Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Excel 2000 - Bed. Form.

Hallo.

Ich habe eine Namensliste mit Geburtstagen. In einer weiteren Spalten lass ich mir das akt. Alter anzeigen(datedif) und wer als nächstes.

Nun lass ich per bedingter hervorheben, wer als nächstes. Allerdings wärs natürlich auch gut, anzeigen zu lassen, wer gerade x9 Jahre ist, da dieser ja dann am nächsten einen runden hat.

Wenn ich nur einen Wert, per Zellwert oder Formel, zB. 39, hervorheben lass, funktionierts. Da aber eben nicht jeder nur 39 wird, muss das ja universell gültig sein.

Das hab ich bisher aber nicht umsetzen können...



Antworten zu Excel 2000 - Bed. Form.:

Das kommt auf die Formel an. Der von Dir gesuchte Wert ist jeder Wert, der - um eins erhöht - durch 10 teilbar ist.

Also könntest Du sagen: Bedingung ist erfüllt wenn
(x+1)/10=int(x+1)/10)

Der Ausdruck hinter dem Gleichheitszeichen ermittelt, ob die Zahl ohne Rest durch 10 teilbar ist.

Hast Du also z.B. 25 dann ist (25+1)/10 nicht das Gleiche, wie (25+1)/10 gerundet zur nächsten Ganzzahl, weil:
(25+1)/10=2,6 gerundet zur nächsten Ganzzahl=2
(19+1)/10 dagegen ist 2 und 2 gerundet ist immer noch 2

Du machst also eine Variable für das Alter (in der Formel x) und die Formel erledigt den Rest für Dich.

« Letzte Änderung: 16.12.17, 19:59:40 von Adept »

Hallo.

Danke.

Allerdings ändert das leider nichts.

Ich hab die int-Formel allein mal so im Blatt angewendet und er bringt NAME. Sollte das nicht irgendwas anders ausgeben?

Wie gesagt, es ist Ecxel 2000, kann das die int-Formel vllt. nicht?

PS: Vllt nicht nach deiner int nicht eine Klammer int((x+1)/10)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

es sind von von 9 bis 109 nur 11 Zahlen ...

Die kannst du doch mit WENN;DANN;SONST Abfrage in einer Kette erledigen.
Oder ??

Falls Du das Geburtsjahr kennst , ist es noch einfacher ....

Excel 2000 ist völlig veraltet , das solltest Du mal erneuern .
Oder Open/Libre-Office nutzen .

« Letzte Änderung: 17.12.17, 15:03:59 von Tar-Ava »

Hallo.

Mit WENN war auch ein Gedanke, aber ich hoff(t)e, dass es vllt. auch anders gehen hätten können, ZB. hab ich zuerst dran gedacht, dass Zellwert gleich 9;19;... funkt. könnte, oder auch ODER(9;19;...)

Ich arbeite nicht mit Windows Office.

Die Funktion int(x) soll den Inhalt der Klammer zur nächsten ganzen Zahl auf- bzw. abrunden, also aus dem Dezimalbruch eine ganze Zahl machen.
Es gibt sie in etlichen Programmiersprachen. Ich dachte nicht, daran, dies näher zu erläutern. Sorry!

Du mußt also in der Hilfe von Excel den Befehl (richtiger die Funktion) finden, welche eine Zahl auf- oder abrundet. Ich nenne sie hier jetzt einmal runden.

Dann machst Du eine bedingte Abfrage
wenn (Alter+1)/10 = runden((Alter+1/10)) dann ist demnächst ein runder Geburtstag fällig.

Für runden mußt Du den in der Hilfe gefundenen Befehl einsetzen, für Alter Deine entsprechende Variable.

Eine Funktion besteht übrigens immer aus dem Befehl und einer nachfolgenden Klammer, in der das Argument der Funktion eingeschlossen ist.


« internet voll auslastenIch bekomme nur Windows updates aber nicht für alle anderen Produkte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!