Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP Instalations Frage sehr Dringend ;)

einen wunderschönen,
folgendes, neulich erwarb ich bei Ebay für ca. 20€ eine Windows XP CD mit SP 2 wo drauf steht:
Deutsch  Nur zum Vertrieb mit einem neuem HP oder Compaq Pc.
So mein Rechner ist ca. 10 Jahre alt von Fujitsu Siemens Intel Pentium 4 CPU 1,8 Giga 1024MB NVIDIA Geforce 2 MX.
In der Artikebeschreibung bei ebay stand das die Software auf jedem Rechner funktioniert. Aber Aufgrund der Aufschrift auf der Windows CD bin ich jetzt verunsichert kann ich die Software jetzt nutzen oder nicht ???
ps: der Product Key Aufkleber sieht auch schon sehr benutzt aus. Neu ist er sicherlich nicht.
Erbitte dringend Antworten bzw. Lösungsvorschläge [love]



Antworten zu Windows XP Instalations Frage sehr Dringend ;):

ja du kannst diese software auch auf deinen rechner installieren,wenn die lizens aber schon einige male gebraucht wurde kann es aber sein das du diese wieder telefonisch freischalten mußt,dann drücke ich dir die daumen das diese nur aktiviert wurde und nicht registriert

Hallo Tobi,
vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Warum steht den da:
Nur zum Vertrieb mit einem neuen HP oder Compaq PC.
Wenn ich das dann doch mit alen Rechnern benutzen kann.
Wie kann ich das verstehen ???  [love]

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Anastasia83,
"nur zum Vertrieb..." steht deshalb darauf, weil vor einigen Jahren es noch den Softwareherstellern (wie z.B. Microsoft) erlaubt war, den Verkauf der Software (also z.B. Dein Windows XP) nur an den Verkauf einer Hardware (also eines PCs) zu binden. Denn dann konnte der Preis der Software niedriger angesetzt werden. Mittlerweile ist dies aber durch deutsche Gerichte aufgehoben worden.
Somit können Händler heute diese Software auch einzeln und billiger anbieten. Es ist also zu Deinem Vorteil.
Daß der Product-Key eventuell schon mal benutzt wurde, ist aber keine Einschränkung, da Du die Software ja legal erworben hast.
Gruß, zaunk
 

zaunk
vielen Dank für deine Ausführliche Antwort.

Habe ich das also richtig verstanden:

um kosten zu sparen entwarf Microsoft die Software bindend mit HP Produkten dennoch ist die Software auf jeden Rechner instalierbar und nutzbar soweit der Product-Key nicht registriert wurde.

Also hat die Software garnichts bindend mit HP Hardware im Rechner zu tun wo aufgrund dessen die instalation fehlschlagen könnte ??? [love]

Sory will mir aber wirklich sicher sein.
Nicht das ich formatiere und dann die instalation fehlschlägt  :-[

« Letzte Änderung: 01.08.11, 14:30:25 von nico »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
wenn im Angebaot auf EBAY steht, daß das Windows XP auf jedem Rechner installiert werden kann, dann musst Du darauf vertrauen. Gekauft hast Du das Programm ja schon.
Allerdings kann es sein, daß in Deinem Rechner eine Festplatte mit SATA Anschluß verbaut ist, die von Windows XP nicht immer erkannt wird. Dies könnte dann tatsächlich zu einem Problem bei der Neuinstallation führen.
Wenn möglich, dann lies doch man die Daten Deines Rechners mit der Software SIW, bekommst Du kostenlos hier und meldest uns die Daten, insbesondere die Daten zum Motherboard und zur Festplatte, an uns zurück.
Viel Glück !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
zaunk
vielen Dank für deine Ausführliche Antwort.

Habe ich das also richtig verstanden:

um kosten zu sparen entwarf Microsoft die Software bindend mit HP Produkten dennoch ist die Software auf jeden Rechner instalierbar und nutzbar soweit der Product-Key nicht registriert wurde.

