Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: Empfänger meiner Email kann PDF nicht öffnen... ?!?!?!?

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich verschicke regelmäßig PDF's an unsere Kunden.
Früher habe ich ein Free-PDF Programm genutzt. Leider konnten die Empfänger andauernd die PDF Anhänge nicht öffnen.

Daraufhin habe ich ein PDF Programm gekauft. Weiterhin besteht das Problem, dass die Empfänger teilweise die Datei nicht mehr öffnen können. Die Datei kommt beim Empfänger als .dat Datei an und lässt sich nciht mehr öffnen.

Dann habe ich probiert ein PDF zu zippen und es dann zu versenden, funktioniert aber auch nicht.

Was kann ich tun?
 
An wem liegt es?

Die Kunden geben an, von vielen Personen per Email PDF Dateien zubekommen, ohne Probleme. Die lassen sich immer öffnen...

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

LG Karin A.


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 0-2 Jahre alt.



Antworten zu Windows XP: Empfänger meiner Email kann PDF nicht öffnen... ?!?!?!?:

tja, da benötigt er wahrscheinlich adobe acrobat oder die freeware acrobat reader.

Soweit ich weiß, haben die Kunden den acrobat reader... Ich benenne die Dateien auch niré mit Umlauten oder so. Ich verzweifele. 

 [quoteDie Datei kommt beim Empfänger als .dat Datei an und lässt sich nciht mehr öffnen.

Zitat

Nun hier liegt wo ein Fehler vor. Wenn eine pdf. Datei als *.dat  ankommt, kann diese nicht geöfnet werden. Ist doch klar?
Ich  verwende kein Outlook Express mehr, kann mich aber erinnern, dass es hier Probleme gegeben hat. PDF Dateien mussten direkt versendet werden und nicht als Anhang. Vielleicht liegt es daran.
 

Wie verschicke ich denn ein PDF direkt und nicht als Anhang? Ich kenn mich da nicht sooo gut aus...

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wie verschicke ich denn ein PDF direkt und nicht als Anhang? Ich kenn mich da nicht sooo gut aus...

gar nicht, geht nur als Anhang.

Was kommt den bei deinen Kunden an, wenn die PDF in einem ZIP-Archiv ist?

 

Also wir benutzen hier Standardmäßig den Webmailer. Der wird von jedem Standort genutzt. Daher kann ich nicht einfach so wechseln.

Über Google hab ich mich schon wund gesucht. Dort finde ich Lösungen zu Outlook, den ich aber nicht verwende.
Das Problem ist ja auch, dass ich nciht erst meinen Kunden eine Anleitung schicken kann, welche Programme sie brauchen um die Anhänge zu öffnen. Über PDF reader verfügen die alle. Wie schon erwähnt, können sie von anderen Firmen PDF's öffnen..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eine andere Möglichkeit wäre noch, dich mal direkt beim Provider deines E-Mail Accounts einzuloggen und die PDFs von dort aus zu verschicken.

@ Hannibal624

Ich verwende auf einem Rechner (mit XP) ebenfalls noch Outlook Express und kann damit problemlos PDF-Dateien verschicken und empfangen. ;)

« Letzte Änderung: 03.12.10, 17:17:52 von Daniel_Düsentrieb »

Ist schon OK, ist mir nur so eingefallen, war unter Win 98, damals ging es nicht.
An den TO:
Der Fehler liegt ja nicht bei dir sondern beim Kunden. Du kannst ja versenden. Aber da fällt mir noch etwas ein, ist zwar auch schon lange her, war aber auch das Problem.
Wenn du bei deinen Dateinamen Umlaute verwendest, du hast die deutsche Tastatur, der Kunde hat jedoch einen anderen Ländercode welcher keine Umlaute erkennt, passiert dies, oder ist dies auch vorgekommen.
Dateinamen kontrollieren ob ich Recht habe. Ansonsten dateinamen ohne Umlaute verfassen. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.chip.de/downloads/Winmail-Opener_42439483.html

Hat mir aus der Patsche geholfen ...  könnte ja auch da so sein ...
Text unter CHIP lesen ...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kann man wohl Kunden kaum zumuten, wenn andere PFD's funktionieren. Da musst du dich schon als Absender selbst drum kümmern damit es klappt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Kann man wohl Kunden kaum zumuten, wenn andere PFD's funktionieren. Da musst du dich schon als Absender selbst drum kümmern damit es klappt.

Es RECHT zu machen Jedermann ...
ist eine Kunst , die Niemand kann ...

Auf jedes Einzelschicksal Rücksicht nehmen als Firma ?

Zitat aus Chip:
Winmail.dat-Dateien werden von Absendern empfangen, die Microsoft Outlook 97 oder 2000 benutzen. Das Format wird nicht von allen E-Mail-Clients erkannt und stellt so meist ein Problem dar.

Fazit: Das Problem, verschlüsselte E-Mails nicht öffnen zu können ist passé. Die Lösung heißt "Winmail Opener". Klein, schnell, simpel, wirksam.
ENDE .... 

Direkt beim Provider einloggen?
Das ist doch dann der Webmailer... oder nicht?

Bei der Zip Datei bin ich mir nicht sicher, ob die überhaupt ein Programm zum öffnen von Zip haben. Aber es muss doch möglich sein, einfach PDF zu versenden.

Also mit meinem privaten Account (Hotmail und Googlemail) hab ich noch nie Probleme gehabt, deshalb muste ich mich noch nie damit auseinander setzten.

Ich muss das Problem irgendwie lösen, sonst bekomm ich ärger mit meinem Chef... Und den Kunden kann ich ja nicht sagen, hey Leute, wenn ihr mein PDF öffnen wollt, braucht ihr andere Programme. Die haben teilweise gar kein Zugriff auf Internet, nur Intranet...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich vermute,das Problem liegt in der Art der Erstellung der PDF-Dateien. PDF ist ja nicht gleich PDF. Versuch doch mal, PDF/A-1a als Erstellungsformat.


« Word: Wörter zählen falschApple Mobile Device USB Treiber geht nicht! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...

Programm
Siehe Software...

PDF
PDF ist das Kürzel für Portable Document Format, ein plattformunabhängiges Dateiformat für Dokumente. Entwickelt wurde das PDF Format (Endung: .p...