Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

WinUae andere Spiele starten...?

Hallo!

Mein Lebensgefährte und ich haben uns vor einiger Zeit einen Amiga zugelegt. Leider hat das Dingen immer viel Platz weggenommen, da wir es mit Adapter vorm Fernseher gelagert hatten.
Schön, dass wir jetzt mit "Amiga classix gold" die Möglichkeit haben, Amiga auch auf dem PC zu spielen.
NUR: Es sind natürlich nicht alle Spiele dabei, die wir auf dem Original-Amiga gespielt haben (z.B. it came from the desert oder Wings).
Wir haben diese allerdings dann als adf. Datei runtergeladen (ist doch legal, wenn man das Original besitzt, ne?).
Leider sind wir zu blöd/unerfahren, um diese neuen adf-files per WinUae laden zu lassen. Was muss man denn da machen- oder ist das WinUae von Amigaclassix schreibgeschützt in Bezug auf andere adfs?
Bei den integrierten Spielen ist es ja ganz einfach, da gibts ein Sondermenü, wo man nur draufklicken muss.
Ganz egal, was ich probiere, irgendwie bekomme ich den WinUae nicht zum laufen, d.h. er "läuft", aber Bildschirm ist schwarz und wenn ich mit F12 das Menü wähle und da versuche in Diskdrive1 ein adf zu  laden, passiert nix. Ich muss wohl was vergessen haben... Brauch ich eine Workbench? Wie starte ich die denn? Ist die dabei?
Ihr seht, ich bin absoluter Neuling auf dem Gebiet und danke euch im Vorraus schonmal für eure Hilfe,

Anne


Antworten zu WinUae andere Spiele starten...?:

Am besten, du lädst dir von www.winuae.net die neueste WinUAE-Version herunter und installierst sie in ein eigenes Verzeichnis (also nicht in das Amiga Classix-Verzeichnis). Dabei sollte dann sowas wie C:\Programme\WinUAE rauskommen mit WinUAE.exe und noch einigen Dateien drin. Darin legst du dann ein Verzeichnis Roms an. Jetzt durchsuchst du das Amiga Classix-Verzeichnis nach den .rom-Dateien (es müßten kick13.rom und kick30.rom sein, können aber auch anders heißen). Die kopierst du in das neue Roms-Verzeichnis.

Jetzt startest du das neue WinUAE.exe und gehst auf Quickstart (müßte beim ersten Start automatisch passieren). Oben kannst du ein Amiga-Modell auswählen. Da sind nur A500 und A1200 interressant, für die anderen hast du kein Kickstart-ROM. Weiter unten kannst du das ADF eintragen.

Wenn du während der Emulator läuft die Diskette wechseln möchtest, drückst du F12, wie du es bisher auch gemacht hast.

Wenn du ein neues ADF eingelegt hast und das Spiel auf diesem ADF starten möchtest, mußt du den Amiga mit Ctrl-Amiga-Amiga, ähm, Strg-Windows-Windows neu starten (du kannst auch F12 drücken und dann auf Reset klicken).

Eine Workbench brauchst du zum Spielen normalerweise nicht, es sei denn, du möchtest eine emulierte Festplatte anlegen und dann einige Spiele, sofern möglich, auf der Festplatte installieren. Bei großen Spielen mit vielen Disketten ist das schon manchmal recht vorteilhaft.

Gruß Thomas

wie von Thomas R. beschrieben, schau Dir zudem auch noch einmal genau die Konfiguration von WinUAE an. Am besten Du versuchst zwei Konfigurationen anzulegen, eine neuere und eine ältere. Ein ältere z.B. könnte so aussehen: 1 MB ChipRam, 68000, ECS, kick 1.3, Original A500- Geschwindigkeit, ein neuere in etwa so: 2 MB Chip, AGA, Rom 3.0 (bei Amiga-Classix dabei), 68040, fastest possible.
Ganz selten ist es besser, eine ältere WinUAE-Version auszuprobieren, z.B. bei OutRun. Das läuft nur unter 0.8.R17.


« Amiga auf PCprobleme mit os3.9 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...

Amiga
Mit dem Amiga 500, dem Nachfolger des für Büroanwendungen konzipierten Amiga 1000, löste Commodore 1987 den erfolgreichen C64 vom Homecomputer - Thron ab. ...