Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

programme "unerwartet beendet"

hallo,

ich habe ein nerviges problem und zwar kommt es alle paar tage mal vor daß sich eines meiner programme unerwartet beendet. eigentlich "ganz normal" aber nun ist es so, daß die programme gar nicht mehr starten wenn das einmal passiert ist, sondern jedes mal unerwartet beendet werden. bisher hat dagegen nur eine neuinstallation angeholofen, aber das sollte doch eigentlich nicht passieren, gibt es keine andere möglichkeit? denn ich verliere jedesmal kostbare arbeitszeit und nun ist mein wichtigstes arbeitsprogramm (final cut) von dem bug betroffen. system optimizer hat nichts gebracht. was könnte ich noch tun? woran könnte es liegen, daß das passiert? ich habe erst vor kurzem den computer (iMac G4/ 1,25 GHz) komplett formatiert und alles neu installiert wegen eines anderen problems. wer kann mir helfen und meinen bevorstehenden herzinfarkt verhindern??? ;-)
viele grüße
hannes


Antworten zu programme "unerwartet beendet":

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Hannes,
Wie XrevolutionX schreibt, solltest Du wirklich auf der Platte öfter den Haushalt machen. Es gibt dafür das gute Tool OnyX http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/20070

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wenn es schon ein tool sein muss- MCjanitor -die meisten können mehr schaden als nützen  8) ... aber ansichtssache

http://www.versiontracker.com/php/search.php?str=MacJanitor&plt%5B%5D=macosx&mode=basic&action=search

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die genannten Tipps sind gut und wichtig. Wenn selbst bei einem frisch installierten System das Programm immer wieder abstürzt, könnte es aber auch andere Gründe haben. Mir fällt da so ein:

- Festplatte zu voll? (zu wenig Platz für die Swap-Datei)
- Zu wenig Arbeitsspeicher?
- Programmversion veraltet? (schau mal, ob's ein Bugfix oder ein Update gibt)
- Spielt irgendeine andere Hardware verrückt? (Bei mir hat mal eine neue USB-Karte den Mac öfter abstürzen lassen. Auch Speichermodule können die kuriosesten Fehler verursachen)

ich habe das selbe problem wie hannes doch kann ich bei mir nicht einmal die hilfsprogramme starten und die seite wo steht wie man die festplatte bereinigt steht nur wie sich das auswirkt und nicht wie man das macht wäre net wenn mir das jemand mal erklären könnte ich kenne mich mit mac nicht so gut aus!!!

vielen dank für die vielen antworten und tipps, werde mich mal durcharbeiten...

zu deinem verdacht, calypso...
auf meiner festplatte ist wirklich nicht mehr viel speicherplatz, müssten noch so etwa 6 GB sein. was sind swap dateien? dafür müssten 6 GB doch noch reichen oder?? am arbeitsspeicher kann es auch liegen, denn der hat mir schonmal schwierigkeiten gemacht. damals konnte ich ewig lang kein betriebssystem installieren, bis ich per hardware check festgestellt hatte, daß dieser ram defekt ist. hab OS X also ohne ihn installiert und ihn danach wieder eingebaut weil ich ohne den schlichtweg nicht arbeiten kann, komisch ist daß er trotzdem zu funktionieren scheint (es zeigt jedenfalls die 768MB ram an), deswegen hab ich gedacht ich warte mal ab was passiert. aber weil final cut viel RAM beansprucht wird es vielleicht daran liegen. ich werde demnächst auch diese 512 RAM ausbauen und durch 1 GB ersetzen. kann man denn auch die schon eingebauten 256 MB ram ausbauen? wenn ja, wie kommt man da ran beim i mac G4 und verfällt dann der anspruch auf garantie?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Swap-Datei ist die Auslagerungsdatei des Virtuellen Speichers. Dorthin schiebt das System Daten, aus dem Arbeitsspeicher. 6 GB freier Plattenplatz dürften aber das System noch nicht in die Knie zwingen.

Wenn Dein RAM-Chip schon mal Ärger gemacht hat würde ich hier zuerst den Schuldigen suchen. Im Mac sollten IMMER nur Speicherchips verwendet werden, die für den Mac getestet und freigegeben worden sind. Macs stellen sich ziemlich zickig an, wenn ein Chip nicht den Apple-Spezifikationen entspricht. PCs sind hier wesentlich toleranter. Meistens ist dieser Anbieter recht günstig:
http://www.dsp-memory.de/

Beim iMac G4 dürfte der RAM-Einbau durch den User kein Problem sein. Wenn der Einbau im Handbuch beschrieben wird, ist die Garantie nicht in Gefahr (fachgerechter Einbau vorausgesetzt).

Schau mal auf der iMac-Support Seite, da gibts alle Hilfen, die Du brauchst:
http://www.apple.com/de/support/imac/g4/

Hallo nochmal,

also ich habe nun die defekten 512 MB RAM durch neue 1 GB ersetzt, MacJanitor durchrattern lassen und Final Cut neu installiert. Hat Alles nichts geholfen, das Programm wird immernoch unerwartet beendet. Nun ist auch noch iTunes zu den unerwartet-beendet-Kandidaten dazugekommen. Ich hab langsam den verdacht, das einzige was mir noch hilft ist den Mac zum Fenster rauszuwerfen. Außer jemand hat noch eine gute Idee...?

lass doch mal die Zugriffsrechte über das Festplattendienstprogramm überprüfen und reparieren. Könnte sein dass es dann wieder funktioniert.

Greetz
HiGhDeNsItY

Habe ich gemacht, hat aber leider auch nichts geändert. Ich würde ja auch gern mein Volumen reparieren lassen aber dazu bräuchte ich diese CD die beim Mac dabei war, von der aus man das Festplattendienstprogramm auch starten kann (vom Mac aus kann ich das Volumen ja nicht reparieren lassen) und die habe ich zu Hause und ich bin jetzt da wo ich unter der Woche wohne. Kann man nicht dieses Dienstprogramm auf eine CD brennen und es dann von da aus starten (beim Neustart mit Apfel + alt)?

du kannst höchstens eine andere freie (nicht Rechnerspezifisch) Installations-CD bzw. DVD nehmen.

Greetz
HiGhDeNsItY

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
(vom Mac aus kann ich das Volumen ja nicht reparieren lassen)

Doch, das geht, wenn Du ein anderes Startvolume hast. Entweder eine zweite Partition auf der Platte oder eine zweite (z.B. externe FireWire-) Festplatte. Wenn Du dort ein System installierst (oder Dein vorhandenes klonst - z.B. mit Carbon Copy Cloner) dann kannst Du von dort starten und Dein ursprüngliches System checken lassen. Es ist sowieso immer ratsam ein zweites Reserve-Startvolume parat zu haben (entweder eine System-CD/DVD oder eben eine zweite Festplatte/Partition.

Ok, is halt ein bisschen umständlich oder nicht?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ok, is halt ein bisschen umständlich oder nicht?


Ist aber schneller "mal eben" zu machen als eine Start-CD zu besorgen wenn man keine hat. Gerade bei älteren Macs kann das schwierig werden. Alte Systeme werden von Apple nicht mehr verkauft und bei Ebay muss man SEHR aufpassen, dass einem keine Rechnerabhängige CD angedreht wird (wird gerne - vielleicht auch aus unwissenheit - verschwiegen).

« Lacie Netzwerkfestplatte mit 2 RechnerniMovie »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...