Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mac OS X: fast alle programme gehen nicht mehr

hey,also habe einen apple lap top mein prpblem ist ich kann die meisten programme nicht öffnen wenn ich sie öffnen will kommt immer die meldung:
programm wurde unerwartet beendet..
betroffen ist schreibtisch der finder benutzer und so weiter.. wer kann mir helfen bin verzweifelt..


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 0-2 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Software installiert:


Auftretende Fehlermeldung:

Ich erhalte eine Fehlermeldung beim Starten eines Programmes. ()


Antworten zu Mac OS X: fast alle programme gehen nicht mehr:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Rechner mit System CD/DVD starten. Dann mit dem Festplattendienstprogramm die Nutzerrechte reparieren lassen.

Gruss
Juergen

ja das problem ist nun sind umgezogen und seit dem ist die cd verschwunden...
habe ich noch andere möglichkeiten??
aber danke erstmal...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

***mademobile***Hallo,

Du kannst das Festplattendienstprogramm auch vom laufenden Mac starten. Dort kann allerdings nicht alles repariert werden und der Effekt ist fraglich. Probieren schadet aber nicht.

Dann gibt es natürlich die Option bei einem netten Mac-Nutzer die Leo CD auszuleihen.

Bei Besitz einer externen Festplatte könnte man auch ein Image auf dieser erstellen, dann den Mac vom Image starten und mit dem Dienstplattenprogramm vom fremdgestarteten OS die Rechte der internen Platte reparieren. Sollte funktionieren, praktiziert habe ich es noch nicht.

8-) Gruß Hägar

hmm und wie mache ich das??
das doofe ist ich kann wie gesagt viele programme nicht öffnen..und wenn ich bei systemeinstellungen einen neuen benutzer anlegen will kommt folgede meldung: fehlr in systemeinsellung...kann nicht auf den finder zugreifen und so echt blöd...danke für deine antwort..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Für "Anfänger" ist der Kauf von AppleCare Protection Plan sehr nützlich. Ist nicht so teuer. Damit ist das Telefonieren mit den Apple-Fachleuten sehr preiswert. Mir hat das neben der Hilfe hier, immer erfolgreich weiter gebracht. Natürlich kann man Apple auch den o.g. Plan um Hilfe bitten. Was hier angeboten wurde, funktioniert, ist aber auch nicht so einfach. Lass mal was hören, wenn alles wieder geht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Tara!

Schau einmal in den Systemeinstellungen - Benutzer - unter welchen Benutzer du drinn bist (admin wäre gut)

Sonst unter Programme - Dienstprogramme - Festplattendienstprogramm - deine Festplatte auswählen - Volumen und Rechte reparieren klicken!

also ich kann unter programme auch gar nix anklicken glaube meine  einzige lösung wäre den computer zum fachmann zu bringen habe die hoffnung langsarm verloren..aber danke

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Versuche:

Beim Rechnerstart Apfeltaste-s drücken und gedrückt halten.

Erst, wenn weiße Schrift auf schwarzem Grund erscheint, loslassen und abwarten.
Wenn nichts weiter mehr kommt, muss die gleich genannte Zeichenfolge eingegeben werden.

Achtung: Die Tastaturbelegung ist zu diesem Zeitpunkt ist nicht "qwertz", sondern "qwerty" (US).
Daher die Taste z drücken, um ein y zu bekommen. Für den Strich den Minusstrich vom Zahlenblock verwenden.

Bei nicht als "journaled" eingestellten Dateisystemen: fsck -y
Bei als "journaled" eingestellten Dateisystemen: fsck -fy

Der Leerschritt zwischen k und Minus-Strich ist wichtig!

Wer nicht sicher ist, ob Journaling aktiviert ist, sollte es einfach mit einer der beiden Varianten probieren. Wenn nichts passiert, war es die falsche. Dann nochmal mit der anderen.

