Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Linux / Unix: Gelöschte OpenOffice-Datei wieder herstellen unter Linux Mint

Gibt es eine Möglichkeit,ungewollt gelöschte Open Office-Dateien unter Linux Mint wieder herzustellen, etw, indem Linux Mint in einen früheren Stand versetzt wird?




Antworten zu Linux / Unix: Gelöschte OpenOffice-Datei wieder herstellen unter Linux Mint:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

gelöscht ist gelöscht ... zurück in die Zukunft ist ein Film...

Läuft Recuva evtl unter Linux ?

http://www.google.de/search?q=recuva+f%C3%BCr+linux&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

Zitat
indem Linux Mint in einen früheren Stand versetzt wird?

Offen zugegeben: Keine Ahnung, da ich Mint nicht kenne. Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass es bei Mint sowas gibt.

Ich würde ...
von betreffender Festplatte nicht mehr booten (oder anspruchsvoller: readonly mount als bootoption), indem statt von dieser Platte von einer anderen oder von CD gebootet wird, z. B. ein Live-Linux (ich vermute, dass sowas auf der Mint-DVD angeboten wird) und das der betreffenden Partition entsprechende Device /dev/sd.. auf der die Office-Datei lag, mit hexedit absuchen (Dortige Suche nach Zeichenkette: mit Tab-Taste in rechte Spalte wechseln, / drücken und dann Suchbegriff eingeben). Wonach?

An einen für die verlorene Datei charakteristischen String, der nur in dieser Datei so vorkam. Natürlich am besten einen, an dessen Eingabe du dich noch erinnerst.

Ansonsten auf die typischen Standardstrings zurückgreifen, die jede Open-Office-Datei beinhalten sollte, z. B.:
vnd.oasis.opendocumentoder in der linken(!) Spalte bei hexedit nach den ersten zehn Bytes suchen:
50 4B 03 04  14 00 00 08  00 00 (Eingabe ohne Leerzeichen)
Diese ersten Bytes sind auch maßgeblicher Hinweis für die korrekte Schnitt"kante" bei späterer Wiederherstellung der Datei, ebenso die vorletzten 23 Bytes:

4D 45  54 41 2D 49  4E 46 2F 6D  61 6E 69 66 65 73 74 2E  78 6D 6C 50  4B
META-INF/manifest.xmlPK
auf die bis zum Dateiende noch 20 weitere Bytes folgen.


hth, good luck

« Film läßt sich von DVD nur teilweise wiedergebenInternet läuft nicht mehr nach Deinstallation von IP Hider »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
OpenGL
Die Abkürzung OpenGL steht für Open Graphics Language. Die Open Graphics Language wurde zuerst für Computeranimationen auf High-End Silicon Graphics Workst...

OpenOffice
OpenOffice ist eine kostenfreie Bürosoftware, die auf zahlreichen Betriebssystemen läuft und in vielen Sprachen erhältlich ist. Die Open-Source Software en...

Open Source
Mit Open Source wird Software bezeichnet, die nicht nur kostenlos erhältlich ist, sondern deren Quellcode öffentlich ist.  So kann jeder an dieser Software...