Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Überwachung anderer PC`s

Hallo Freunde,

ich habe folgendes Problem:

Wir haben in unserer Firma einen Schulungsraum.
Es gibt einen Lehrer PC und 6 Schulungs PC`s.
Wir bieten Firmen Interne Schulunge an. Leider gibt es immer viele Leute die sich für eine Schulung anmelden um die Zeit totzuschlagen und mehr spielen wie am Kurs teilzunehmen.

Meine Frage ist nun ob es ein Programm gibt mit dem ich die anderen Computer überwachen kann? Ich stelle mir das so vor das ich einfach sagen kann: pc112 und dann kann ich sehen was er gerade macht!

Würde mich über ein paar Tipps freuen!
Freeware wird bevorzugt ;-)

Danke
Pascal



Antworten zu Überwachung anderer PC`s:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja es gibt so ein programm,wir haben es ebenfalls auf unseren schulrechnern.Es heißt mts reinhardt.hiermit kann man jeden pc überwachen,tastaturen und bildschirm sperren lassen,etc.
mfg

Kannst du mir auch sagen von wo ich das Programm bekomme?
Benötige das ganze Zeugs zeimlich rasch... da heute Abend bereits wieder eine Schulung ist!

Danke

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also wo genau man das programm bekommt weiß ich leider nicht genau, die HP ist http://www.mts-reinhardt.de/index.html ...sry

bei uns in da schule haben wir des programm F-Secure BackWeb Agent
damit kann man alles sehen was der andere macht und bildschirm ,tastatur usw einfrieren lassen man kann alles einzeln sperren echt ei fieses programm ;D

Hallo,

kannst evtl. auch ein Fernwartungstool wie TightVNC nehmen. Damit kannst Du dich unbemerkt auf den/die jeweiligen Rechner schalten, oder auch absichtlich um dem/den Schüler(n) etwas zu zeigen. Sperren von Arbeitsplätzen geht damit jedoch nicht. TightVNC gibt es hier kostenlos: http://www.tightvnc.org. Es ist in wenigen Minuten eingerichtet.

Es gibt jede Menge Schulraum-Software, die alles mögliche kann. Kurz googlen dürfte reichen.
Die Vollversionen kosten aber erhebliches Geld und können schwache Rechner in der Leistung ziemlich belasten.
Ein Problem stellen auch die Firewall oder allgemein Virusschutzprogramme dar, die mit solchen Systemen in Konflikt geraten.

Aus meiner praktischen Erfahrung lohnt sich solche Lehrersoftware wenig, auch wenn sich die technischen Möglichkeiten "toll" anhören.
Ich könnte damit zwar einen Schüler-PC fernbetreuen, aber meist sind die PC-Probleme nicht trivial sondern so, daß es effektiver ist, wenn der Lehrer an den Schüler-PC tritt: Es ist ja meistens ein Erklärungsgespräch nötig, das man nicht durch den Raum rufen kann.

Wir machen es so, daß wir bei Schulungen den Haupt-Internetstecker ausstecken. Das bewährt sich und kostet nichts.

6 Schul-PCs finde ich auch zuwenig als daß sich eine Kontrollsoftware lohnt. Eigentlich braucht man das für eine Schulklasse mit 25 unreifen Schülern. Remote-Kontrolle würde auch das Schüler-Bild über Beamer an die Wand werfen, was ablenkend bis ärgerlich sein kann.

Pädagogisch ist´s auch nicht gut, Stichwort "Selbsttätigkeit": Wenn der Lehrer remote schnell was in der Schüler-Arbeit richtig stellt, lernt der Schüler nicht, wie es geht.

« Letzte Änderung: 02.02.06, 13:42:51 von bernd-x »

Die Software gibt es natürlich nur legal bei den Herstellern und Sie kostet ca. 100-350 Euro pro Platz. Sinnvoll ist die Software aber nur mit einem Windows Server. Je nach Alter der Version reicht ein NT4 Server. Das Serversteuerprogramm kostet je nach Hersteller zwischen 2000-5000 Euro pro Raum! Daher kann die Software eigentlich nicht privat genutzt werden. Selbst mit dem Admin - Passwort kann man nicht viel anfangen. Ich habe bisher eine einen guten Hack von einem Schüler im Raum Dresden gesehen. Also viel Spaß beim Hacken...


« Outlook 2003 verschiedene Kontenbackup -- outlook express 6 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...