Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hilfe!!! Welches Teil ist kaputt?

Hallo,

hier mal was für die Experten:

Gestern ging mein Rechner ohne Vorankündigung aus, d.h. Sound und Bild waren plötzlich weg, Softaus (an der Tastatur) reagierte nicht mehr, aber Lüfter und Dioden hatten noch Strom. Wegen des Soundausfalls/Totalabsturzes hatte ich daher die Graka ausgeschlossen.

Nach harter Trennung vom Strom und Einschalten funktionieren alle Lüfter (Netzteil, Graka, CPU, Gehäuse), eine auf dem Board befindliche Diode geht an und die Laufwerke starten. Das NT schließe ich daher eigentlich aus.

Nachdem ich alles bis auf CPU und Graka vom Board getrennt habe, bekomme ein POST-Beep Code, der sich über das (nicht im Board befindliche) RAM beschwert. Nachdem ich einen Riegel wieder eingebaut habe, erhalte ich keinen Beep Code mehr. Das RAM und das BIOS habe ich daher auch ausgeschlossen und gehe eigentlich auch von einem lauffähigen Board aus.

Da aber die Bildschirme trotzdem dunkel bleiben, kein POST-OK ertönt, die Tastatur keinen Strom bekommt (LED) und die Platten offensichtlich nicht booten, muss etwas hinüber sein (Ach!).

Erste Diagnose: CPU. Aber:

1. Müsste mir das BIOS-POST nicht eine defekte CPU melden?
2. Müsste das gleiche nicht auch bei defekter Graka passieren?
3. Wieso sollte ein Rechner bei Graka-Defekt gleich vollständig abschmieren?
4. Ist ein Rechner ohne Graka lauffähig, müsste er also zumindest einen POST-OK erreeichen?
5. Sind irgendwelche meiner Annahmen illegal, d.h. spricht etwas doch für NT, Board, RAM oder Graka?

Danke
Olli



Antworten zu Hilfe!!! Welches Teil ist kaputt?:

alles kann nix muss  ;) der muss ja nich immer gleich piepsen das nur nen anzeichen dafür das etwas nich stimmt oder laut piepton welches teil defekt ist (sein könnte) kann aber auch sein damit z.B. an der cpu was kaputt ist was er nich richtig erkennt, von daher würd ich erstmal anfangen die einfachsten sachen wie graka, oder soundkarte zu tauschen um zu gucken ob es daran liegt. also ich würd mal mit der graka anfangen. hört er sich den vom geräusch her an als würde er hochfahren und Windows starten? (hört man ja meist an der festplatte)

1. ohne funktionierende cpu geht garnichts mehr kein sound nicht
2. ja es werden signaltöne ausgestrahlt (glaube 3)
3. Da man nichts sieht kann man es schwer beheben man hört aber signaltöne
4. Nein nicht lauffähig müsste (geschätzt 3 mal piesen)


nach deiner vorgehensweise (die vollkommen richtig ist)
kann es ja die cpu nicht sein, da ohne cpu keine signaltöne erscheinen (RAmtest)

teste eine ander grafikkarte wenn du eine hast

OK, danke soweit, aber mein Problem hält an, denn es ist kein eindeutiges Indiz für irgendein Teil vorhanden.

Hochfahren will ich erstmal gar nichts, ein "auf dem Bildschirm sichtbares" BIOS würde mir schon völlig reichen...

Also:
- NT funktioniert
- Sound, TV, Festplatte, Floppy und sämtliche sonstigen Anschlüsse (Lüfter etc.) sind getrennt und da es der Rechner trotzdem nicht tut ebenfalls schuldlos
- Mit RAM gibt es keinen POST-Code, ohne schon, also funzt das Board/BIOS und ist das RAM auch OK
- Mit Graka kein POST-Code, ohne schon, also funzt das Board/BIOS und ist die Graka auch OK

Also bleibt die CPU.

Wenn ich die CPU ausbaue, bekomme ich keinen POST-Code, was nach eurer Darstellung auch so sein muss. Wenn ich sie einbaue, kommt auch keiner, was - nach eben dieser Darstellung - in Ordnung wäre, wenn die CPU defekt ist. Doch dann dürfte ich auch keinen Signalton bekommen, wenn ich Graka oder RAM ausbaue, oder? Also CPU doch in Ordnung?

Bleibt die Graka. Warum schmiert der gesamte Rechner ab, wenn die Graka aufgibt? Ist das normal? Und: warum bekomme ich dann einen POST-Code ohne Graka, aber keinen mit defekter Graka?

