Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Outlook 2010: pst-Dateien nicht vollständig importiert

Guten Abend,

leider ist mein PC gestern abgestürzt und ich musste ihn neu aufsetzen. Jetzt habe ich mit Outlook ein Problem. Im September (18.09.2108 - so ist es auch im Explorer dokumentiert) habe ich die pst-Dateien gesichert. Nach dem jetzigen Import fehlen mir aber einige Dateien, von denen ich mit Sicherheit weiss, dass sie vorhanden waren (sie bestanden schon seit langer Zeit, wenn nicht sogar Jahre). Ebenso fehlen mir Einträge im Kalender. Wie kann so etwas geschehen bzw. gibt es eine andere Möglichkeit an die Daten zu kommen? Wäre von Vorteil, da sehr wichtige Korrespondenzen dabei sind.

Danke und Gruß



Antworten zu Outlook 2010: pst-Dateien nicht vollständig importiert:

Falls du bei der Neuinstallation des Outlook die Archivierung aktiviert hast, solltest du diese Sache schnellstens ausschalten und deine pst-Dateien nochmals importieren.
Archivierung - da sind Zeiträume vorgegeben und wer nicht aufpasst, verliert auf diesem Wege Daten, deren Archivierungszeitspanne überschritten ist.
Automatische Archivierung - aus!
Richte dir Verzeichnisse zur Dauerablage ein, deren Inhalt du selbst pflegst.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe unter "Datei" folgendes gefunden:
- Tools zum Aufräumen
- Archivieren: hier kann ich mir die Archivdatei aussuchen (meine Outlook-Datendatei). Autoarchivierung finde ich da nicht.
Es gibt folgende Punkte:
- Alle Ordner gemäß ihrer AutoArchiverungseinstellung archivieren
- Diesen Ordner und alle Unterordner archivieren
- Elemente archivieren, die älter sind als: .......
- auch Elemente, für die "Keine AutoArchivierung" aktiviert ist.

b z w .

in der Menüleiste unter "Ordner - Einstellungen für Autoarchivierung" die Einstellungen vornehmen. Ist aber sehr mühsam. Gibt es einen generellen Punkt, der für   a l l e   Konten und Ordner gültig ist? Dazu muss ich noch bemerken, dass hier in den Einstellungen überall unter "AutoArchiverung" der Punkt "Elemente in diesem Ordner nicht archivieren" aktiviert ist. Ich habe sicherlich hier nie etwas geändert und frage mich deshalb, warum einige Elemente nicht komplett in die pst-Dateien übernommen wurden, wenn grundsätzlich nicht archiviert wird.

.....oder bin ich da ganz auf dem Holzweg?

Deine pst-Dateien liegen doch sicher imOrdner
C:\Users\_[username]_\AppData\Local\Microsoft\Outlook
Gib den aktuellen Dateien mal eine zusätzliche Dateinamenserweiterung "xxxx.pst.old" und kopiere die vorhandenen "xxxx.pst" (mit gleichem Namen) in das Verzeichnis - starte danach Oitlook-2016 und kontrolliere ob die verloren geglaubten Daten noch vorhanden sind.
- Fehler beim Importieren?
- Die älteren Dateien zeigen das gleiche Ergebnis mit Verlusten? - DANN WAREN DIESE BEREITS UNVOLLSTÄNDIG:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Leider auch kein Erfolg. Da wird wahrscheinlich die größte Datei (15GB) etwas abbekommen haben. OK - ich vergess das ganze. Die ganz wichtigen Sachen habe ich sowieso in Papierform und kann sie jederzeit rekonstruieren.

Aber damit mir so etwas nicht wieder passiert, möchte ich gerne wissen, welche Einstellungen ich wirklich vornhemen muss, dass die AutoArchivierung deaktiviert ist. Oder sind die von mir geschilderten Einstellungen in "Ordner - Einstellungen für Autoarchivierung" sowieso korrekt (Deaktivierung automatisch von Outlook vorgeschlagen)?


« Wer kennt sich aus mit Micrografx Windows Draw 6?Mozilla-bestaetigt-Firefox-64-ohne-RSS-Unterstuetzung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!