Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

warum iss der amiga nix wert??

Hi,
schon als kind habe ich mit einem c 64 gezoggt.
Dann mit einem Amiga 500, dann mit einem 1200.
Ich liebe es einfach HANSE auf dem amiga!!!! :D
Aber nun meine Frage, warum ist der Amiga nix wert??
Der wird für 30€ mit zubehör bei Ebay vertickt!!!
Wenn man bedenkt, das die geräte nicht mehr hergestellt werden und wie alt siese Teile schon sind, müssten sie doch eigentlich seltenheitsgrad haben, oder nicht??


Antworten zu warum iss der amiga nix wert??:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

30 € für ein funktionierendes Gerät? Hat man ja schon bei C64 höhere Preise. Das ist schon erstaunlich.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Genauso wie es dumme Käufer gibt, die bei Ebay für gebrauchte Teile mehr bezahlen, als sie neu im Laden kosten, gibt es auch dumme Verkäufer, die ihre Hardware viel zu billig anbieten.

Allerdings gibt es einen unerweiterten A1200 immer noch neu für ca. 100 Euro zu kaufen. Da sind 30 Euro für ein altes gebrauchtes Gerät nicht zu viel. Teuer (weil attraktiv) wird es erst, wenn die richtigen Erweiterungen dabei sin.

Gruß Thomas

Hey,
Danke für die posts!!

Das ist echt ein Saugeiles Forum!!!

 :D:D:D

(ich meld mich mal an...)

Hi Curtiss,

nach allgemeinen Erfahrungen hat nur das Wert, was begehrt UND knapp ist! (Einen alten PC wirft man Dir überall nach... aber wer will den schon haben?)

Dazu gehört der A500 und der A1200 z.B. noch nicht unbedingt. Ausser vielleicht aufgerüstet oder  die Sonderetitionen.

Sammlerobjekt wird das, was zudem nicht mehr billiger wird!

Der Amiga in seiner klassischen Form (68xxx´er) ist aber ein besonderer Computer dessen Ende in gewisser Weise abzusehen ist! Nur dieser und vielleicht noch der C64 hat eine vergleichbar-treue Fangemeinde!

Abgesehen von den bahnbrechenden Möglichkeiten die Amigas ermöglichten und der fast filmreifen Geschichte die sie umgibt, ist auch ein Kult entstanden, der diese besondere Maschine zum Sammler-Objekt hat werden lassen.

Es ist immerhin ein Unterschied, ob man an einem PC mit Amiga-Emulatoren arbeitet/spielt, oder einen echten Amiga unter den Fingern hat!
Eben das echte "Amiga-Feeling"...:-) Dabei ist dessen objektive Leistungsfähigkeit nicht mehr relevant!

Da Chips aus dieser Zeit eine Lebenserwartung von ca. 50 Jahren haben, ist das Ende dieser Maschinen eh abzusehen... :-( und Projekte wie AMIGA Forever! sind hoch zu loben!

Amigas, die sich aufrüsten lassen wie der A2000, A3000(T), A4000(T)sind für viele ob ihrer Leistung noch attraktiv, denn sie können neben ihren spezifischen Amiga-Fähigkeiten, voll aufgerüstet noch aktuelle Computer-Anspüche erfüllen.

Die letzte objektive Domäne, das analoge Video-System hat der Amiga erst vor kurzem an die PC´s abgeben müssen...

Diese alten "Dream Machines" (A3000+A4000) sind eher selten und allein deshalb schon sehr teuer! Ich habe für einen original-verpackten A3000 T fast 500 Euro bezahlt, obwohl der im grunden nicht mehr kann als jeder A2000 mit Turbokarte und SCSI-Controller... aber er ist eben selten...:-)

Noch begehrter ist der A4000 T! Weil der erstens der letzte offizielle Stand der Dinge ist, sehr selten ist und schon in Computer-Museen steht!

So langsam begehrt ist auch der kleine A600... der als platzsparender "Remenber-Amiga" auch noch vor dem A500 liegt.
 
Nicht zu vergessen den "Urvater" aller Amigas... den A1000! Mit diesem Rechner fing alles an...und er ist in gut erhaltenem Zustand und niedriger Seriennummer auch eine Menge wert, obwohl er über weniger Leistungsmöglichkeiten verfügte als jeder A500!

Zum Schluss noch ein Wort zu den Hardware-Erweiterungen für Amigas. Diese sind oft teurer als die Rechner selbst, da diese eben auch so langsam knapp, und zum grössten Teil nicht mehr hergestellt werden.

Irgendwann wird man vielleicht für einen Amiga 500 Original-Karton 10000 Euro bezahlen, oder sich keiner mehr an diese fantastischen Rechner erinnern!

zappalight





Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@zappalight

Besser hätte man den Wert des guten alten Amiga nicht beschreiben können. Ich trauer meinem A500 und A1200 heute noch nach. Wieso habe ich die damals nur weggeben?  :'(

Gruß
Saltor

Hi Saltor,

freut mich, dass ich mit meiner Beschreibung Deine Zustimmung bekomme!

Manche sachlichen "PC-Quäler" können die Verbundenheit zu unserer Maschine nicht nachvollziehen und das sei ihnen verziehen... :-)

    "...denn sie nicht wissen nicht was sie vermissen..." :-)

Im übrigen ist es noch nicht zu spät! Noch sind die alten Amigas zu bekommen... und jeder Fan sollte mal wieder überlegen den Rechner, mit dem er wirklich Spaß hatte, die Begeisterung von Früher mit welchem Amiga auch immmer, erneut für sich aufleben zu lassen...

Amiga - Everything was New!

zappalight
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also ich bin kräftig am überlegen mir bei eBay einen zu ersteigern. Zumal diese gar nicht so teuer sind was den A1200 angeht.

Aber es ist wirklich so ... viele können gar nicht nachvollziehen wieso man sich so sehr mit der guten alten Freundin verbunden fühlt. Ja sogar liebt?  ;) Ich bin immer wieder begeistert wenn ich auf irgend welchen Screenshots die Workbench-Oberfläche sehe, oder diese einfachen Icons. Es hat früher alles mehr Spaß gemacht, als heute mit einem PC. Das einzige was mich an einem PC noch interessant finde und fasziniert, ist wenn ich an meinem Linux-Rechner sitze und dort rumexperimentiere.  :)

Naja, gut zu wissen dass man als treuer Amiga-Fan nicht allein auf dieser Welt ist.  ;D

Gruß
Saltor

Ich finde die Frage dieses Threads an sich schon falsch gestellt, denn sie suggeriert (unterstellt), dass man Computer als Gegenstände nur an ihrem materiellen Wert messen kann. Ich nenne ein Gegenbeispiel: den A1
Ohne ihn schlecht machen zu wollen, aber die Geldsumme übertrifft bei weitem den materiellen Wert.
Allerdings gibt's noch Amiga-User die hin kaufen (wollen) und genügend User, die ihren Amiga schlicht lieben, obwohl die Dinger nix mehr wert wären.
Und Liebe schaut nicht auf den materiellen Wert!  ;)

Grüße

Lord Helmchen


« software am amiga startenich raffs halt nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Amiga
Mit dem Amiga 500, dem Nachfolger des für Büroanwendungen konzipierten Amiga 1000, löste Commodore 1987 den erfolgreichen C64 vom Homecomputer - Thron ab. ...

Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....

Hardware Dongle
Ein Hardware Dongle ist ein kleiner Stecker, der ein Verschlüsselungssystem für eine bestimmte Software enthält. Ein Dongle gilt als eine der sichersten Ko...