Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

OS X und Windows auf neuen Macs

Hallo zusammen,
ich möchte von Windows auf Apple umsteigen, brauche aber auf jeden Fall auch noch Windows für einige Programme. Das geht ja auf den neuen Macbooks beides zu installieren, allerdings muss man dann den Computer erst wieder runter und wieder hochfahern.
Außerdem übernimmt apple keine Garantie, falls durch die Windows installation irgendwelche Probleme auftreten sollten
Nun habe ich gehört dass gerade ein neues System entwickelt wird (bei Apple), wo man einfachen zwischen beiden Betriebssystemen hin und herschalten kann. Dafür gibt Apple dann wohl auch ne Garantie.
Weiß da jemand näheres drüber, wie das dann funktionieren soll und vor allem weiß jemand wie lange das wohl noch dauert und ob geplant ist die MacBooks dann damit auszustatten?

Ich überleg halt, ob ich mit dem Kauf bis dahin noch warten soll.

Vielen Dank

amdoshimo


Antworten zu OS X und Windows auf neuen Macs:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es gibt schon Paralells! Schau mal hier:
http://www.parallels.com/en/products/workstation/mac/

ich kann paralells nur empfehlen !!! kostet zwar ne kleinigkeit, dafür sehr performant, und einfach umzuschelten, wie ein benutzerwechsel :-) die Windowsuser werden staunen wenn die das sehen.

Hi,
ich empfehle BootCamp, da bei Parallels die Prozessorleistung langsamer wird, und bei BootCamp kannst du beim Starten aussuchen womit du arbeitest, und da MacBook hat dualprozessor wird Leistung nicht beinträchtigt. Ich habe jetzt BootCamp installiert, nun muss noch der Router für Internetzugang angepasst werden, da bis jetzt nur auf Apple gelaufen ist.

für mehr info empfehele bei Macservice in Aachen anzurufen, oder vor Ort in Appleserviceshops!

Viel Erfolg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo!
Ich habe BootCamp auf meinem MacBookPro installiert und beide Systeme (Windows XP + Mac) laufen ohne Probleme.
Für den Router ist es egal, welcher Computer über ihn auf das Internet zugreift, notwendig sind nur die Einstellungen im jeweiligen Betriebssystem.
In der nächsten Version des Mac OS, das etwa Anfang 2007 erscheinen soll, ist BootCamp gerüchteweise schon fix integriert, auch soll angeblich ein Umschalten im laufenden Betrieb möglich sein.
Vielleicht lohnt sich ein Warten. Ich jedenfalls nutze gelegendlich Windows mit der aktuellen Betaversion von Bootcamp, bin damit zufireden und kann nur auf Besseres hoffen.

Hallo zusammen,
danke für die Infos. Ich werd wohl erst mal Boot Camp ausprobieren und wenn ich merke, dass ich zu oft hoch und runter fahren muss leg ich mir parallels zu.
falls jemand das wissen mag:
Laut Apple Shop Leipzig ( Gravis Store) soll die direkte Umschaltfunktion im nächsten Mac Betriebssystem (leopard) eingebaut sein. Das kommt allerdings wohl erst in ca einem Jahr raus. war noch nicht klar.
Man kann aber dann auch einfach dieses Betriebssystem kaufen. Ist wohl auch nicht viel Teurer als Parallels.
aber erst mal muss mein Macbook endlich eintrudeln. Wegen der großen Nachfrage gibt´s Lieferschwirigkeiten...Buäääh :'(

Grüße amdoshimo

Ach so noch mal zu den Einbußen beim Prozessor bei Parallels: Wäre es ratsam gleich einen Ram Chip mit 512MB einzubauen (d.h, einen der beiden 256er die drin sind austauschen) ?


« Meldung : Black Hat: MacBook via WLAN gehacktMac OS X: Dringend! Mac OS X: Dateien mit langen Namen kopieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!