Keine Verbindungsherstellung zu einem Drahtlosnetzwerk

Hallo,
Ich habe seit kurzem meinen Laptop wieder und wollte mich in mein WLAN einloggen, habe ich auch getan, nur ich kann keine Anwendungen die mit dem Internet verknüpft sind aufrufen. Es wird aber eine Verbindung angezeigt, nur ich besteht keine Verbindung. Ich habe schon oftmals den Router & meinen Laptop neu gestartet/vom strom genommen, aber es hat sich nichts geändert. Ich kann auch in ein anderes Netzwerk nicht hinein. Ich bedanke mich schonmal im Vorraus. :)
LG Phillip


Antworten zu dieser Frage:

Ich entschuldige mich für den Fehler im Text.

Es besteht keine Verbindung, obwohl ich mit dem Netzwerk verbunden bin.

LG Phillip

Welches Betriebssystem hast du auf deinem Laptop?

Wenn Windows, dann Rechtsklick auf (siehe Bild), dann Linksklick auf "Netzwerk und Freigabecenter öffnen" und das Ergebnis hier als Bild reinstellen.

Werden im Gerätemanager (in der Systemsteuerung) die Komponenten "Chipsatz" und alle "Netzwerkadapter" als ordentlich installiert (mit Treibern versorgt) angezeigt?

Ist es möglich, per Kabel (LAN) eine Verbindung zum Router herzustellen und darüber die Internetanbindung zu nutzen?

WLAN-Verbindung ist vollständig eingerichtet und eingeschaltet?
LED-Signalisation "WLAN aktiv" ist zu sehen?

Zitat
Ich habe seit kurzem meinen Laptop wieder ...
Wo war das Notebook den? - Wurden u.U. Reparaturarbeiten durchgeführt und das Betriebssystem neu installiert? - Dann ist vielleicht die Verschlüsselung des WLAN nicht so eingerichtet wie die im WLAN-Router gespeicherten Sicherheitseinstellungen zum Funknetz (des WLAN).

Ich besitze Windows XP. Tut mir leid, ich schreibe das auf dem Laptop meiner Schwester und lann deswegen kein Bild mit einfügen. Bei mir wird es aber genauso wie bei dir angezeigt Mebbling

Es wird alles betriebsbereit und als Funktionierend dargestellt.
Per Lan kann ich es nicht testen, da ich kein Lan-Kabel besitze :/
Das Wlan ist auch vollstandig eingerichtet und das Wifi signal leutet bei mir auch. (Aktiv)
Mein Laptop war bei einem Freund zur Reparatur da meine Festplatte einen Defekt hatte (Beim Bootscreen abgestürzt)
Es wurde mir von meinem Freund auch gesagt, dass wohlmöglich die IP-Adresse geändert worden sei um auf das Wlan an seiner Uni zugreifen zu können.

LG Phillip

Du besitzt auch keinen USB-Stick, um ein gespeichertes Bild von deiner Festplatte auf den Stick und vom Stick am Notebook der Schwester in den Foreneditor zu übertragen?
Bild (je nach Größe) so anhängen oder verlinken wie hier geschildert:
http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-411653-0.html#2144290

Dann wird es vermutlich auch nicht klappen eine Textdatei von deinem NB über den Anschluß der Schwester abzusenden?
Mein Vorschlag wäre nämlich:
Ein IP-Protokoll zu erstellen und das hier zu zeigen.
Arbeitsschritte dazu:
cmd /k ipconfig /all > %temp%\ip.txt & start notepad %temp%\ip.txt & del%temp%\ip.txt & exit
Die gesamte hier blau dargestellte Zeile kopieren, in die Windows-Suchzeile einfügen und mit <Enter> bestätigen - dann warten bis das Protokoll im Notepad-Fenster erscheint.
Ab dieser Sizuation käme der USB-Stick zum Einsatz....-> Transport zum anderen Rechner...
Protokoll kopieren, hier in den Foreneditor einfügen.


Das Kopieren und hier in den Editor einfügen bitte so:
Das Wort code in eckige Klammer einfügen [.....] und den Inhalt aus dem Notepad-Fenster danach rein kopieren -> auf diese Weise bleibt die Ansicht des Protokolls besser auswertbar.

Doch, das kann machen. Wo muss ich das eingeben?

Okay hier ist es:

Windows-IP-Konfiguration        Hostname. . . . . . . . . . . . . : PC        Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :         Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Broadcast        IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja        WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : NeinEthernetadapter LAN-Verbindung 8:        Medienstatus. . . . . . . . . . . : Es besteht keine Verbindung        Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom NetXtreme 57xx Gigabit Controller        Physikalische Adresse . . . . . . : 00-1C-23-46-E3-C5Ethernetadapter {8CEE8348-28E9-4918-9386-E35B3C1C5B3C}:        Medienstatus. . . . . . . . . . . : Es besteht keine Verbindung        Beschreibung. . . . . . . . . . . : Anchorfree HSS Adapter - Paketplaner-Miniport        Physikalische Adresse . . . . . . : 00-FF-8C-EE-83-48

Nenne auch Hersteller und Modell des NB - so kann man im Handbuch zum NB nachlesen ob es mit der Funktion "WPS" ausgestattet ist.
WLAN-Router mit WPS-Taste + NB mit WPS -> automatische Übernahme der Sicherheitseinstellungen wie im WLAN-Router.
http://de.wikipedia.org/wiki/Wi-Fi_Protected_Setup

