Schnell-Anleitung: Windows 10 formatieren

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Durchschnitt: 4,50 von 510 Stimme(n))
Loading...
Hat Dir dieser Tipp geholfen? 48 Leser haben sich bedankt! Danke sagen!

Um Windows 10 komplett neu zu installieren, ohne Einstellungen und Programme – aber auch ohne Probleme oder Viren zu übernehmen, kann man die Festplatte während der Installation von Windows 10 direkt formatieren. Dazu muss man zunächst den PC mit einem Windows 10 Boot-Medium starten. Das kann entweder eine gekaufte DVD sein oder ein ISO Image, das man von Microsoft heruntergeladen und auf DVD gebrannt oder auf einen bootfähigen USB Stick installiert hat.

Neu-Installation oder Windows 10 Start-Festplatte formatieren? Während der Vorbereitung zur Installation von Windows 10 bietet der Installer die Möglichkeit, die Festplatte zu formatieren und damit die Daten zu löschen. Wie das genau geht, zeigen wir hier im Video.

 

Was macht das Formatieren und warum ist es sinnvoll?

Beim Formatieren der Festplatte werden alle Daten gelöscht: Lief der PC vorher mit Windows 7 oder Windows 8, sind nicht nur alle Programme und Einstellungen, sondern auch alle Daten wie Fotos, Filme oder Musik nach dem Formatieren gelöscht, wenn man sie nicht zum Beispiel auf eine externe Festplatte gesichert hatte.

Windows Andere Windows-Version formatieren?
Hier zeigen wir, wie man einen Computer mit Windows XP, Vista, 7 oder einen Apple formatiert!


Trotzdem kann ein Formatieren und die Neu-Installation oft nützlich und hilfreich sein: So kann man Windows 10 auf einem frisch aufgesetzten Rechner, quasi wie neu, installieren und übernimmt keine Probleme oder schädlichen Programme von einer alten WIndows-Installation.

 

Formatieren bei laufendem Windows 10: USB-Stick, Speicherkarte, Festplatte

Auch wenn Windows gestartet wurde, lassen sich Laufwerke, USB-Sticks oder Speicherkarten formatieren. Dazu klickt man zunächst auf den Windows-Button unten links und dann in dem Startmenü auf „Explorer“. Damit wird ein Fenster geöffnet, mit dem man schnellen Zugriff auf die wichtigsten Ordner des PC bekommt. Unten links in dem Explorer Fenster findet man mit einem Klick auf „Dieser PC“ alle angeschlossenen Laufwerke.

Windows 10: Dieser PC

Möchte man hier eine Festplatte, eine Speicherkarte oder einen USB-Stick formatieren, muss man das gewünschte Laufwerk anklicken und dann mit der rechten Maustaste das Menü öffnen. Hier befindet sich der Punkt „Formatieren“, mit dem man das Laufwerk formatieren und alle Daten löschen kann.

Windows 10: Laufwerk formatieren

Man kann so allerdings nicht die Start-Festplatte selber (von der Windows geladen wurde – meistens Laufwerk „C:“) formatieren. Bei einem Versuch, das Start-Laufwerk so aus Windows heraus zu formatieren, erscheint diese Fehlermeldung:

Sie können dieses Volume nicht formatieren


Sie können dieses Volume nicht formatieren – Es enthält die Windows-Version, die momentan verwendet wird. Durch Formatieren dieses Volumes ist der Computer nicht mehr funktionsfähig.

Um die Windows-Festplatte trotzdem zu formatieren, muss man den Computer mit einer Windows 10 Start-DVD neustarten. Wie das geht, zeigen wir hier im Video. Alternativ hilft das kostenlose Programm DBAN, die Start-Festplatte von Windows 10 zu formatieren.

 

Festplatte mit Windows 10 formatieren

Zum Formatieren der Festplatte braucht man zunächst ein Windows 10 Boot-Medium, das man kostenlos von Microsoft herunterladen kann. Damit lässt sich der PC neu starten – danach wird Windows 10 installiert. Bevor die Daten aber auf die Festplatte geschrieben werden, lässt sich die Festplatte zunächst formatieren:

Möchte man Windows 10 nicht installieren, kann man die Installation jetzt nach dem Formatieren abbrechen. Die Daten sind so zwar gelöscht, aber nicht wirklich sicher: Spezialisten können auch bei formatierter Festplatte oft noch einzelne Daten wiederherstellen. Soll die Festplatte oder der PC also weitergegeben werden, hilft ein anderes Programm zum sicheren Formatieren der Festplatte: DBAN lässt sich ebenfalls von CD oder USB-Stick starten und kann beim Formatieren wirklich alle Daten sicher löschen.




Das könnte Sie auch interessieren:



Schnell-Anleitung: Windows 10 formatieren
© Computerhilfen.de