Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Datentransfer PC = Amiga / wie kopiere ich von RAM-Disk auf Diskette?

Hallo!  8)

Ich habe meinen PC mit meinem Amiga 500 per Nullmodemkabel verbunden und die Datei transdisk auf meinen Amiga geschickt. Jetzt liegt die Datei in meiner "RAM Disk".

Wie kann ich sie auf eine Diskette kopieren/speichern?  ???
Ich hab jetzt geschlagene 4 Stunden im Netz verbracht und keine Lösung gefunden...  :-\

Und 2.Frage: Wie verfahre ich dann später, wenn ich ADF-Dateien vom PC auf den Amiga 500 schicke. Kann ich diese dann auf gleichem Wege auf Diskette speichern?


Antworten zu Datentransfer PC = Amiga / wie kopiere ich von RAM-Disk auf Diskette?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Wie kann ich sie auf eine Diskette kopieren/speichern?

Ein Shell- oder CLI-Fenster aufmachen und dort eingeben:

copy ram:dateiname df0:

Zitat
Wie verfahre ich dann später, wenn ich ADF-Dateien vom PC auf den Amiga 500 schicke. Kann ich diese dann auf gleichem Wege auf Diskette speichern?

Nein, natürlich nicht. Ein ADF ist eine Kopie einer Diskette, keine Datei, die man auf Diskette speichern kann. Du brauchst ein spezielles Programm dafür.

Hast du überhaupt genug Speicher, um eine ADF-Datei komplett zu übertragen ?

Normalerweise ist bei den Programmen, mit denen man ADF-Dateien überträgt auch ein Amiga-Programm dabei, mit dem das ADF dann direkt auf Diskette gesrieben wird. Dann braucht man keinen zusätzlichen Speicher.

Das am einfachsten zu bedienende Programm dafür ist vermutlich Amiga Explorer.

Gruß Thomas
Ein Shell- oder CLI-Fenster aufmachen und dort eingeben:

copy ram:dateiname df0:


Erstmal danke für die Antwort.  :)

Hab es so gemacht, wie Du geschrieben hast. Im CLI-Fenster habe ich geschrieben:

copy ram:transdisk df0:

Das Laufwerk (wo gespeichert werden soll) leuchtete für zwei Sekunden auf, machte sehr leise Geräusche und dann wars das. Die Disk ist immer noch leer, obwohl in der RAM Disk das Programm "transdisk" immer noch vorhanden ist.  ???

Woran kann das liegen? Was muss ich anders machen?

Ich habe: WB & Kickstart & Extras 1.2 - A500 - 2MB

Ich würde Dir empfehlen das Progamm transdisk auf Deine WB-Diskette zu kopieren, und zwar ins Verzeichnis c:  (WB doppelklicken, mit Rechsklick alle Dateien anzeigen lassen und dann einfach per drag&drop von der Ramdisk in die Schublade c reinkopieren).

Mach' Dir bitte vorher eine Kopie der WB.

Ggf. musst Du etwas von Deiner WB löschen, zb. Druckertreiber, oder Dinge die Du nicht brauchst, wie z.B die Uhr o.ä, sonst könnte es sein, dass transdisk nicht mehr drauf passt.

Mit folgendem Befehl (in der Shell einzugeben) kannst Du dann direkt auf die Floppy schreiben:


transdisk -w ser: -b 19200 -d trackdisk 0


Wobei 19200 Deine Baudrate ist, die 0 hinter trackdisk gibt Dein Laufwerk an.Es geht also für df0 (trackdisk 0), df1 und df2 entsprechend.
Es empfiehlt sich zwei Laufwerke zu benutzen, so entfällt das Wechseln am Anfang.


Du brauchst also später nicht den Umweg über die Ramdisk zu gehen, bei 1MB Speicher und geladener WB passt die adf da sowieso nicht rein.

Ich hab's lange nicht mehr benutzt, hoffe es stimmt noch mit meinem damaligen Weg überein.


amigaman

Hab ich alles gemacht.

