Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Daten unter Nero (Win2000) gebrannt lassen sich auf einem MAc nicht öffnen

Hallo,
ich habe folgendes Problem. Ich habe eine defekte Diskette von einem Bekannten bekommen. Dieser hat einen Mac und benutzt das Programm Quark. Auf dieser Diskette befindliche Daten im QXD Format habe ich unter Windows wieder herstellen können.
Anschließend habe ich die Dateien als DatenCD mit Nero unter Windows 200 gebrannt.
Ich kann diese Daten unter Windows mit einer Demoversion von Quark von CD aus öffnen. Wenn die CD allerdings in dem MAC eingelegt ist, wird die CD erkannt, die Daten werden angezeigt, lassen sich aber nicht öffnen. Keine Fehlermeldung... es passiert einfach nichts.
Kann mir jemand weiterhelfen.
Vielen Dank


Antworten zu Daten unter Nero (Win2000) gebrannt lassen sich auf einem MAc nicht öffnen:

Hallo,

Du must einen Datenträger mit dem HFS Format formatieren. Da du die Daten von einer Diskette gerettet hast kannst Du ja auch wieder eine verwenden um die Daten dort wieder aufzuspielen. Es gibt dafür diverse Tools für Windows. TransMAC ist zB. ein Sharewareprogramm mit welchem Du u.a. auch Disketten im HFS formatieren kannst. Auf die Formatiere Diskette dann die Daten kopieren (zB. auch mit TransMAC).Diese Diskette sollte dann Problemlos auf dem MAC funktionieren.

Hallo,

Du must einen Datenträger mit dem HFS Format formatieren. Da du die Daten von einer Diskette gerettet hast kannst Du ja auch wieder eine verwenden um die Daten dort wieder aufzuspielen. Es gibt dafür diverse Tools für Windows. TransMAC ist zB. ein Sharewareprogramm mit welchem Du u.a. auch Disketten im HFS formatieren kannst. Auf die Formatiere Diskette dann die Daten kopieren (zB. auch mit TransMAC).Diese Diskette sollte dann problemlos auf dem MAC funktionieren.

Ich würde die Daten von der Cd runterziehen auf eine Macpartition, dabei ist es wurscht ob diese in HFS oder UFS formatiert ist. Dann an jede einzelne Datei die Endung .qxd anhängen (z.B. meinbild.qxd), dann dürfte sich die Datei von Quark öffnen lassen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du must einen Datenträger mit dem HFS Format formatieren.

Warum? Der Mac kann auch DOS-formatierte Datenträger lesen.

So, möchte diesen Beitrag nach langer Zeit nun mal schließen (habe es nicht ehr geschafft :-) ).
Erst einmal Danke für die Beiträge. Habe alles ausprobiert. Geholfen hat wirklich nur der Beitrag vom IT-Service Schad. Ich weiss das MAC OS auch Dos Partitionen erkennen und lesen kann. Wie ich auch geschrieben hatte: Diskette wird erkannt, Daten werden erkannt, aber Quark öffnet die Dateien nicht. Nachdem ich die Diskette mit dem HTF Format formatiert hatte, die Dateien ganz normal drauf kopiert hatte, lief alles von selbst. Vielen Dank an IT-Service Schad.

Mfg
Zerro76


« apple work querformatNts LanTunnelBuilder Os9 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Diskette
Die Diskette (früher auch Floppy oder Floppy-Disk genannt) ist ein Datenträger, der auf dem gleichen Speicherprinzip beruht wie die Festplatte. Eine magnetische...

ZIP Diskette
Die ZIP - Diskette ist eine Weiterentwicklung der Diskette von der Firma Iomega. Sie fasst 100 - 250 MB, braucht aber auch andere Laufwerke. Denn sie funktioniert zwar &a...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...