Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

software am amiga starten

Hallo
eine frage ich hatte mir paar programme wie schach oder lemmings juggler demo vom aminet geladen und auf cdrom mit meinem pc in iso gebrannt.
wie bekomme ich die software auf meinen 4000 mit 0s3.5 zum laufen.danke im voraus!!!
gruß Maysinger.m


Antworten zu software am amiga starten:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Welches Schach hast Du denn z.B. dir runtegeladen?
Es gibt ja nun Programme, die laufen nur von der Disk und welche die muß man erst installieren. Am einfachsten sind natürlich die die man auf die Festplatte kopiert und danach doppelklickt.   ;)

Auf jeden Fall darauf achten, wenn Du eine ISO-CD am PC brennst die Amigadaten immer packen damit du die Dateinamen nicht zerstörst. Brennst Du eine Joilet-Cd solltest Du die mit dem  Cache-Filesystem auch lesen können.

hallo
das prg.heist battlechess.lha alle dateien enden übrigens mit lha ist das korrekt?und wie entpacke ich die daten auf der gebrannten cd sin nur piktogramme mit einem hammer drauf!!
gruss michel

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie wär's wenn du mal anfängst, ein bißchen Eigeninitiative zu zeigen und erstmal die eine oder andere Anleitung suchst und liest, bevor du fragst ?

http://www.aminet.net/info/www/readme.html

Irgendwie willst du hier immer nur die Informationen raussaugen, ohne etwas beizutragen.

http://www.catb.org/~esr/faqs/smart-questions.html
http://www.lugbz.org/documents/smart-questions_de.html

Und dauernd den Nicknamen zu ändern ist auch nicht die feine Art. Registrier dich hier im Forum und melde dich mit deiner UserID an, das ist das mindeste, um eine gewisse Vertrauensbasis zu schaffen.

Gruß Thomas

« Letzte Änderung: 30.01.04, 10:07:06 von ThomasRapp »

Hi Michel,

wär doch ein schöner Name für eine Anmeldung... zur Not mit ner Zahl hinten drann... :-)

Ich kann Thomas da nur beipflichten... obwohl gerade  er als Amiga-Fachmann da vielleicht etwas schneller mit der Geduld am Ende ist, als weniger versierte Anwender...

Dennoch gilt auch, oder gerade für den Amiga:

  "Wer tanzen will muss die Musik bezahlen!"

Das heisst für Dich: RTFM! (read the f-u-c-k-i-n-g manual!)
...wenns alleine nicht läuft... :-)

Möglicherweise verstehst Du die englischen README-Texte nicht richtig... und dann kann es schon mal etwas unübersichtlich werden.

Viele Deiner Fragen sind hier schon mehrfach aufgetaucht und, wie ich finde, gut beantwortet worden. Es lohnt sich also mal ein paar Minuten die älteren Beiträge durchzublättern!

Auch die Amiga-Handbücher sind recht gut strukturiert und vermitteln immer wieder ein "Aha-Erlebnis" ... :-) und das auch noch in deutsch...
Diese bekommst Du, fallst Du sie nicht mehr finden kannst.. sehr günstig z.B. bei eBay...

Zu Deinem jetzigen Problem:

LHA ist ist das von Amigas bevorzugte Packprogramm.
(Wie WinZip oder WinRAR auf dem PC...)

Der Sinn dieser Packer ist darin zu suchen, Speicherbedarf zu minimieren, sprich die Daten eines Programmes so klein wie möglich zu drücken, um sie dann mit weniger Kosten- und Zeitaufwand z.B. per Modem durchs Netz zu schieben!

Dieses Verfahren ist selbst im DSL-Zeitalter noch modern, obwohl es für Amiga-Programme nicht mehr nötig wäre... :-)

LHA muss sich also in Deinem C-Verzeichnis des Amigas in einer aktuellen Version oder in dem ausführenden UnPack-Programm befinden.

Es gibt von da an auch eine Menge kleiner Tools im Aminet, die Dir die Arbeit mit LHA erleichtern!

   Suche einfach nach den Stichworden LHA und GUI!

PC-Packer, wie z.B. WinRAR ist ebenfalls in der Lage LHA-Files zu entpacken, man sollte dies aber erst am Amiga tun, um Probleme zu minimieren.

OS 3.5 verfügt glaube ich schon über das Programm UnArchive, mit dem Du über eine Grafische Benutzeroberfläche das LHH-File und den BestimmungsOrdner festlegen kannst. Dann auf Start klicken, und das File liegt dort in einer für den Amiga brauchbaren Weise vor!

Empfehlenswert sind auch Dateimanager wie z.B. Directory Opus, mit denen Du leicht die Dateistruktur Deines Amiga erforschen kannst und ebenso leicht Dateien entpacken und in die von Dir gewünschen Ordner kopieren und verschieben kannst!

DO 4 ist z.B frei verfügbar und sehr mächtig!

Sollte ein auf diese Weise von Dir entpacktes Programm aus dem Internet dann eine Disk-Version sein, ist es oft nur wenig sinnvoll, es am Amiga zu starten, da es nur läuft, wenn es sich beim Start Deines Amigas in Form einer lesbaren Diskette im Dísklaufwerk DF0: befindet!

Ein Hinweis darauf ist z.B. wenn Dein Programm selbst nach dem Enpacken noch z.B Battlechess.adf oder Battlechess.dms heisst!

ADF-Files sind Disk-Images einer Amiga-Diskette die ebenfalls erst wieder auf eine Disk entpackt  geschrieben werden müssen, wenn sie in einem Amiga-Disklaufwerk laufen sollen!

       Suche nach ADF und GUI im Internet!

Auch hier gilt:
Das ADF-Programm muss ich im Ordner C befinden.(und zwar entpackt... ;-)
Dort wird es von den es verwendenden Programmen gesucht!

Ein weiteres Disk-Image-Verfahren ist z.B das DMS-Format! Auch für dieses gelten oben genannte Grundregeln!

Inzwischen gibt es auch viele Amiga-Games, die als HD-Version vorliegen. Dies Games waren ürsprünglich oft nur von Disketten aus spielbar und sind von Amiga-Freaks für uns in Verbindung mit den Programmen WHDLoad und JST auch von Festplatten aus lauffähig gemacht! Eine tolle Sache!... und bestimmt für Dich sehr interessant!

Hier der Link:

http://www.back2roots.org/News/

Aber auch diese Games ersparen Dir nicht den LHA-Entpackvorgang! :-) , sind aber dann von der Festplatte aus lauffähig!

CDs brennst Du am besten im Joliet-Verfahren!

Vor dem Erfolg haben die Götter aber auch beim Amiga den Schweiss gesetzt, da auch für diesen noch kein funktionierender "Nürnberger Trichter" erfunden wurde!

Beschäftige Dich mit Deiner Amiga und sie wird Dir viele Erfolgserlebnisse schenken... :-)

Ist Dir das alles zu anstrengend, würde ich mir wieder einen A500 oder eine Spielkonsole kaufen und von weiteren Fragen in diesem Forum absehen... ;-)

Habe ich was vergessen ... Thomas?

Gruß
zappalight


















   

 
 


« 2,5 HD an der X-Surf II Netzwerkkarte?warum iss der amiga nix wert?? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!