Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen
Thema geschlossen (topic locked)

Partition Magic 8.0 Bootfähige CD erstellen ¿

Da ich ständig Probleme mit Disketten habe wollte ich nun alles auf Cd umstellen. Bei den Rescue Disks von Partition Magic(8.0 Engl.) gibt es da allerings Probleme da die Cd genauso wie die Disketten beim Pc hochfahren bootfähig seien sollen. Das wäre eigentlich noch kein Problem da man mit Nero(5.5) bootfähige CD´s erstellen kann, allerdings braucht partition Magic 2Disketten und das kann man mit Nero nicht mehr. Weiß jemand wie ich das anstellen muß damit das funktionert?

(Falls noch wichtig ich habe Windows XP Professional)



Antworten zu Partition Magic 8.0 Bootfähige CD erstellen ¿:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Versteh ich irgendwie nicht, PM 8.0 CD ist doch bootfähig, sie startet mit Auswahl auch die selbe Software wie die Disketten (unter DOS).

Hups bei gelegenheit sollte ich mal das handbuch lesen was das alles kann dann hat sich das erledigt thx

Hi!

Ich lese euer Thema und siehe da, es ist auch meines. Ich habe ebenfalls ein Problem.
Ich erstelle mit WinonCD6 DVD Ed. eine BootCD.

Ich erstelle als erstes beide Disketten mit PQPM8.
Dann schiebe ich den Inhalt der Diskette 2 in den Brennordner und stelle unter Booteigenschaften ein, dass das Bootimage von Diskette 1 geholt werden soll.

Die CD bootet zwar, ich habe dann das Dos Promt Zeichen vor mir, nur die Diskette 2 also jene, unter der dann das Programm Partition Magic zu laufen beginnt, will nicht starten, auch nicht mit Hilfe der Dos Eingabe.

Was mache ich falsch?

Danke!

Geri

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also du brauchst gar nicht so kompoliziert dir selbst eine erstellen, die PM 8 ist schon selbst boootfähig und hat das was du versuchst schon drin. Du brauchst nur die CD einlegen und kannst von dort aus auf die Dos-Rettungsdiskette verzweigen.

So wie du es schilderst fehlt nur noch der Programmaufruf. Gibt mal dir ein. pqpm.exe oder sowas ist der Programmaufruf.

Hi!

Danke für die Hinweise, nur leider habe ich keine PM8 CD sondern nur die Installationsdateien. So kann ich also nur das Programm installieren und Bootdisketten erzeugen.

Danke!

reviloq

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also wenns klappt mit dem Aufruf wie ich ihn schilderte, brauch der nur noch in die Autoexec.bat hinein

also du brauchst gar nicht so kompoliziert dir selbst eine erstellen, die PM 8 ist schon selbst boootfähig und hat das was du versuchst schon drin. Du brauchst nur die CD einlegen und kannst von dort aus auf die Dos-Rettungsdiskette verzweigen.

So wie du es schilderst fehlt nur noch der Programmaufruf. Gibt mal dir ein. pqpm.exe oder sowas ist der Programmaufruf.
also du brauchst gar nicht so kompoliziert dir selbst eine erstellen, die PM 8 ist schon selbst boootfähig und hat das was du versuchst schon drin. Du brauchst nur die CD einlegen und kannst von dort aus auf die Dos-Rettungsdiskette verzweigen.

So wie du es schilderst fehlt nur noch der Programmaufruf. Gibt mal dir ein. pqpm.exe oder sowas ist der Programmaufruf.

der befehl um das programm zu starten lautet: pqmagic(.exe)

mfg.

Thema ist zwar alt aber für mich war es noch aktuell :)
langer rede kurzer sinn wer kein zugriff mehr auf die original cd hat muß: zwei bootfähige cd's brennen. Die erste mit der ersten Rettungsdikette als Quelle des bootimages und das selbe mit der zweiten disk.
Ist zwar etwas platzverschwendung aber man kann damit booten und das läuft

Es ist null Problem, die zwei PQ-Magic Disketten zu einer zu vereinigen. Denn die Hälfte ist nur Ballast.
Und wenn man nur noch eine hat, kann man daraus natürlich mit Nero auch ne Boot-CD machen. Zwei sind natürlich NICHT nötig.

Hallo Forum!

Ich habe (wie wohl erwartet) dasselbe Problem wie einige andere hier: Und zwar hab ich nur die Installationsdateien von PM8.0 und will nun eine BootCD erstellen. Folgendes Problem erschwert bei mir die Sache: Ich habe kein Diskettenlaufwerk und wenn ich nun über PM8.0 die RescueDisketten erstellen will kommt die folgende Fehlermeldung:

"There were no valid removable drives detected.

The Create Rescue Diskettes Setup will now exit."

Wie schaffe ich es trotzdem eine BootCD zu erstellen?

An einen anderen Rechner gehen  :D

*g* Ok, das könnte ne Lösung sein! ;) Ich hab zwar bei mir nur einen aber vielleicht find ich ja irgendwo anders den passenden!


« Administrator auf VistaWin XP: OE 6 hat eMails gelöscht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Partition
Eine Partition ist ein eigenständiger Bereich auf der Festplatte. Festplatten lassen sich in mehrere Partitionen unterteilen, die dann wie eigene Laufwerke behandelt...

Partitionieren
Unter Partitionieren versteht man das Erstellen verschiedener Partitionen auf der Festplatte des Computers. Das Programm "fdisk" auf einer Windows-Startdiskette kann Part...

OpenGL
Die Abkürzung OpenGL steht für Open Graphics Language. Die Open Graphics Language wurde zuerst für Computeranimationen auf High-End Silicon Graphics Workst...