Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

KlassikOS: DHCP=Rechner friert ein

Hallo zusammen,

Ich hab ein großes Problem, immer wenn ich DHCP und TCP/IP einstelle, friert der Rechner nach einem Neustart ein. Im Klartext heißt das, daß die Maus und Tastatur tot sind. Außerdem sind keine Symbole Sichtbar. Wenn ich aber mit der Shift-Taste boote und die TCP/IP-Datei lösche. Läuft wieder alles, nur kein DHCP.

Hatte jemand schon dieses Problem und hat eine Lösung, oder Ideen???

P.S. Es ist ein MAC 9.2


Antworten zu KlassikOS: DHCP=Rechner friert ein:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nach deiner Beschreibung gibt es viele Möglichkeiter die dein Problem verursachen könnten. Du müsstest Schritt für Schritt vorgehen um den Fehler einzugrenzen.

Ich nehme mal an das DHCP und TCP/IP vorher funktioniert haben oder?

1. Lösche als allererstes die Preferences von TCP/IP und gib die Einstellungen neu ein.

2. Möglicherweise tuts ein normaler Systemcheck bzw. Systempflege. Lösche mal mit Apfel + Wahl + P+R das Parameter-Pram (ca. 4-5 mal den Startton), anschließend bei einem Neustart leg die Schreibtischtatei neu an (Apfel + Alt) gedrückt halten, bis die Frage kommt, ob die Schreibtischdatei neu aufgebaut werden soll.
Wenn du hast mit Norton Utilities die Festplatte prüfen und reparieren.

3. Hast du einen USB-Hub angeschlossen?
Auch das kann ein möglicher Fehler sein, vorerst mal abhängen und/oder eventuell auf 9.2.2 updaten.

4. Hast du in letzer Zeit Systemerweiterungen installiert? Teilweise kann es vorkommen das sich Systemerweiterungen untereinander nicht vertragen, versuche die zuletzt hinzugefügten zu deaktiveren und teste immer ob sich was verändert.

Marathon


« Mac OS X: Fehlermeldung 119Mac OS X: Startvolumen auswählen f. Install. v. OSX »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!