Also hat die Software garnichts bindend mit HP Hardware im Rechner zu tun wo aufgrund dessen die instalation fehlschlagen könnte ??? [love]

Sory will mir aber wirklich sicher sein.
Nicht das ich formatiere und dann die instalation fehlschlägt  :-[

Mit den mitgelieferten oder vorinsatlleierten Betriebssystemen hat es so seine Tücken. Ja es gibt Versionen, die direkt auf eine Produktgruppe eines Herstellers zugeschnitten wurde. Vorallem Recovery-Versionen, die meist auf einer "gesperrten" Partition der Festplatte gespeichert sind. Hier sind Treiber des jeweiligen Systems schon vorinstalliert. Wenn man nun die  Recovery neu aufsetzt, kommen dann die ungeliebten Fehlermeldungen.

Anderer Fall ist der Hinweis: BS zusammen mit HP-Laptop. Hier ist zu verstehen, dass HP bspw. 1000 Lizenzen (Product-Keys) bei Microsoft ankauft und diese mit jeweils einem Produkt (laptop oder PC) ausliefert. Denn Masse spart bekanntlich auf das Einzelstück bezogen!  ;)

Hier ist es aber wieder meist so, dass man auch nur eine vorinstallierte Version schon auf der Platte hat oder wieder diese Recoveryform auf einer Partition der Platte.

gruß saffi 
« Letzte Änderung: 01.08.11, 14:31:44 von nico »

Hallo Zaunk,
so jetzt habe ich die Software SIW gedownloadet und instaliert.
Unter Motherboard erhalte ich folgende informationen:
Version: Property   Value
Arbeitsrechner (FUJITSU SIEMENS D1325)
Summary
Manufacturer   FUJITSU SIEMENS
Model   D1325
Version   S26361-D1325
Serial Number   08295075
Bridge
North Bridge   Intel i845 Revision A3
South Bridge   Intel 82801BA (ICH2) Revision 12
CPU
Name   Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 1.80GHz
Cpu Socket   Socket 478 mPGA
Max CPU Speed   2400 MHz
Memory
Maximum Capacity   3072 MBytes
Maximum Memory Module Size   1024 MBytes
Memory Slots   3
Memory Type   SDRAM
System Slots
ISA   0
PCI   6
AGP   1
VL-BUS   0
EISA   0
PCMCIA   0
ExpressCard   0
MCA   0

CPU Info
Property   Value
HOFFNUNG (FUJITSU SIEMENS D1325)
Summary
Number of Logical Processors   1
Number of Physical Processors   1
CPU #1   Intel Pentium 4
CPU Name   Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 1.80GHz
CPU Code Name   Willamette
Vendor   GenuineIntel
Number of Bits   32
Instruction Set   MMX, SSE, SSE2
Platform Name   Socket 478 mPGA
Revision   D0
Technology   0.18 µm
Original Clock   1800 MHz
Original System Clock   100 MHz
Original Multiplier   18.0
CPU Clock   1800 MHz
System Clock   99.9 MHz
FSB   399.7 MHz
Number of Cores   1
Core #1
Speed   1798.5 MHz
Multiplier   18.0
Turbo Boost   Not Supported
Virtual Technology   Not Supported
Hyper Threading   Not Supported
Cache
L1 Data Cache   8 KBytes
L1 Trace Cache   12 Kµops
L2 Cache   256 KBytes

Memory
Property   Value
HOFFNUNG (FUJITSU SIEMENS D1325)
Memory Summary
Maximum Capacity   3072 MBytes
Maximum Memory Module Size   1024 MBytes
Memory Slots   3
Error Correction   Single-bit ECC
DRAM Frequency   133.2 MHz
Memory Timings   3-3-3-6 (CL-RCD-RP-RAS)
Device Locator   Slot 1
Manufacturer   MSC
Part Number   864V64CD3DT4EDG
Capacity   512 MBytes
Memory Type   SDRAM (PC133)
Speed   133 MHz
Supported Frequencies   100.0 MHz, 133.3 MHz
Memory Timings   2-2-2-5-0 at 100.0 MHz, at -1.0 volts (CL-RCD-RP-RAS-RC)
Memory Timings   3-3-3-6-0 at 133.3 MHz, at -1.0 volts (CL-RCD-RP-RAS-RC)
Data Width   64 bits
EPP SPD Support   No
XMP SPD Support   No
Device Locator   Slot 2
Serial Number   79FFFFFF
Capacity   512 MBytes
Memory Type   SDRAM (PC133)
Speed   133 MHz
Supported Frequencies   100.0 MHz, 133.3 MHz
Memory Timings   2-2-2-5-0 at 100.0 MHz, at -1.0 volts (CL-RCD-RP-RAS-RC)
Memory Timings   3-3-3-6-0 at 133.3 MHz, at -1.0 volts (CL-RCD-RP-RAS-RC)
Data Width   64 bits
Manufacturing Date   2006, Week 20
EPP SPD Support   No
XMP SPD Support   No

