Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Warum werden MPG Files aus (S)VCD bei DVD brennen grösser ?

Hallo zusammen.
Habe private Videos vor 2 Jahren auf SVCD gebrannt.
Dabei brauchte ein Film 3 CD`s. Die Qualität ist gut. Nun möchte ich die Filme von damals auf DVD brennen.
Mit dem Hintergedanken, mehrere Filme (da mehr Platz - mit Menü) auf eine DVD zu speichern.
Habe die mpeg Files aus den VCD`s ausgelesen. Alles soweit ok.

Sobald ich aber ein DVD Brenn PRG starte (zb Nero , Ulead usw..)
sind die Files beim einlesen fast doppelt so gross und müssen umgerechnet werden .
Warum ist das so ?.

Mathematisch . 3 x 700 mb = 2,1 GB passt locker auf`n Rohling...(aber nur als Daten DVD)
Mit TMPGEnc habe ich die Files zu einem grossen verbunden.
(Film OK - Datei nun 2,1 GB)

aber beim einlesen werden daraus immer über 5 GB , und umrechnung erforderlich....
Wenn ich das machen lasse  (egal welches DVD Brennprg. dann leidet die Qualität,
und der Ton klingt danach wie durch eine Blechdose.

Wie muss ich vorgehen um einen Film von (3) SVCD`s auf einen DVD Rohling zu bekommen,
ohne Qualitätseinbussen in Kauf zu nehmen ?

würde mich über Tipps freuen..

mfG
Hocico



Antworten zu Warum werden MPG Files aus (S)VCD bei DVD brennen grösser ?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nun Du hast zwar bei SVCD und DVD Mpeg2 Dateien aber in anderen Bildschirmauflösungen.
Dieses kannst Du ja auch bei Tmpeg anschauen, dort stehen bei den Projekten ja auch die kompatiblen Auflösungen.
Wenn Du nun eine große Datei mit SVCD Daten hast haben die ein Format von 480x576 bildpunkte, die müßen für DVD in 720x576 hochgerechnet werden.
Dadurch wird die Datei größer, leider auch die Bildqualität leicht schlechter.
Bei VCD in DVD sieht das dann natürlich genauso aus, nur das das Bild noch schlechter ist.

hi danke fuer die hilfe

aber was kann man nun dagegen machen??

mfg DAan DA.S-ja :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hey schaust Du nur einmal im Jahr vorbei? :)

Also ich hab das schon mal gemacht, nehme dazu halt auch Tmpeg oder
Ulead Videostudio. Lade einfach mal die 2Gb-DAtei in Tmpeg ein und
versuchnein DVD-File zu erstellen. Du wirst sehen wie die bitrate hoch gesetzt wird.
Danach das ganze in Tmpeg DVD Author und als VOB umrechnen, zum schluß nur noch brennen.

Ein Versuch währe auch wenn der DVD-Player das unterstützt als AVI speichern
und dann  die kleinen Dateien auf eine DVD packen.
In dem Fall wirst Du mehr als einen Film auf DVD bekommen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hey schaust Du nur einmal im Jahr vorbei? :)

Also ich hab das schon mal gemacht, nehme dazu halt auch Tmpeg oder
Ulead Videostudio. Lade einfach mal die 2Gb-DAtei in Tmpeg ein und
versuchnein DVD-File zu erstellen. Du wirst sehen wie die bitrate hoch gesetzt wird.
Danach das ganze in Tmpeg DVD Author und als VOB umrechnen, zum schluß nur noch brennen.

Ein Versuch währe auch wenn der DVD-Player das unterstützt als AVI speichern
und dann  die kleinen Dateien auf eine DVD packen.
In dem Fall wirst Du mehr als einen Film auf DVD bekommen.


« PC: Half Life 2 das neue bitte lesen !!!!ps2 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!