Nach der Eingabe von fsck -y oder fsck -fy die Enter-Taste drücken und warten. Die Platte wird kontrolliert und repariert. Das kann durchaus eine Weile dauern und der Rechner kann dabei ziemlich aufdrehen und die Lüfter heulen lassen. Das ist aber nicht ungewöhnlich.

Es steht immer auf dem Bildschirm, was gerade gemacht wird, z.B. "Checking Catalog file." oder "Checking Catalog hierarchy.". Wird ein Problem gefunden, steht das auch da. Etwa, Dateien mit falscher Länge oder Ähnliches.

Den Vorgang nicht unterbrechen. Ist die Reparatur durchgelaufen, steht dann zu lesen "The volume Macintosh HD appears to be OK" oder "The file system was modified". Wenn letzteres da steht, nochmal fsck -fy (oder ohne f). So lange bis da die OK-Meldung steht. In seltenen Fällen kann dort allerdings auch stehen, dass eine Reparatur nicht möglich war.

Unter 10.4.2 wird automatisch repariert, habe ich festgestellt. Da steht dann auch etwas von "repairing volume" und die Prüfung wird automatisch nochmal ausgeführt.

Wenn die Vorgänge denn ausgeführt sind, "reboot" eintippen (ohne Anführungszeichen) und mit Enter bestätigen. Dann startet der Rechner "normal" (mit Anführungzeichen) hoch, wenn alles wieder gut ist.

Dann sollte dein Mac wieder starten ;-)
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nicht verzweifeln ...
Starte mal den Rechner mit gedrückter SHIFT (Umschalt-) - taste.
Wenn Du im "Finder" bist drücke CMD-SHIFT-U ... Jetzt sollte sich das Fenster mit den Dienstprogrammen öffnen. Dann drücke F, danach sollte das Symbol des Festplattendienstprogramms ausgewählt sein. Jetzt drücke "CMD" - "Pfeil nach unten" ...
Nun sollte das Festplattendienstprogramm starten.

Bisher sollte nichts angeklickt worden sein! ;)

Nun schnell die Nutzerrechte für das Startvolume, meist "Macintosh HD" reparieren lassen und das Volume prüfen lassen ...
Da kommt mal die Maus ins Spiel ;)

Wenn das nicht hilft, hilft der Beitrag von XrevolutionX bestimmt!
Gruss
Juergen

erst mal danke für alle antworten...
so nun bringe ich euch mal auf den neusten stand ;D
habe nun die mac cd...
also bin leider mit tara benutzer drin lässt sich auch nicht ändern wenn ich in den systemeinstellungen auf benutzereinstallungen klicke kommt fehler in systemeinstallungen und diese meldung kommt fast überall...
möchte jetzt gerne alles löschen da mein schreibtisch nicht geht und viele programme auch nicht..
wie kann ich jetzt alles löschen (in den papierkorp ziehen geht nicht)
bzw meinen kompletten mac neu installieren??
vielen dank und liebe grüße Tara(Blond blaue augen doof);-) *gg*

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Starte von der System CD

Legen Sie Ihre Mac OS X-Installations-CD/DVD in das optische Laufwerk Ihres Computers oder in ein mit Ihrem Computer verbundenes optisches Laufwerk ein. Starten Sie dann Ihren Computer neu. Wenn der Signalton beim Starten zu hören ist, drücken Sie die Taste "C" und halten Sie diese gedrückt, bis das Symbol der Fortschrittsanzeige (ein sich drehendes Rad) zu sehen ist

Versuche es das Betriebssystem neu zu installieren bevor du alles löscht

halli hallo,
habe es geschafft mein baby läuft wieder wunderbar..
habe es genauso gemacht wie beschrieben,und alles geht wieder..
vielen vielen dank...liebe grüße  ():-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Keine große Sache  :D

Für das ist dieses Forum da 


« Mac OS X: Speedport 700 mit airport konfigurierenMacht Windows meinen Mac (mit Boot Camp) langsam?! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Software
Der Begriff Software (zu Deutsch: weiche Ware) ist ein Sammelbegriff für sämtliche Computerprogramme, die auf einem Computer ausgeführt werden können....

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...