hmm... die Fesplatte kann ich irgendwie nicht finden nur unter Hardware System Summary - Disk Space die aufgeteilten Partitionen ohne Daten.

Ich hoffe das die Infos die richtigen sind.

Ps. Formatieren möchte ich um den PC wieder zu reinigen und schneller zu machen.
Sowie ein größeres problem zu bereinigen und zwar höchstwahrscheinlich einen Trojaner zu entfernen, der bei online Überweisungen dauern meine Kontodaten abfangen versucht. (ATM-PIN)
Antivirus findet nicht und laut Paypal könnte es ein Router Trojaner sein ist mir alles einfach zu heiß.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
laut den Daten zu Deinem Motherboard hat Dein PC die normalen, alten IDE-Festplatten, auf die Windows XP problemlos installiert werden kann.
Wenn Du denn Windows XP neu installierst, dann versuche vorher die Festplatte in mind. 2 Partitionen zu teilen. Eine für Windows und die Programme (dafür reichen i.d.R. 30-40 GB, je nach Anzahl der Programme), und dann eine 2. Partition  für Daten wie Dokumente, Musik, Bilder, Filme etc.
Wie Du am besten Windows XP neu installierst, kannst Du u.a. bei Jüki lernen.
Achte bitte auch darauf, daß Du Windows XP SP2 auf den aktuellen Stand der Dinge bringst, denn aktuell ist das ServicePack3, hinzu kommen noch zahlreiche Patches. Diese dienen alle dazu, Deinen PC sicherer zu machen.
Für das langfreistig saubere und sichere Windows-Arbeiten kannst Du Dir ja mal diese Tipps anschauen.
Daß Du beim Surfen immer einen aktuellen Virenscanner und eine eingeschaltete Firewall nutzen sollst, darf ich wohl erwarten, oder ?
Viel Glück !

Hallo Zaunk,

vielen Dank für deine Antwort & die Informationen.

Werde dann wohl den Rechner heute Abend Formatieren & Windows NEU Instalieren.

Ja, aktueller Viren Scanner (Avira)  & eingeschaltete Firewall sind Pflicht.

SP2 ist auf der Windows XP Software mit dabei.

Das erste was ich tue wenn ich ins Internet gehen werde ist auf Microsoft.de dowmloads ziehen.

Mein Rechner ist ja ca. 10 Jahre alt.


Wo ich vorhin den Driver Scanner laufen gelassen habe stand da 15 Veraltete Treiber.

Ist das sehr schlimm ???

Dann hätte ich noch eine letzte Verständnis Frage.

Wenn ich tatsächlich einen Ruter virus auf meiner Fritz box haben sollte,

Wird er dann weg sein wenn ich den Ruter (Fritz Box) bzw. das Internet wieder NUE instalieren werde ???

