Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

CD32 Emulation am A1200

Weiss jemand wie man CD32 Games vernünftig mit einem A1200 und CD-rom am PCMCIA port emuliert?


Antworten zu CD32 Emulation am A1200:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nun beim Asimcdfs und ide-fix als filesystem ist ein cd32 emulator dabei.

Funzen die auch mit PCMCIA cd-rom?

Ich hab zwar nen 4x IDE adapter drin, aber kann da kein cdrom mehr anschliessen wegen mangelnder Stromversorgung (kein Tower :(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich würde mir da ein externes Gehäuse besorgen. dann ahst Du schon mal Strom, dann nur noch das kabel vom Ide-Adapter nach draußen und in das Gehäuse.
Schon hast Du ein externes CD-Rom das läuft.
Die Emulation ist Übrigens Filesystemabhängig, also sollte auch über einen Squirrel am PCMCIA das klappten.

Also irgendwie klappt des alles net. IdeFix mault rum das es kein IDE cd rom is. AsimCDFS will garnet installieren mit PCMCIA laufwerk, und der emulator sagt bei den CD32 spielen die ich habe immer das er von der CD nicht booten kann. Gibts da kein Tutorial oder sowas?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also, ein normaler Amiga kann nicht von der CD booten, das ist schon klar.
Wie siehts es denn beim installierend der Programme aus?
bei Ide-Fix fragt er dann irgendwann nach dem device, as gibst du an und das CD-Rom wird im rechten fenster angezeigt und ausgewählt. Bei  Asim ist es fast das selbe. Wo maulen die Programme rum?
Du mußt natürlich auch beim installierendas device deines Kontrollers angeben wenn er nach dem CD-Rom fragt. Bei Ide-Fix gibst du nur das atapi.device an wenn das CD-Rom an deinem internen IDE hängt.

Nunja das problem is, wenn ich bei idefix mit dem tool "Finddevice" das cd.device auswähle, stürzt es ganz böse ab. Das CDrom ansich funzt ja (ist korrekt mit CD0: angemeldet) also hab ich den CD32 emulator einfach mal gestartet und auf Boot geklickt. Die erste meldung lautet dann:

WARNING:
cd.device Unit 2
is a SCSI-0 CD-Rom drive!
CD32 emulation may NOT work correctly!
Continue anyway?

Wenn ich dann auf Yes klicke, kommt:

ERROR:
Initialisation of CD32 modules failed!

Hier kann ich nur Cancel drücken.  ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Welchen PCMCIA-Kontroller hast du denn nun?

Ein Q-Drive 1241.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Währe nett wenn du mal dort schaust ob Du den Kontroller findest, der Name sagt mir nähmlich nichts.

www.amiga-hardware.com

Ich denke mal das es ein ARCHOS Overdrive CD ist, mit anderem aufkleber.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mmh, ich bin echt am überlegen warum das nicht läuft. Im Moment fällt mir nichts ein dazu, sonst hätte ich mich schon gemeldet.

« Letzte Änderung: 05.01.04, 23:02:48 von Maverik »

Ich weiss auch nicht mehr weiter. Ich hab schon alles mögliche probiert. Bin eigentlich auch kein amiga neuling mehr. Naja, vielleicht sollte ich mir doch ein towergehäuse zulegen, alles einbauen und mir ein günstiges IDE CDRom holen.

BTW: Ich hab es auch bis heute nicht geschafft, OS3.5 zu installieren! Ich kann mit dem Install-script weder die Preinstallation machen (absturz ohne GURU) noch ne Notfalldisk erstellen ( Sagt immer leere disk einlegen obwohl schon eine drin is!) ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der Installer vom Os3.5 war auch nicht einfach.
Ich glaube sogar da gab es mal nen Update oder so für A1200 User. Hab ich aber nie gebraucht da das auf meinem A4000 ohne probleme lief.

Ich würde das an deines Stelle mal mit dem Os3.9 probieren das sollte dann aber wirklich klappen.

Zu dem Kontroller, dann kann ich ja annehmen das das cd.device bei Dir richtig ist? Nicht das Du ein falsches gewählt hast.

Boah echt  :o
Ich habs geschafft! Nach dem 10. mal durchforsten der unaufgeräumten treiberdisk (vom vorbesitzer etwas verunstaltet ::) ) hab ichs dann gefunden. Da is doch tatsächlich ein tool namens CDBoot drauf, welches sich aber nur aktiviert wenn man den LMB beim booten hält!

Naja der rest war easy. Startup-sequence modifiziert, bischen was eingestellt und siehe da. es läuft! Trotzdem danke für die hilfe!

Zu OS3.5: Mit dem ding is definitiv was faul: Wenn ich im install-script "Experte" auswähle komm bei dem punkt "Notfalldisk erstellen" irgendein Script-error. Wenn ich aber "Einsteiger" wähle kommt "Bitte leere disk einlegen" obwohl schon lange eine drin is. Auch wenn ich Wiederholen drücke kommt des gleiche wieder!

Meine config (wenns hilft):
A1200 desktop, Blizzard 1230-IV mit 16 MB drauf, 4x IDE adapter mit 1x 2,5" Seagate 170 MB platte intern und 1x 1,2 GB 3,5" Segate platte extern, Archos OverCD am PCMCIA port.

« Letzte Änderung: 06.01.04, 17:18:56 von MarlboroMan »

« CD32 + SX32 ... Probleme! Hilfe suche Input »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Gamescom
Die gamescom ist Europas bedeutendste Messe für interaktive Unterhaltungselektronik, insbesondere für Computer- und Videospiele. Die Gamescom findet jährli...

PCMCIA
Die Abkürzung PCMCIA steht für Üersonal Computer Memory Card International Association und ist ein Steckkarten- System für Notebook, vergleichbar mit ...

E IDE
Erweiterung des IDE Standards. Siehe auch IDE Standards...