm denn es fielen mir die Anweisungen von Dr.Suse ein.

Mit den NVIDIA scheint es bei mir ncht zu laufen, also versuch ich es mal mit (sax2 -m 0=vesa).
Und wirklich, sax2 Bildschirm macht sich auf und ich drücke gleich auf Einstellungen akzeptieren.

Jetzt kribbelts in den Fingern denn es folgt jetzt init 5.

Und so kommt es, das ich jetzt unter Linux hier diese Nachricht verfassen kann.

Danke Dr.Suse, danke für deine Hilfe.


Um den nvidia Treiber zu nutzen muß ich wohl noch auf ein update warten. Ist mir aber jetzt im Moment echt egal.

Nochmals Danke!
bis dann!


« Suse: formatierenAndere: Least Cost Router für Modem Linuxer »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Systemwiederherstellung
Microsoft hat mit Windows ME die  Systemwiederherstellung eingeführt: Während des Betriebes lassen sich "Wiederherstellungspunkte" setzen, auf die spä...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...