Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Datenrettung

Hallo, ich habe soeben festgestellt, dass ich bei der letzten Windows neuistallation meinen Savegamesordner zwar zusammengesammelt aber nicht auf die Externe Festplatte geladen...
Dementsprechend ist alles, was ich in den letzten 7 Monaten gespielt habe weg :( (inklusive solcher Sachen, wie 40 Stunden Fallout 3 Spielzeit oder 50 Stunden Borderlands Spielzeit)

das Laufwerk habe ich seitdem 1 mal formatiert

kann mir jemand hier ein recovery Programm für sowas empfehlen? (ob kostenlos oder nicht ist egal)



Antworten zu Datenrettung:

Lies mal zu "TESTDISK & PhotoREC" - http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_DE
(PhotoRec hat bisher immer erfolgreich geholfen.)
Anleitung genau lesen! 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bei Rettung von Daten formatierter Partitionen habe ich sehr gute Erfahrungen mit "Acronis Disk Direktor Suite v10" gemacht.
Dessen Tool "Wiederherstellung verlorener Partitionen" arbeitet sehr effektiv.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ob das alles noch was bringt, Windows ist doch drüber installiert worden (oder nicht?). 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Doc -
ganz genau da und damit habe ich eben diese Erfahrungen gesammelt.
Du weißt sicher - wenn man mittels Acronis TrueImage eine Partition von CD aus wieder herstellt, stimmen die Laufwerksbuchstaben nicht mit der Wirklichkeit überein.
Und da passiert es dem unaufmerksamen User eben auch mal, das er die Systempartition "C" in die Datenpartition"E" wieder herstellt...
Ganz genau da habe ich das mit recht hohem Erfolg getestet.
Klappt nicht in jedem Fall - aber (bei mir) zu 66%.
Den nicht erfolgreichen Rest bin ich dann mit GetDataBack angegangen - was allerdings eben den Nachteil hat, das zwar (fast) alle Daten wieder hergestellt werden, aber nicht zusammenhängend.
Wenn eben eine rar (als Beispiel) in 7 Teilen fragmentiert vorliegt, werden alle 7 Teile wiederhergestellt - was einem letztlich nichts nützt, weil man diese nicht wieder zusammenfügen kann...

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Da hast du wesentlich mehr Erfahrung mit jüki. Ich stelle mit Acronis nur von dem Notfallmedium her, wo die Laufwerke zumindest bei mir ziemlich eindeutig sind. Probieren sollte man sowieso wenn es so wichtig war.

tut mir leid, dass es ne weile gedauert hat,
Ich werde eure Ratschläge demnächst überprüfen...

die Partition ist D

Werden die bereits vorhandenen Daten überschrieben, wenn ich die Recovery Tools verwende?

bzw, gibt es eins, mit welchem ich bestimmte Ordner suchen kann?

Was auch der Datenrettungs-Profi dem User rät, der sich traut, die Datenrettung selbst vorzunehmen: http://www.xdatenrettung.de/datenrettung-selbsthilfe.html

Laufwerk D: und bis zum Zeitpunkt der Versuche, die Daten wieder zu erstellen keine Schreibprozesse darauf - das ist schon "die halbe Miete".

Gezielt in Ordnern suchen läßt sich mit PhotoRec nicht - nur das Laufwerk wird ausgewählt und anschließend die Entscheidung getroffen, ob nur der freie Bereich oder die gesamte Platte durchsucht wird. Das Programm schlägt ein einzurichtendes Verzeichnis vor wohin die "geretteten Dateien" zu schreiben sind. Es wird nur die Datei mit ihrer Erweiterung dort gesichert - die Dateinamen müssen händisch regeneriert werden - es erfolgt nur eine Nummerierung.
Erkennen der gewünscht wiederhergestellten Datei nach Größe und Dateierweiterung (Typ).

Eine Differenzierung "wo der Radiergummi rückgängig zu machen ist" kann das Tool nicht vornehmen.
 


« Absturtz bei media playernOpen Office neuste Version »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!