Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Notebook schneller hochfahren

moin,
mein Notebook braucht recht lange um hochzufahren.Ich habe schon einige Sachen aus dem Systemstart deaktiviert.
Was könnte ich Eurer Meinung nach noch deaktivieren, damit
das Notebook schneller hochfährt.



Antworten zu Win XP: Notebook schneller hochfahren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Platte auch mal defragmentiert und unnötiges gelöscht? Der Rechner wird mit der Zeit langsamer, je mehr Dateien und Programme drauf sind.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja,habe ich auch gemacht.

Hermann

Ist ja nur ein kleiner Ausschnitt,Control Panel (nvsysroot.dll)braucht man z.b. nicht unbedingt,am besten im Taskmanager nachsehen welche die meisten Ressourcen benötigen,ob die beim Start benötigt werden ist eine andere Sache.
Mehr Speicher verträgt das Notebook sicherlich auch als 1GB.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich habe alle aufgenommen die einen Haken haben.

Hermann

Wie alt ist die XP-Installation auf dem Notebook?
Schon mal in den Systemeigenschaften die Systemwiederherstellung kurzzeitig abgeschaltet (alle Einträge zu Systemwiederherstellungspunkten werden gelöscht), im Anschluß  die SWH für Laufwerk C: wieder aktivieren und einen einzigen neuen SWH-Punkt erstellen.
(Auf diese Weise habe ich schon mehrere Notebooks von Ballast befreit, den sie bei jedem Start und Shutdown "auf Vollständigkeit kontrollieren".)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
   
ctfmon kann auf jeden Fall raus oben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gut,danke.
Ich werde mal sehen was ich noch an Zeit rausholen kann.

Hermann

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wieviele Prozesse laufen im gestarteten Windows?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
   
ctfmon kann auf jeden Fall raus oben.
Das kannst Du rausschmeißen, sooft Du willst - das kommt immer wieder.
Das ist nur zu entfernen mit dem Tool "ctfmon- remover"
http://www.chip.de/downloads/CTFMON-Remover_29018580.html
und ansonsten kann alles, aber auch alles raus aus dem Autostart.
Sollte dann tatsächlich etwas fehlen, kann das immer noch aktiviert werden.
Ein solcher Autostart ist zu vergleichen mit einem, der heimkommt und erst mal alles Licht und alle Geräte einschaltet in seiner Wohnung.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So, nun konnte ich mal wieder etwas am Notebook (bei der Freundin) machen.
Jürgen: ist es richtig das der Autostart nicht gleich der Systemstart ist?!
Ich habe mit TuneUp alle  unnötigen "Starter" deaktiviert,aber so richtig hat es nichts gebracht.
Kann man das Booten noch beschleunigen?Wenn ja, was und wie?

Hermann

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Jürgen: ist es richtig das der Autostart nicht gleich der Systemstart ist?!
Nein, nicht in jedem Fall.
Das, was bei msconfig - Systemstart angehakt ist, wird nicht in jedem Falle auch im Autostart- Ordner gefunden werden.

Etwas anderes aber hindert mich daran, hier weitere Hinweise zu geben.
Und das ist Dein anscheinend recht unbekümmerter Umgang mit dem SuperWunderTuningtool "TuneUp Utilities".
Um den systemstart zu bereinigen, bedarf es keinesfalls irgend eines Wundertools - das kann mit der Eingabe "msconfig" in "Ausführen" problemlos auch erreicht werden.
Kostet im Gegensatz zu TUU nicht mal was...
Bisher konnte auch nicht einer der Nutzer dieses Wundertools die verschlungenen Wege seiner Eingriffe nach vollziehen.
Wie es bei Wundern üblich ist, sind auch da wie Eingriffe zur Optimierung oft sehr verwunderlich und in den meisten Fällen nicht nachzuvollziehen.
Man müßte da davorsitzen und vieles, sehr vieles überprüfen.
Meine Hilfe ist hier, bei mir daheim, meist kostenlos.
Stell ich aber fest, einer hat dieses SuperWunderTuning- Tool benutzt, um seinen PC zu zertunen, dann berechne ich die Stunden.
Es tut mir leid.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

OK, hast ja Recht.
Ich werde noch mal den Tip von al-fredi probieren.

Hermann

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das Notebook braucht knapp 2min 30sek zum hochfahren.
Ist das OK??

Hermann

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Hälfte wäre optimaler - aber solange es unter 4 Minuten ist, kann man es wohl noch tolerieren.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

system neuinetlieren wäre besser.Nach anwendung von tune up ist da nicht mehr viel zu retten.und in zukunft finger weg von diesem dreck.
www.derfisch.de

Da mal zu tuneup nachlesen...

Ich habe schon systeme mit 30 autostarteinträgen gesehen und tuneup drauf.tuneup hat nicht einen einzigen autostarteintrag automatisch abgeschltet...
Obwohl das pogramm systeme schneller machen soll....

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

puh,danke,
das klingt ja wirklich nicht gut von TuneUp.

Hermann

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Aber die Werbung dafür ist effektiv - einsame Spitze!
Da fühlt sich doch gleich jeder, der einen PC einzuschalten vermag, als IT- Genie.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

jedoch auch andere wunderpogramme sind reine geldvernichtung.Ein system kann man schneller bekommen,leider muß man sich dann mit dem system befassen.da  dies uncool ist,verwendet man lieber wunderpogramme...
konkrete hinweise,wie man dein system schneller bekommt,auf anfrage.


« Windows 7: Nach dem hochfahren: Autochk. kann nicht ausgeführt werdenWindows 7: Warum wird das Menüband nicht angezeigt? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Notebook
Ein Notebook ist ein kleiner, zusammklappbarer Computer für unterwegs. Er besteht aus Tastatur, Touchpad oder ähnlichem Mausersatz, Bildschirm und dem Innenlebe...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...