Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

fotos auf einer hp verkleinern

habe fotos auf meiner hp die mir aber zu gross sind   wie bekomme ich di kleiner???


Antworten zu fotos auf einer hp verkleinern:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mit der Resize funktion in Office Picture Manager

Da kannst du selber dei Auflösung eingeben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

JPGCOMPRESS

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Da habe ich was missverstanden

Meintest du groß im Sinne von Auflösung oder die Dateigröße also die KB Zahl.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

oder du kannst einfach


<img height="gewüschte größe" width="gewünschte größe" src="pfad zu bild">


bis denn dann


der_webi

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
oder du kannst einfach


<img height="gewüschte größe" width="gewünschte größe" src="pfad zu bild">

Ja, sehr clevere Lösung! Heißt im Klartext: unnötig KBs laden und ein halbherzig verkleinertes Bild anzeigen lassen.
Ne du, das sollte man schon in einem Bildbearbeitungsprogramm machen ;)

greez 8)
JoSsiF

Macht aber schon Sinn , wenn ich auf der HP nur eine "Ansicht" zeigen will , das Bild aber beim draufklicken in voller Schönheit da sein soll , ODER ??

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gerade dann nicht! ;)

Ein gutes Beispiel für die Umsetzung deiner Auffassung ist das Shopsystem osCommerce. Dort sind Thumbnails und große Bilder EINE Datei, die bei der Vorschau nur kleiner angezeigt werden (erzwungen durch width und height).

Resultat: möchte man seinen Kunden ordentliche Bilder der Waren präsentieren, sind diese entsprechend groß. Wenn man dann sagen wir mal 10 Produkte pro Seite präsentiert, sind die Ladezeiten astronomisch!

Man hat diesen Mangel übrigens bei der Weiterentwicklung als xt:commerce erkannt und wieder das wesentlich bessere Thumbnail-Konzept eingeführt, bei dem aus den großen Bildern zusätzlich kleine Grafiken errechnet und abgespeichert werden.

greez 8)
JoSsiF

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hm da hab ich mich wohl vertan, also ich fand das mit width und height immer eine gute Absicherrung, allerdings habe ich natürlich die bilder auch auf die Größe angepasst ;)


naja egal man lernt ja immer aml was neues


der_WEBI

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
oder du kannst einfach


<img height="gewüschte größe" width="gewünschte größe" src="pfad zu bild">


bis denn dann


der_webi

- halte ich für ** Netiquette! **

! das Bild wird dadurch nicht kleiner/größer
! der "verbratene" WebSpace am Server wird dadurch nicht kleiner/größer
! der Browser muss dennoch das ganze Bild laden
! es wird nur verkleinert/vergrößert/verzerrt am Schirm dargestellt  8)

- die width- & height-Angaben dienen in 1. Linie dem Browser beim SeitenAufbau (am Schirm)
! zuerst kommt immer der Text
! dann kommen erst die Bilder

- und da kann er "schon mal Platz lassen/vorbereiten"

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es ist lohnenswert, einmal folgendes Experiment zu machen:

Man nehme ein Bild, möglichst ein Foto oder irgendwas mit vielen Details.
Dieses sollte man in 2 Varianten abspeichern: einmal in Originalgröße, und einmal auf z.B. 50% verkleinert (kann man mit IrfanView o.ä. machen).
Jetzt legt man sich ein HTML-Dokument an, in welchem beide Bilder erscheinen. Beim Originalbild dann jeweils die Hälfte der eigentlichen Breite und Höhe angeben für width und height. Beim verkleinerten Bild sind diese Werte absolut identisch anzugeben. Der Unterschied besteht nur darin, dass hier diese Werte auch der tatsächlichen Bildgröße entsprechen, weil das Bild ja vorher runtergerechnet wurde.

Jetzt das HTML-Dokument einmal aufrufen und die Qualität der angezeigten Bilder vergleichen.

...Und? Eben. ;)

greez 8)
JoSsiF

ALSO : Thumbnail des Bildes als LINK verwenden , richtig ? Und beide Uploaden

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sorry, falls ich ich mich da nicht ganz eindeutig ausgedrückt habe ;)

Beide Bilder sollen gleichzeitig (z.B. direkt nebeneinander) im Dokument erscheinen. Ohne Verlinkungen usw.. Das Resultat muss also eine Seite sein, auf der 2x das gleiche Bild in exakt der selben Größe zu sehen ist. Der Unterschied ist nur, dass das eine auch tatsächlich in dieser Größe vorliegt, während das andere nur vom Browser auf die angegebene Größe gebracht wird.

Das Experiment soll im Prinzip verdeutlichen, dass ein Resizing im Browser qualitative Unterschiede zum Resizing im Grafikprogramm mit sich bringt. An dieser Stelle ganz ohne Rücksicht auf die andere Argumente wie unnötige Ladezeit etc. :)

greez 8)
JoSsiF

EDIT:
Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass sich der Unterschied dadurch ergibt, dass Grafikprogramme für die Größenänderung vorzugsweise Resampling-Algorithmen verwenden. Das ist von der Rechenzeit her etwas aufwändiger als simples Resizing, aber vom Ergebnis auch besser.

« Letzte Änderung: 17.04.06, 17:16:51 von JoSsiF »

« Server wieder herstellenNews: Domain-Inhaber muss gleiche Adresse mit Umlaut dulden »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!