Bitte erhellt mich noch weiter.
Olli

was meinst du damit: warum SCHMIERT der ganze pc ab wenn die graka aufgibt

die graka hin ist siehst du nichts und normal (3 signaltöne)

vielleich glaubt dein pc einfach das die graka noch gut ist (obwohl dann der post fehlt)

besorge dir eine andere (von einem freund bekannten oder sonstigem) und testen

viel glück

erhellen kann ich dich leider nicht, da ich mir auch nicht ganz sicher bin würde aber auch auf die GRafikkarte tippen

ps bei einem computer ist nicht immer alles logisch

« Letzte Änderung: 11.08.06, 23:43:44 von NeC01 »

wenn du es hinbekommst, was ich ja hoffe, hoffe ich auf eine antwort, wie du es geschafft hast

Mit "Abschmieren" meinte ich, dass zum fraglichen Zeitpunkt der Rechner primär damit beschäftigt war, Musik via iTunes abzuspielen. Plötzlich stellte er diese Aktivität ein (also kein Sound mehr), gab kein Bild mehr aus (auf beiden Bildschirmen) und reagierte nicht mehr auf die Tastatur (der Softaus-Button hatte anders als sonst keine Wirkung mehr). Außerdem machte er beim erneuten Anschalten (ohne Veränderungen an der Hardware) keine Anstalten zu booten, d.h. die Platten liefen zwar an, die beim Booten typischen Kopfbewegungsgeräusche blieben aber aus. Also hat das, was da kaputt gegangen ist, zweifelsfrei den gesamten Rechner in die Tiefe gezogen und das schien für mich primär auf Mobo, RAM oder CPU zu deuten. Wie aber oben dargestellt, fehlt mir hierfür auch der logische Faden.

Also bleibt vermutlich nur den PS.

Leider habe ich keine Ersatzteile im kurzfristigen Zugriff. Da ich aber mitten am Hausbauen begriffen bin, habe ich weder Zeit noch Geld für try-and-error, muss aber schnellstmöglich wieder an die Daten ran...

Trotzdem danke, bin für weitere Tipps dankbar.

ah danke

kann dir ein geschichte erzählen

wollte meine graka übertakten
wenn du zuviel übertaktets stürzt dass system auch ab, entweder friert das bild ein oder der pc steuert automatisch neu
dass zu dem (die graka war natürlich danach nicht kaputt)

hat zwar nicht allzuviel mit dem zu tun aber...

ich werde aus kostengründen vermutlich morgen einen celeron kaufen um ihn gegen meinen P4 3,0 zu tauschen (sniff). das tue ich am besten früh morgens um im zweifel noch schnell eine günstige graka (für meine ATI 9800, sniff) zu bekommen.

werde mich auf jeden fall melden.

olli

schließ die platte einfach an einem anderem rechner an und kopier sie hinüber

ps bin Österreicher

tipp erster die grafikkarte dann die cpu

ich würde meine hand ins feuer legen wenn die cpu hin ist

wenn ich einen hätte, hätte ich das längst getan, aber ich tippe auf einem notebook...

tippst du nach dem oben geschriebenen denn immer noch auf graka oder auch cpu?

wieso der hinweis? ??? habe ich dich irgendwo piefke genannt?  ;)oder haben die geschäfte in ösiland samstag nicht geöffnet? ;D

Olli

ja auf die graka

nein, weil das wort "abschmieren" in AU nicht so geläufig ist


sorry dass ich so spät zurückgeschrieben habe

und die geschäfte haben samstags in Au geöffnet

Respekt!!! Und meinen allerherzlichsten Dank!

Es war die Graka, nicht die CPU. Daraus einige Erkenntnisse:

1. Die Graka kann ein ganzes System (nicht nur das Bild) vollständig lahm legen.
2. Das BIOS kann u.U. eine fehlende Graka erkennen, aber trotzdem eine defekte - die immerhin zum völligen Systemstillstand führt - nicht beanstanden.
3. Eine fehlende/defekte CPU verhindert vermutlich POST-Codes.

Da 2. möglicherweise auch für alle anderen Komponenten gilt, sind die POST-Codes wenig verlässlich. Meine o.g. Schlussfolgerungen sind daher nicht belastbar und ein sukzessives Austauschen idR unumgänglich.

super

hoffe aber das es beim hausbau keine zwischenfälle gibt

und danke das du noch mal zurückgeschrieben hast

      solltest wieder ein problem haben wird dir das forum und ich  sicher gerne helfen


« Drucker am Arsch????Einbau DDR-RAM: Rechner startet immer 2 mal. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Soundkarte/ -prozessor
Eine Soundkarte, (auch Audiokarte, selten Tonkarte - im Englischen Sound Card) verwandelt Tondateien in Signale für die Lautsprecher um. Dafür gibt es einen eig...

Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...