Falls der Freund der WLAN-Verbindung eine statische IPv4 zugewiesen hat (Uni-WLAN) - dann kann das auch leicht rückgängig gemacht werden:
Einstellungen zum Bezug der IPv4 und der IP des DNS-Server auf "automatisch beziehen"...


und für die Festigung des Wissens zum WLAN unter XP bei passender Gelegenheit lesen:
http://support.microsoft.com/kb/870702/de
und DHCP unter Windows XP:
https://portal.rz.htw-berlin.de/anleitungen/wlan/dhcp/windowsxp/

und das IP-Protokoll sollte eigentlich so aussehen (vermutlich bist du mit den Tags zur Nutzung "Code" in eckigen Klammern nicht klargekommen) - habe das mal nachgeholt / sortiert:

Windows-IP-Konfiguration       
Hostname. . . . . . . . . . . . . : PC       
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :         
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Broadcast       
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja       
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter LAN-Verbindung 8:       
Medienstatus. . . . . . . . . . . : Es besteht keine Verbindung       
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom NetXtreme 57xx Gigabit Controller       
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-1C-23-46-E3-C5

Ethernetadapter {8CEE8348-28E9-4918-9386-E35B3C1C5B3C}:       
Medienstatus. . . . . . . . . . . : Es besteht keine Verbindung       
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Anchorfree HSS Adapter - Paketplaner-Miniport       
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-FF-8C-EE-83-48
Nach den Angaben im Protokoll kann ich nur sagen:
entweder ist das Protokoll unvollständig (von Hand gekürzt) - oder dein NB verfügt gar nicht über WLAN-Hardware bzw diese war nicht eingeschaltet - ansonsten wären Angaben zum Drahtlosnetzwerk zu erkennen.

Also ich besitze den Dell Latidude D620. Was ist die WPS-Taste? & wie kann ich darauf umstellen, dass es automatisch bezieht? (Ich bin ein anfänger mit dem Computer  :-X tut mir sehr leid)

Warum muß es einem Menschen "leid tun", daß er mit einer Sache erst beginnt...?  ;D
Wer gleich "allwissend (und könnend)" geboren wurde, ist eigentlicxh ein "armes Würstchen".

und wenn du dein Latitude D620 im Laufe der Zeit besser ´kennenlernen willst, lade dir das verfügbare Material dazu beim Hersteller.
Handbuch:
ftp://ftp.dell.com/Manuals/all-products/esuprt_laptop/esuprt_latitude_laptop/latitude-d620_user's guide_de-de.pdf
und auch eine wichtige Adresse - falls die Chipsatz- und die Gerätetreiber benötigt werden - die findest du zum Download hier (für Windows-XP und für Vista:
http://downloads.dell.com/Pages/Drivers/latitude-d620.html
(Bei Neu-Installation: zuerst Chipsatztreiber installieren, danach erst andere Gerätetreiber)

(Ob WPS genutzt werden kann - muß ich auch erst mal nachlesen...)

Es wird nichts benötigt :) aber trotzdem Danke. Wo kann ich es umstellen damit es automatisch bezieht? Vielleicht liegt es wirklich daran :/

Die adresse wird schon automatisch bezogen :/

Laut Handbuch (Problematik WLAN) - Seiten 5 (Wireless-Schalter) und 105/106 (Verbindung zu einem Mobile Broadband Network aufbauen) wird vom Latitude D620 WPS nicht angeboten.

Soll heißen:
- Kontrolliere im Gerätemanager der Systemsteuerung ob dort keines der Geräte mit gelben Hinweiszeichen hervorgeheben wird (solches Zeichen würde auf Treiberprobleme aufmerksam machen)
- wenn eingeschaltet und aktiv (LED-Signalisation) - dann hätte im Protokoll "ipconfig /all" ein Drahtlosnetzwerk auftauchen müssen - das ist aber nicht der Fall! - Konsultiere den Kumpel, der die Reparatur durchführte ob er im Rahmen der Reparatur das WLAN nutzen konnte. (Das war evtl. gar nicht nötig, um die Festplatte wieder ansorechbar zu machen.)

Kontrolle "automatischer Bezug IPv4 und IP des DNS-Server" - in Systemsteuerung:

(und weiter wie auf der verlinkten Seite: "So können Sie Probleme mit drahtlosen Netzwerkverbindungen in Windows XP Service Pack 2 beheben"

Erst wenn die WLAN-Hardware im System erkannt ist und Gerätetreiber dazu installiert sind, macht es Sinn, die Sicherheitseinstellungen in eine Verbindung zu übernehmen wie sie im WLAN-Router gespeichert sind.
Erst mit intakter und eingeschalteter WLAN-Hardware des D620 kann das WLAN des eigenen WLAN-Router (und andere WLANs in Empfangsreichweite) am Latitude D620 angezeigt werden - und die Verbindung mit dem eigenen WLAN aufgenommen werden.

Kannst du ein Bild vom Gerätemanager mit "erweiterten" Netzweradaptern einfangen und hier zeigen?
(Auch WLAN-Adapter soll sichtbar sein)

Vielen Dank :) Du warst mir echt eine große Hilfe. Funktioniert jetzt ^^ keine ahnung warum jetzt auf einmal aber das habe ich dir zu verdanken :) Vielen Dank, dass du mir geholfen hast :)

Na - war wohl doch der Schalter! 
          ... WLAN funzt ja nun wieder...   

« sperrung bei tabellenVPN Router an Speedport »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!