Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

DVD-Dateien komprimieren

Hallo,
habe einen Film der ARD, der nach dem Aufnehmen leider nur DVR-Dateien enthält mit dem AVS Video Converter so konvertiert, dass sie für eine DVD geeignet sind. Leider liegt die Datenmenge bei über 6 GB. Der Converter hat das Konvertierte also in Disc 1 (4,17 GB) und Disc 2 (2,5 GB) gelegt. Ist es möglich, die Gesamtdatenmenge von über 6 GB so zu komprimieren, dass der Film letztlich nur auf eine DVD passt? Welches Programm, nach Möglichkeit kostenlos, bringt es?
 



Antworten zu DVD-Dateien komprimieren:

Vielleicht ist hier was dabei:

http://www.computerbild.de/cb-Downloads-CD-DVD-465723.html?s_category=39156

Wenn Du Nero hast, dann kannst Du es auch mit Nero Recode versuchen.

Gruß
Bosco
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Bosco,
danke für die Antwort.Bin aber nicht weiter gekommen. Ich nahm Nero recode und fügte an die Dateien von Disc 1 (über 4 GB) die Dateien von Disc 2 (2,5 GB) an. Da stand dann alles in rot. Ich dachte, wenn ich die Dateien der beiden Disc hinzufüge, komprimiert Nero recode so, dass es auf eine normale DVD passt. Ich wundere mich ohnehin über die Gesamtmenge von über 6 GB, der ARD-Film ist nur 108 Minuten lang. Wie gesagt, ich könnte ja auch zwei DVDs brennen. Aber müsste es nicht auf eine DVD gehen? Für eine genaue Anleitung wäre ich dankbar. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
   
Wahrscheinlich musst du in den Einstellungen deines Programmes die Qualität reduzieren und / oder eine höhere Komprimierung einstellen. Sicher gibt es da auch eine Hilfe drin.

Welches Format hast du verwendet? MPG 2 720x576 6000 kbps
Dann versuche es mit dvix.Benötigst ca 1.2 Gig oder Mpeg2 Longplay ist 352x576 6000 kbps. Geht aber auf Qualität.
Musst selber entscheiden.
Wenn du gut in Englisch bist, kannst du auch Super 2011 versuchen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

da gibt es nichts einzustellen. Wie gesagt, ich nahm nero recode, gab die Dateien der beiden Discs ein und es geschah nichts. Könnte vielleicht sein, dass ich mit dem video converter anders konvertieren muss, also nicht zu DVD? Kann man das Konvertierte wieder zu DVD bringen und so komprimieren, dass alles nur auf eine DVD passt?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Hanibal,
der Film ist ursprünglich in DVR-Dateien und mit dem HTDV-Receiver auf einer externen Festplatte aufgenommen. Ich erfuhr, dass alle Hersteller der Receiver nur solche Dateien aufnehmen lassen, damit man es nicht so leicht auf DVD bekommt. Da war ich froh, auf den AVS Videoconverter gestoßen zu sein, der wandelt die DRV-Dateien für DVD um. Aber wie gesagt, der rund 108-Minutenfilm verschlingt rund 9 GB Datenmenge. Mit dem Converter schrumpfte sie auf über 6 GB, der Converter machte daraus die beiden Disks. Mit "Super" kenne ich mich überhaupt nicht aus. Bräuchte, wenn ich damit arbeiten könnte, eine detailierte Anleitung.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
   
Du sagst, man könnte nichts einstellen. Welche von den PAL-Einstellungen hast du denn verwendet?


Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

entschuldige, ich bin ziemlicher Laie. Habe auf die Einstellung gar nicht geachtet und leider gleich los konvertiert. Habe noch mal auf der Festplatte nachgesehen, es war ein ARD-Flm mit einer Datenmenge von 9,42 GB. Ich denke, der Film ging über zwei Stunden, es war auf ARD-HD. Kann nicht mehr nachvollziehen ob es Pal oder irgendetwas war. Welche Einstellung hätte ich denn nehmen müssen?

DVD Longplay wäre die richtige Einstellung bekommst du ca 4 Stunden Film auf eine DVD.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
   
Ja und auf jeden Fall PAL

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Da war ich froh, auf den AVS Videoconverter gestoßen zu sein, der wandelt die DRV-Dateien für DVD um

Schön, dass du dafür Geld ausgegeben hast ;D

Format-Factory und Free Video Converter machen das völlig umsonst ;)

http://www.freemake.com/de/free_video_converter/

http://www.chip.de/downloads/FormatFactory_32504225.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
   
Das sind Streams direkt vom Receiver, man müsste es also erst demuxen und muxen um echtes Material für andere Programme zu bekommen. Ich kenn das Problem auch. Das AVS-Dings kann das auch "so" verarbeiten, spart man sich ein paar Arbeitsschritte. ProjektX könnte es evtl. noch.

« Windows XP: Dicke SchriftWindows XP: wo gibt es powerpoint zum download (kostenlos wenn möglich vollversion »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!