Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Linux / Unix: Hilfe !! Datenrettung meiner Festplatte unter Linux

Hallo, mir ist leider ein typischer Leichtsinnsfehler :o unterlaufen. Mein Server läuft unter SuSe-Linux. Nun habe ich zur Überprüfung meines Raidcontrollers (DawiControl) Win XP installieren müssen ():-). Dazu habe ich eine neue FP ins System gehängt. Beim Installieren von XP habe ich jedoch aus Versehen meine 400GB FP ausgewählt und neu partitioniert sowie angefangen zu formatieren. Als ich es bemerkt habe, hab ich den Vorgang abgebrochen. Nun erkennt mein Linux-system nur noch 31GB ohne Daten. Wie kann ich den Rest wieder herstellen.

Für eure Hilfe wäre ich überdankbar.
Da sind die ganzen Filme meiner 5jährigen Tochter drauf. Die macht mir schon das Leben zur Hölle deswegen.  ???

 


Antworten zu Linux / Unix: Hilfe !! Datenrettung meiner Festplatte unter Linux:

Guten Abend

hast Du überhaupt noch ein startbares Linux?

vielleicht kannst ja ein minimales Linux inst. und dann rumschauen ob gewünschte Daten noch irgendwo sind.

Gruss

 8) Ja, ich habe mittlerweile für den Server eine FP mit Win XP und noch meine originale FP mit Linux. Im Server sind zur Zeit 6 Sata Platten verbaut. Deswegen wechsle ich die Bootplatte aus, da ich nur zu Wartungszwecken von meinem Mirror Win XP brauche. Ist ein HardwareController von Dawi.

Beim Boot von Linux sehe ich alle FP, sogar die 400GB, aber eben nur mit 31GB ohne Daten. Vermute bei meinen Fehler wurden die Restlichen 360GB von Windows formatiert.
Deswegen suche ich eine Möglichkeit die Formatierung bzw. Partitionierung von XP rückgängig zu machen.

"Ja,"=heisst Du startest Deine Suse ohne Problem (wo liegt diese, auf einer anderen Platte nehm ich an) und wie sieht dann Deine "originale FP mit Linux" genauer aus, vorher und jetzt (gab es-gibts dort Partitionen oder war-ist das einfach eine primäre, linux native formatiert)?

In den verbleibenden 31GB (hat vieles Platz) sind keinerlei Daten? aus der Perspektive von XP? oder aus Sicht von SuSE?

Du sprichst von RAID, da kann man über mehrere Platten hinweg Bereiche zuteilen-zusammenfassen (das ich keine Ahnung, brauch ich noch nicht).

Wenn Du den Bereich, wo Deine Filme drauf sind formatiert hast, so meinte ich, dass Du diese ins Jenseits befördert hast, es sei denn Du kannst via Abbild inkl. Datensicherung der Filme ein älterer Zustand wiederherstellen, vielleicht irgend so was.

Viel Glück!

ich verwechselte LVM mit RAID, sorry!
gutes spiegeln wünsch ich Dir?
 

Besorg dir Knoppix und suche deine Platten damit nach Daten ab.
Sind welche vorhanden, mit Knoppix sichern/Brennen.
Du  hast Formatiert  ??? ,dann sollten alle Daten weg sein. :'(

LG  Burgeule

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

sind nicht ganz weg ...

Punkt 1. welches Dateisystem war vorher drauf? ext2/3 oder reiserfs?

Besorg Dir ne Platte die groß genug ist, Dir deine alte Platte als komplette Sicherung zu dienen. Dann ziehst Du Dir (mirwegen mit Knoppix) ein Image mittels dd

dd if=/dev/Festplatte1 of=/mountpoint/zur/großen/Platte/image.img
Du kannst dann unter Linux versuchen das Image als loop zu mounten um ggf. Rettungsversuche durchzuführen ... anders herum kannst Du das Image in Ruhe lassen und mit der originalen herum hantieren ... um ggf. das Image wieder zurück zu spielen.
Falls Du noch weisst, wie groß Deine Platte war, kannst Du versuchen den Bootsektor wieder herzustellen um dann ggf. die Dateien wieder zu retten.

mfg Maddin

« Externe Festplatte mit Windows für Linux formatieren ???PC bootet nur bis BIOS »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!