Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Webseite professionell erstellen?

Hallo an alle Computerhilfen-Spezies!

Ich muss im Rahmen eines offiziellen Projekts für die Universität eine Webseite erstellen. Ich habe mich mit selfhtml vor Jahren ein wenig in die Materie eingelesen und ein paar Webseiten für mich zum spielen erstellt. Nur hatte ich das Gefühl, nie so richtig alles browserkonform geschrieben zu haben, bestimmt waren da auch "No-Go's" drunter. Habe z.B. gelesen, dass die Einbindung von Frames nicht so günstig sei...

Meine Frage ist nun, wie ich bei meinem neuen Projekt vorgehen soll. Heute schreibt doch wohl kaum noch jemand eine Webseite von Grund auf neu.
Ich möchte aber auch nicht solche Programme wie Frontpage nehmen, da ich eine gewisse Professionalität mit der Webseite erreichen will.

Wie nützlich sind denn Content-Management-Systeme? Ich hatte mir mal Plone runtergeladen, aber irgendwie steige ich trotz Handbuch nicht durch...

Also kurz die Frage noch mal formuliert:
Wie schreibt man heute professionell eine Webseite bzw. wie kann ich konkret an mein Projekt der Webseitenerstellung herangehen?


VIELEN DANK!!  ;D


Antworten zu Webseite professionell erstellen?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Wie nützlich sind denn Content-Management-Systeme? . wie kann ich konkret an mein Projekt der Webseitenerstellung herangehen?

mit einem vernünftigen CMS. Die Wahl bleibt Dir überlassen, genügend Auswahl kostenloser CMS auf Open Source Basis gibt es zum direkten Testen hier:

www.opensourcecms.com 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi Goethi,

Gratulation zu dem Entschluss, die Website vernünftig und ohne Frontpage zu erstellen! ;)

Die Frage ist, was die Site leisten soll. Danach richtet sich dann, ob ein CMS überhaupt sinnvoll ist. Es gibt ja durchaus noch andere Webanwendungen, die vielleicht für dein Einsatzgebiet besser geeignet sind, z.B. Groupwares, Wikis oder was auch immer. Diese Dinge werden, wie du schon sagtest, selten neu entwickelt.

Du musst aber unterscheiden zwischen der Anwendung (also dem CMS zum Beispiel) und der Darstellung. Oft verwenden dieses Systeme sog. Templates oder Themes, die nach wie vor von Hand erstellt werden und gewissen Qualitätsstandards entsprechen sollten (XHTML-Konformität, Barrierefreiheit etc.). Sie bestehen zum Großteil aus HTML/CSS, können aber auch begrenzt Programmlogik enthalten (z.B. beim Einsatz von Template Engines).

Mit Plone hast du dir ja den Einstieg nicht unbedingt leicht gemacht, denn die Zope-Basis ist durchaus eine Hürde. Schau dich doch für den Anfang im PHP-Bereich um, da wirst du sicher schneller fündig und hast mehr Support-Quellen zur Verfügung.

Kleine Seitenempfehlung noch: http://opensourcecms.com/

greez 8)
JoSsiF

Vielen Dank für eure schnellen Antworten!

Ich arbeite an einem Projekt, wo ich kurz gesagt eine Tabelle erstellen muss, in der sehr viele alphabetisch geordnete Wörter gesammelt werden, zu denen dann in zwei anderen Spalten Erläuterungen und Beispiele gesammelt werden.
Könnte man fast als Wörterbuch bezeichnen. Diese Sammlung wird erst mal als Printversion "veröffentlicht" und soll dann für Sprachenlerner ins Netz.

Die Webseite müsste, so stell ich mir das vor, enthalten:

a) eine A-Z-Liste, von der man dann zu den unter den jeweiligen Anfangsbuchstaben aufgeführten Wörtern kommt

b) eine Suchfunktion, mit der dann direkt nach einem Wort in dem ganzen "Wörterbuch" gesucht wird


Das wars auch "schon".


Ja, Plone ist wohl nicht das einfachste für den Anfang. Vor allem, weil man sich da in Python reinlesen müsste. Aber das soll ja noch eine relativ gut strukturierte, einfache Programmiersprache sein. Java-Grundkenntnisse hatte ich ja auch irgendwann mal in der Schule "gelernt", das würde mir ggf. den Einstieg erleichtern.


Und mit cms kriegt man so ein Projekt, wie oben beschrieben hin? Werden diese wirklich professionell genutzt?

Ich werde mir noch mal die opensourcecms-Seite angucken. War da schon mal drauf gestoßen...

Also noch mal vielen Dank! ;)
 

Habe mal ein wenig opensourcecms.com durchforstet. Leider bin ich da erst mal ein bisschen überfordert...

