Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Aus dem Netz auf PC dann auf AMIGA Disk

Ich möchte gerne Amiga Spiele aus dem Netz auf meinen PC und von da auf Amiga Disketten ABER WIE??????


Antworten zu Aus dem Netz auf PC dann auf AMIGA Disk:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ein PC kann keine Amiga-Disketten schreiben, der Controller läßt das nicht zu.

Du kannst einen speziellen Controller benutzen: http://ami.ga/products/cwmk3.htm

Oder die Dateien zuerst auf den Amiga übertragen und dort auf Disketten schreiben:

http://homepage.uibk.ac.at/homepage/c725/c72578/amiga/index_de.html
oder http://amiga.nvg.org/warlock/wartrans/

Gruß Thomas

und mit nem nullmodem kabel ???? man das kann doch nicht so schwer sein .... will doch nur nen paar amiga spiele auf diskette haben .... das macht mich so traurig :-[:'(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Oder du schaust mal, ob ein Amiga-User mit HD-Disklaufwerk in deiner nähe wohnt, da wäre das dann kein Problem (oder auf CD brennen und der macht dann disketten draus). Eine Usermap wäre hier:

http://amigahardware.mariomisic.de/

Tomcat

 ;D Ja das ist kein problem habe das hinter mir . Habe nun über 700 Disketten erstellt .Das dauert etwas .
1 .Für den PC brauchste das (ADF Sende terminal) Findeste  auf http://www.amigaland.de/ beschreibung findeste auch da "
2 . Dann brauchste ein Nullmodem kabel PC--> Amiga
3. Amiga basic 1.3
4. Ein basic progrie schreiben beschreibung auch http://www.amigaland.de/ der die daten entgegen nimmt !
5. Dann brauchst du die datei transdisk und die mus du auf demm amiga bringen Beschreibung auch auf http://www.amigaland.de/

Ps viel spaß
Du brauchst ein bissle bis das alles klapt aber es geht. Auch ja um eine dd disk zu erstellen must du dir ein par hd disks holen und das loch mit tesa zu machen dann haste eine dd disk und du kannst sie auf dem amiga formatieren !!!!

Nimm aufm Amiga "trans28". Damit kann die Übertragung schneller als nur mit 19200 durchgefürt werden, da man sich nach den Baud-Stufen des PC's richten kann. Wir hatten da immer 115200. Damit dauert 'ne Disk ca 2Minuten anstatt über 7Minuten mit "transdisk".
Am einfachsten haste natürlich(wie ich) einen Amiga mit CD-Rom. Einfach alle ADF-Files brennen, auf der Amiga-HD ablegen und mit ADF-Blitzer auf disk schreiben. (Dauert 40 Sekunden)

Beim A1200 oder A600 hast Du auch die möglichkeit über die PCMCIA-Schnittstelle.Du brauchst nur eine Adapterkarte (bei Ebay für 6 Euro per Sofortkauf) in die Du eine Compactflashspeicherkarte (z.B.64 Mb groß für fast geschenkt) einschiebst.Dazu noch ein Kartenleser-schreiber fürn Pc falls noch nicht vorhanden und schon kannst Du wunderbar und schnell Daten (z.B.ADF's)hin und her transportieren.Die ADF-Datei überträgst Du mit z.B. ADF-Blitzer blitzschnell in 40 Sekunden auf deine Diskette.
Habe mir übrigens gerade erst einen Amiga 1200 ersteigert und bin überrascht wie gut das funktioniert und wieviel Spaß die Kiste noch bringen kann.


« Festplattenproblem mit A2000Not a DOS DISK-Meldung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Amiga
Mit dem Amiga 500, dem Nachfolger des für Büroanwendungen konzipierten Amiga 1000, löste Commodore 1987 den erfolgreichen C64 vom Homecomputer - Thron ab. ...