Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

welche Emulation ist die Richtige?

Guten Morgen zusammen,

nun ist es soweit....ich habe endlich genug Plattenplatz um mir einen "virtuellen" amiga
einzurichten. ich habe mich mal etwas umgesehen, was es auf dem Markt so gibt, doch
bevor ich etwas kaufe, wollte ich mal einige Fragen an Euch loswerden.
Aus meiner sicht gibt es folgende Möglichkeiten einen Amiga am PC zu emulieren.

1. WinUAE -> soweit klar habe ich getestet   funktioniert super.
2. AmigaForever
   scheint wohl auch "nur" eine Software Sammlung zu sein, die auf WinUAE aufbaut
3. AmigaXL - Amithlon - QNX
   scheint ein Linux/QNX Aufsatz zu sein. Allerdings habe ich auch gelesen, dass ich
   über eine minimale Linux Installtion (ISOLinux) AmigaXL direkt booten kann
   (so richtig verstanden habe ich es aber noch nicht). Man richtet wohl
   Partitionen für Linux und Amiga XL ein. Wobei Amithlon wohl der Emulator ist?
   Wofür brauche ich aber dann QNX, wenn es auch ohne geht?
   
Ich würde eigendlich wenn möglich eine Variante bevorzugen, die direkt einen Amiga bootet,
dann kommt wohl eher die AmigaXL Variante in betracht.
Wie ist dass dann aber mit dem Fileaustasuch, ich würde gern auf meine Win Partitionen
zugreifen und Daten zwischen beiden System austauschen. Geht dass? Bei WinUAE sieht das
recht vielversprechend aus aber wie ist das bei AmigaXL?

Ich möchte nicht zocken sondern mir ein Syste, aufbauen das die "ähnliche" Funktionalität
bietet wie Windows aber eigenständig läuft.
Zocken tue ich hin und wieder mit meinem A4000 und A500 am TV.
Nichts geht über das Orginal *ggg*

Kann mir jemand die einzelnen Begrifflichkeiten vorallem zu der etwas verwirrenden Geschichte
AmigaXL, Amithlon und QNX erklären, wäre super, ich möchte eigendlich nichts falsches kaufen.

Wenn jemand noch ein paar Internet-Seiten kennt die sich mit der Problematik beschäfftigt
(HowTo) und diese posten könnte wäre das super.
Ich habe zwar schon viel gelesen heute nacht, aber mit Sicherheit noch nicht alles.

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten.....
Grüße
der Tom


Antworten zu welche Emulation ist die Richtige?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

WinUAE -> Läuft auf Windows und emuliert einen kompletten Amiga inklusive Hardware, Custom-Chips etc.

Amiga Forever -> eine von zwei legalen Möglichkeiten, an die benötigten AmigaOS-Dateien für WinUAE zu kommen. Die neueste Version (6.0) kann auch direkt von CD ins AmigaOS booten, das ist aber eher eine Spielerei, da die komplette PC-Hardware entweder nicht verfügbar oder schreibgeschützt ist.

AmigaXL -> ähnlich wie WinUAE, aber für QNX. Also sozusagen QNX-UAE.

Amithlon -> abgespeckte Version von UAE, die auf einem abgespeckten und stark angepaßten Linux-Kernel läuft. Es wird im Wesentlichen nur der 68K emuliert. Bootet direkt ins AmigaOS, es wird kein Host-OS (Windows, QNX, Linux) benötigt. Wenn man so will, bietet Amithlon die Möglichkeit, das AmigaOS quasi nativ auf dem PC zu betreiben, mit allen damit verbundenen Nachteilen. Hardware, für die es keine AmigaOS-Treiber gibt, wird nicht unterstützt. Und es sind nur sehr wenige Treiber für mittlerweile veraltete Hardware vorhanden.

AmigaOSXL -> das Packet, das aus AmigaXL und Amithlon besteht. Getrennt gibt es die beiden nicht. Da es Lizenz-Streitigkeiten zwischen den mitwirkenden Parteien gab, kann man Amithlon/AmigaOSXL quasi als tot bezeichnen.

Mein Tipp: bleib bei WinUAE oder AmigaForever. Es kann alles, was Amithlon auch kann und noch mehr. Daß du Windows vorher starten mußt, fällt nicht mehr ins Gewicht, sobald der Emulator in den Fullscreen-Modus geht. Und du hast hier die Flexibilität eines Emulators, d.h. du kannst alle erdenklichen unterschiedlichen Konfigurationen ausprobieren, ohne an der realen Hardware etwas zu ändern.

Gruß Thomas

Moin Thomas,
danke für deine ausführliche Antwort. Hat etwas Licht
ins Dunkel gebracht.
Kannst Du mir noch sagen, wenn ich mich doch für Amithlon entscheide meine FAT16 und 32 evtl. Linux Ext3 Partitionen mounten kann.
Vielen Dank im voraus für deine Hilfe.
Grüße
Tom

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

FAT ja, Linux nein und NTFS auch nein.

Gruß Thomas

Hallo Thomas,

vielen Dank. Dann werde ich mir das mal überlegen.
Grüße
Tom


« 68k Prozessoren?Kabelbelegung für Amiga 500 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...

Maus
Eine Computer-Maus ist ein peripheres Endgerät und gehört zu den Eingabemedien am Computer. Generell kann zwischen optischen-, Laser- und kabelgebundenen Mä...

Amiga
Mit dem Amiga 500, dem Nachfolger des für Büroanwendungen konzipierten Amiga 1000, löste Commodore 1987 den erfolgreichen C64 vom Homecomputer - Thron ab. ...