Habe ich das richtig verstanden, dass das im Prinzip eine Art "Spielwiese" ist, um verschiedene cms auszuprobieren? Habe mich erst einmal registriert, mal auch was angeklickt und mich als admin irgendwo eingeloggt. Da konnte ich auch 2 Editor ausprobieren und in dem Text rumspielen. Nur mit Abspeichern hatte es nicht geklappt.

Also irgendwie steige ich durch die Seite noch nicht so ganz durch. Vielleicht könnt ihr mir ja kurz erklären, was es damit auf sich hat.

Danke erneut!  :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Jupp, das ist eine Spielwiese. Da gibt es verschiedene CMS, die du ausprobieren kannst. Oft teilen sich die CMS auf in Admin-Bereich und Präsentationsbereich. Kann gut sein, dass du grad eine ungünstige Zeit erwischt hast, denn die "Spieldaten" werden regelmäßig zurückgesetzt auf einen fixen Stand.

Dein Anwendungsfall ist übrigens ziemlich einfach und sollte sich mit einem CMS lösen lassen. Eine schlanke Eigenentwicklung wäre aber auch überaus einfach :)

greez 8)
JoSsiF

Was heißt denn, eine "schlanke Lösung" selber machen? Komplett selber schreiben mit HTML in irgendeinem Editor?

Achso, was ich noch dazuschreiben müsste... ich hatte an cms gedacht, weil auch nach meiner Zeit als Hilfskraft ggf. was an der Webseite geändert werden sollte UND die Kenntnisse meiner (geisteswissenschaftlichen) Dozenten bezüglich Computer ist FATAL!!
Von daher dachte ich an was, was die auch nach gewisser Einarbeitungszeit verstehen könnten.

Aber vorher will ich natürlich eine wirklich gute Webseite bereitstellen, wo nicht jedem gleich viele (Anfänger-) Fehler ins Auge springen.

Also doch cms oder was ratet ihr mir? Und wenn ja zu cms, mit welchen habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Ich spiele jedenfalls noch ein bisschen an opensourcecms herum.

DANKE!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Also doch cms oder was ratet ihr mir? Und wenn ja zu cms,
Was sonst. Mit HTML wirst Du nicht weit kommen...

 
Zitat
  mit welchen habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Typo - der S-Klasse Mercedes - allerdings bereits bei der Insatallation und Strukturierung nicht ganz so trivial - eher für Projekte vgl. einer Seite für eine viel frequentierte und täglich um x und mehr Artikel/Beiträge wachsende Site. Oft z.B. bei (großen) Zeitungen im Einsatz. Wenn Du es beherrschst ist es die 1. Wahl, bis Du es wirklich beherrschst (von der administrativen Seite gesehen) dauert einige Zeit... (Monate??) abhängig von der investierten zeit und Lerntempo, Typo hat entgegen vieler "normaler" CMS seine eigenen Regeln und neben PHP, HTML, CSS u. JavaScript noch eine eigene Scriptsprache...)

Joomla - der 3er Touring. Relativ simpel zu installieren, auf Basis vieler fertiger Erweiterungen die Plug´nd Play-mäßig installiert/implementiert werden können sehr ausbaufähig, mit PHP-Kenntnissen (HTML, CSS sollte auch geläufig sein) relativ schnell (1, 2 Wochen damit "spielen") und simpel zu individualisieren. Administration und Bedienung des Backends für Benutzer relativ komfortabel und schnell zu durchschauen..., PHP, HTML, CSS sollten für individuelle Anpassungen geläufig sein...

Wordpress mit entsprechenden Plugins - auch als CMS durchaus zu gebrauchen - der Golf Variant.

Schnell zu installieren, komfortabel zu erweitern (Unzahl funktionaler "Plugins" (Zusatzfunktionen) die auf "Knopfdruck" installiert werden können und in der richtigen Kombination ein "kleines" schnelles und auch für Benutzer-"Noobs" im Handumdrehen begreifliches "handliches" CMS ergeben. Kenntnisse PHP + HTML + CSS sind wiederum zur Individualisierung u. ggf. für "kleine Eingriffe" erforderlich.

mehr zum Thema Wordpress als CMS hier:

http://www.perun.net/2005/06/03/wordpress-als-cms-ein-beispiel/   
« Letzte Änderung: 23.10.08, 22:18:14 von PWT »

« eBook: MySQL mit PHPBitte um hilfe DHTML »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Directory
Ordner im Dateisystem eines Computers. Siehe auch Ordner ...

OpenGL
Die Abkürzung OpenGL steht für Open Graphics Language. Die Open Graphics Language wurde zuerst für Computeranimationen auf High-End Silicon Graphics Workst...