Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Kein Bootmenüe beim Starten vom Macbook?????

Hallo,

ich bin absoluter Mac Neuling.
Wenn ich das Macbook starte erscheint nur ein weißer Bildschirm mit Mauszeiger. Sonst geht nichts mehr.
Kann auch nicht auf die CD/ DVD zugreifen da ich kein Menü bekomme.
 . ??? ??? ???

Bitte um hilfe, da mein Sohn das Macbook für die Schule benötigt.

Gruß

Stefan 


Antworten zu Kein Bootmenüe beim Starten vom Macbook?????:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Versuch einen  Pram rest:
Beim Starten apfel + alt + p +r gedrückt halten bis der Startton 3 mal erklingt-Tasten dann loss lassen. Dann sollte der Rechner kurz darauf normal das Logo zeigen!


Könnte auch sein das ein Hardwarefehler vorliegt!

Wie alt ist das Book? Noch Garantie? -> Besser mal schaun bevohr man was herumschraubt *g*

Hallo,

das Macbook ist von Juli 08, hat somit noch Garantie.

Habe ich gemacht aber hilft leider auch nicht, der Lüfter springt nur an und CD-Rom Laufwerk hört man kurz anlaufen, sonst tut sich nicht.
Der Lehrer in der Schule meint das Macbook währe im Festplatten-Untermenü.

Danke für deinen Tip.

Gruß

Stefan
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Starten + alt drücken - sollte die HD auszuwählen sein!

oder:
Wenn OS X nicht startet oder beim oder nach dem Start hängen bleibt, könnte ein Start im Single User Mode mit Überprüfung und Reparatur helfen.

Das geht so:

Beim Rechnerstart Apfeltaste-s drücken und gedrückt halten.

Erst, wenn weiße Schrift auf schwarzem Grund erscheint, loslassen und abwarten.
Wenn nichts weiter mehr kommt, muss die gleich genannte Zeichenfolge eingegeben werden.

Achtung: Die Tastaturbelegung ist zu diesem Zeitpunkt ist nicht "qwertz", sondern "qwerty" (US).
Daher die Taste z drücken, um ein y zu bekommen. Für den Strich den Minusstrich vom Zahlenblock verwenden.

Bei nicht als "journaled" eingestellten Dateisystemen: fsck -y
Bei als "journaled" eingestellten Dateisystemen: fsck -fy

Der Leerschritt zwischen k und Minus-Strich ist wichtig!

Wer nicht sicher ist, ob Journaling aktiviert ist, sollte es einfach mit einer der beiden Varianten probieren. Wenn nichts passiert, war es die falsche. Dann nochmal mit der anderen.

Nach der Eingabe von fsck -y oder fsck -fy die Enter-Taste drücken und warten. Die Platte wird kontrolliert und repariert. Das kann durchaus eine Weile dauern und der Rechner kann dabei ziemlich aufdrehen und die Lüfter heulen lassen. Das ist aber nicht ungewöhnlich.

Es steht immer auf dem Bildschirm, was gerade gemacht wird, z.B. "Checking Catalog file." oder "Checking Catalog hierarchy.". Wird ein Problem gefunden, steht das auch da. Etwa, Dateien mit falscher Länge oder Ähnliches.

Den Vorgang nicht unterbrechen. Ist die Reparatur durchgelaufen, steht dann zu lesen "The volume Macintosh HD appears to be OK" oder "The file system was modified". Wenn letzteres da steht, nochmal fsck -fy (oder ohne f). So lange bis da die OK-Meldung steht. In seltenen Fällen kann dort allerdings auch stehen, dass eine Reparatur nicht möglich war.

Unter 10.4.2 wird automatisch repariert, habe ich festgestellt. Da steht dann auch etwas von "repairing volume" und die Prüfung wird automatisch nochmal ausgeführt.

Wenn die Vorgänge denn ausgeführt sind, "reboot" eintippen (ohne Anführungszeichen) und mit Enter bestätigen. Dann startet der Rechner "normal" (mit Anführungzeichen) hoch, wenn alles wieder gut ist.

Dann sollte der Mac wieder starten ... Viel Erfolg!

 

Hallo,

werde es ausprobieren.

Die Software Version ist 10.5.2

Wie lange muß ich die Tasten halten nach dem Start, halte sie schon 5 min. und nichts tut sich.

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die beiden Tasten gleichmäßig zusammen drücken - sollte nicht länger als eine Minute dauern!

ich habe es jetzt mehrmals ausprobiert aber nicht´s passiert immer nur ein weiser bildschirm ob mit cd oder ohne.

langsam gib ich die hoffnung hir aus egal was ich probiere nicht´s geht..... 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Viell. hat ein anderer  "hase" noch einen TIP!

Ich vermute einen Hardware-Fehler - viell. die Festplatte! 

ja mal schaun aber das habe ich mir schon gedacht das die platte putt ist   DANKE  trotzdem  .    wenn ich weningstens auf der cd zugreifen konnte damit ich die platte chcken lassen kann das were schoen aber da muss ich mich wohl an den hersteller wenden da ja garantie .  dann muss mein soenemann ebend nee weile ohne sein book auskommen.

Stefan


« Mac OS Classik: MAC OS 8: Tastenkürzel zum entleeren des Papierkorbswie lösche ich programme am mac »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
MacBook
Das MacBook ist das Notebook der Firma Apple. Aktuelle Version des Macbooks ist das MacBook Pro in 15 und 17 Zoll. Mit neuen Prozessoren wie dem i5 und i7 verbessert sich...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...