Wäre ärgerlich wenn ich Windows NEU instalieren sollte und beim anschließen des Ruters erneut den Trojaner erhalten würde.  [love]


Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
SP2 ist zwar auf der CD mit dabei, aber aktuell ist SP3 !
Die veralteten Treiber sind nicht sehr schlimm, solange alles läuft. Mit neueren Treibern kann es aber u.Umständen ein klitzkleines bißchen schneller und stabiler laufen.
Von einem Router-Virus habe ich noch nie gehört. Und PayPal ist nicht die Firma, die sich beim Bekämpfen von Viren,Trojanern etc einen Ruf erworben hätte. Gerade die Fritz-Boxen gelten als sehr sicher konfiguriert.
Mit der Neuinstallation von Windows (wenn vorher die gesamte Festplatte formatiert wurde) sind alle Viren und [url=http://www.computerhilfen.de/fachbegriffe-t-Trojaner.html]Trojaner[/url] weg.
Vor dem Neu-Installieren von Windows solltest Du aber schauen, daß Du die aktuellen Treiber für Deine Hardware runterlädst und auf Stick oder CD speicherst.
Nach der Installation von Windows kannset Du sie dann wieder aufspielen, wobei der Chipsatztreiber immer zuerst installiert werden soll. Die aktuellen Treiber bekommst Du url=http://support.ts.fujitsu.com/de/support/downloads.html]auf dieser Seite[/url], wobbei Du als Produktname nur den Begriff "D1325" eingeben musst. Dann wählst Du Dein Betriebsystem aus (Windows XP 32), danach kannst Du Dir dann die aktuellen Treiber runterladen.
Viel Glück !

Herzlichen Dank nochmals.
Dein wissen würde ich gerne haben  [love]
Na dann versuche ich zu Formatieren & Instalieren.
Das Ergebniss werde ich dann hier posten ;)

hmmm...habe gerade versucht beim NEUstart Windows von der CD zu startet..
.
Allerding wo der Satz:
beliebige Taste zur starten der CD drücken      kommt
passiert nichts, egal was ich drücke und wie ich drücke...

Woran könnte das liegen ???
(Habe eine Funk Maus & Tastatur)
Im Bios ist CD-Drive auch angegeben.

Er erkennt ja die CD, würde auch denke ich starten wenn er irgendeine Taste akzepttieren würde.

Im Bios funktionieren alle Tasten problemlos....

Erbitte Lösungsvorschläge  [love]

das liegt daran das dein mainboard deine usb geräte beim start nicht erkennt,versuche es erstmal mit ps2 tastatur!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Von einem Ruter Virus habe ich noch nichts gehört.^^

Aber auch so, kann ich mir schwer vorstellen, dass man sich bei einer Fritz!Box einen Virus einfängt. Dazu muss man schon Daten speziell auf den Router hochladen. Und bei mäßigen Kenntnissen fast ausgeschlossen. Aber was man nicht weis...

Jedenfalls habe ich schon sehr lang eine Fritzbox und ich habe schon einiges damit angestellt. "dreimal Holz klopft"

Zum anderen Problem mit der beliebigen Taste drücken: wenn man schon im Bios mit den Peripheriegeräten arbeiten kann, sollte das auch unter DOS-Ebene möglich sein. Aber man kann dies sicher auch so testen. Dazu die Cd aus dem Laufwerk nehmen und den Rechner nue starten. Dann beim Hochfahren bereits im DOS-Modus (schwarzer Bildschirm mit eventuellen Ladeprozeduren für SATA-Controller etc.) die F(-taste drücken. So ruft man ein eigens für Windows eingerichtetes Bootmenu auf.

hier sollte man u.a eine Auswahl finden: In DOS-Eingabeaufforderung starten mit CD-ROM Laufwerk oder so. Der Wortlaut ist sicher anders.

Nun kann man unter dieser Aufforderung versuchen mittels eingeben des Laufwerksbuchstaben des CD-LWs die Cd zu starten. 


Edit: Upps, war wohl zu spät. Las gerade, dass wohl der PC schon formatiert wurde.  :P

« Letzte Änderung: 29.07.11, 19:54:11 von saffi »

« Windows 7: VMware Workstation 7.1.4Windows 7: dateien von outlook in windows live mail importieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Intel Optane Speicher
Der Prozessor-Hersteller Intel hat mit dem neuen "Intel Optane Speicher" oder "Intel Optane Memory" eine neue, schnelle Speicherart entwickelt, die Festplatten und SSDs s...

Pentium
Pentium ist die Bezeichnung für einen Prozessor der Firma Intel. Man unterscheided nach Modellen (und Entwicklungsstufen) Pentium, PentiumII, PentiumIII und PentiumI...