Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC zum server umbaun

Hi all,

ich will mein alten PC (2,6ghz) zum server umbaun d.h.

ich da z.B. einen Game/TS2 server drauf laufen lassen.
und auch paar andere Programme.

das wär ja kein problem ... nur ich habe keinen 2 Monitor... ich will bei mir in die Abstellkammer oder so stelln... und denn von meinen normalen PC steuern... wie geht das?


Gruß
Punisher



Antworten zu PC zum server umbaun:

Hallo,

Welches BS soll auf den PC laufen!

Win XP home

Hallo,

also auf Win98 mit ,wenn man aufpasst, auf NTFS!

Lass es!

kersten.... ??? was meinst du damit`????

Hallo,

 

Zitat
was meinst du damit

nimm ein  BS oder lass es sein XP-Home ist die genkbar schlechteste Wahl!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Windows ist dafür denkbar ungeeignet. Weitere Infos wie Du sowas realisieren kannst findest Du hier:

http://www.holarse-linuxgaming.de/h2006/space/Dedicated+Server

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sorry @ Dr.SuSE aber für einen Ersten Server direkt einen linux-basienden Server zu nehmen finde ich dann doch etwas hart.

So wie sich Punisher00 erklärt scheint das der erste Server  zu sein und die erfahrung scheint auch noch nicht so (Etschuldigung @Punischer) riesig zu sein.

Mein Vorschalg wäre an dieser stelle das er sich erstmal ein Freundlisches und leicht zu bedienendes Win2000 besorgt und daruaf einen kleinen Server laufen lässt um die typischen Probleme eines Servers kennen zu lernen.

Parralel würde ich ihm raten ein 2tes OS auf seinem normalen PC afzusetzen un das wäre dann optmalerweise ein Linux-Derivat damit er den umgang mit diesem OS erstmal üben kann.

Wenn dann mit beidem genug geübt wurde würde ich dann erst einen Sever auf Linux Basis empfehlen.

Ansonsten wäre das für jemanden der scheinbar nur XP kennt doch sehr hart und der Server wahrscheinlich ziemlich instabil.

Das ist allerdings nur ein Vorchlag meinerseits und ich denke mal auch ein gut begründeter

« Letzte Änderung: 18.01.07, 11:28:19 von HDK »

Hallo,

 

Zitat
Mein Vorschalg wäre an dieser stelle das er sich erstmal ein Freundlisches und leicht zu bedienendes Win2000 besorgt und
  ;D;D

Eben es geht um Sicherheit!!

und das sind die MS-Basierten von Haus aus ein wenig offenherzig!
Man bedenke alles!! läuft unter Adminrechten!!

und schwerer zukonfigurieren !

Bei Linux werden die Rechte von vorn eingeschränkt und ist daher sichere!
« Letzte Änderung: 19.01.07, 19:21:05 von Kersten »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wenn du dich auf die eingeschenkten rechte beziehst dann haben aber alle sicherheitsfunktionen versagt wenn das einen Unterschied machst.

Hallo,

wenn du dich auf die eingeschenkten rechte beziehst dann haben aber alle sicherheitsfunktionen versagt wenn das einen Unterschied machst.
??? ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn jemand auf deinen Rechner drauf ist und die Rechte nutzen kann die dein angemeldeter User hat dann haben deine Firewall
oder andere Sicherheitstools die einen Zugriff von extern verhindern sollten schon versagt.

« Letzte Änderung: 20.01.07, 23:40:06 von HDK »

Hallo,

Eine Firewall hat eine etwas andere Aufgabe!

Wenn man einen Server(Dienst indem Fall TS) bereitstellt
läuft dieser Dienst unter einer bestimmten Dienstkennung bei M$ gewöhnlich Administrator!

wenn jemand diesen Dienst(TS) nutzt greift dieser mit einer bestimmten Kennung zu!

kann dieser jemand unter Ausnutzung von Sicherheitslücken im TS die Rechte erlagen unterdenen der TS läuft, nähmlich Administratorrechte, hat es sich erl.!

und unter Win deshalb weil eben fast alle Dienste mit der Benutzerkennung "Administrator" laufen!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gut bei derartigen wservern hast du natürlich Recht bloß deine Einwände hörten sich so an als beziehst du dich auf alle anwendungen und nutzungen.
Sorry das ich dich falsch verstanden habe.

Hallo,

betrifft auch so ziemlich alle Dienste !

schau dir die Diensteliste mal an und wer der ausführende ist!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nach Installation schon der der Admin / LocalSys ja.

Nach dem Umbau den ich bei der ersteinrichtung gemacht hatte, ist es ein eingeschrenkter User.

Dennoch sind es fast nur treiber Dienste der rest ist ja garnicht mehr aktiv.

Hallo,

gut anders jeder zusätzlich installierte Dienst läuft als Admin!

und da ist es von sowas von egal ob du den Admin umbenennst und dafür  einenanderen Benutzt oder die Rechte beschränkst!, fast alle Dienste benötigen Admin-Rechte und da ist es egal wie der heisst, das/die Rechte sind entscheidend!


« XP-AD-HOC NETZ UND ANALOG DFÜ INTERNET VERBINDUNGIch weiß nicht wo man im Notebook unter Windows Media Center den WPA2 eingibt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Windows
Windows ist der Markenname des Betriebssystems von Microsoft. Ursprünglich als grafische Erweiterung von MS-DOS gedacht entwickelte sich Windows zum meist gebrauchte...

Windows Mobile
Windows Mobile ist die Version von Microsofts Betriebssystem Windows für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets. Sie wurde aber mittlerweile abgelöst...

Windows CE
Windows CE, kurz WinCE, ist eine Betriebssystemreihe für Handhelds wie PDAs, Thin Clients und generell eingebettete Systeme. Die grafische Benutzeroberfläche ka...