Ergebnis: Es erscheint ein langer Text im CLI-Fenster, nur wird nix kopiert.

"Usage: transdisk options
Recognized options:
-h: Assume device is high density
-d device unit: Use this device instead of DF0:
-s n: Bengin transfer at track n
-e n: End transfer at track n
-w filename: writes the ADF file (filename) to disk

Example:
transdisk >RAM:df1.adf.1 -d trackdisk 1 -s 0 -e 39
transfers the first half of the floppy in DF1: into a file in the RAM disk.
Or:
transdisk -w test.adf
writes the ADF-file test.adf to the disk in df0:
1>
"


Wenn ich dann mal diese test.adf auf disk schreiben will, kommt folgende Fehlermeldung im CLI-Fenster:

Using trackdisk.device unit 0
Tracks are 11 sectors
First track 0, last track 79
Error while opening input file
1>


Was soll ich machen?  ::)

Hab's eben nochmal gecheckt - hier funzt alles.

Hast Du beide Seiten, also PC und AMIGA gleich konfiguriert?
Also folgende Einstellungen:

Baud Rate: 19200
BufferSize: 1024 (bei mir)
Read Bits: 8
Write Bits: 8
Stop Bits: 1
Parity: None
Handshaking: RTS/CTS

Die Serial-Preferences auf dem AMIGA und Dein Terminal Prog am PC (adf-Send?) sollten diese Einstellungen haben, damit sich die Rechner auch miteinander verstehen.

Danach auf dem AMIGA die entspr. Befehlszeile eingeben. Nun sollte eigentlich folgendes erscheinen:

Using trackdisk.device unit 0
Tracks are 11 sectors
First track 0, last track 79
Send the data NOW!
Track: 0

Danach das entspr. adf im Sender-Terminal öffnen. Nun sollte der Transfer starten.

amigaman

Hab's eben nochmal gecheckt - hier funzt alles.

Danach das entspr. adf im Sender-Terminal öffnen. Nun sollte der Transfer starten.

amigaman


Der Transfer ist nicht das Problem.  ;) Die Datei habe ich doch schon in der "RAM Disk" auf dem Amiga. Jetzt will ich das Programm "transdisk" auf Diskette kopieren/schreiben - nur der copy-Befehl von weiter oben klappt bei mir nicht (Fehlermeldung siehe letzter Beitrag von mir).  :-\

Die Einstellungen habe ich auf beiden Seiten gleich & der Transfer ist auch ohne Probleme gelaufen... Was soll ich machen, hat einer ne Idee?  ???

Kann mir keiner helfen?  :-[

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Das Laufwerk (wo gespeichert werden soll) leuchtete für zwei Sekunden auf, machte sehr leise Geräusche und dann wars das. Die Disk ist immer noch leer

Die Diskette ist nicht leer, du kuckst nur falsch. Wenn du DOS benutzt, um Dateien zu kopieren, dann mußt du auch DOS benutzen, um zu prüfen, ob etwas angekommen ist.

Anders als der Windows Explorer zeigt die Workbench keine Dateien an, sondern nur Icons. Solange du keine Icons auf die Diskette kopierst, wird auch nichts angezeigt. Icons sind die Dateien mit der Endung .info. Wenn du möchtest, daß transdisk auf der Workbench angezeigt wird, dann mußt du eine Datei namens transdisk.info auf die Diskette kopieren, die ein Icon enthält. Icons kannst du mit dem Programm IconEdit von der Extras-Disk erzeugen.

Ab Kickstart 2.0 gibt es im Workbench-Menü die Option "Show -> All files" bzw. "Anzeigen -> Alle Dateien". Damit kannst du auch Dateien ohne Icon sichtbar machen. Bei Kick 1.3 geht das nicht.

Gruß Thomas
Die Diskette ist nicht leer, du kuckst nur falsch. Wenn du DOS benutzt, um Dateien zu kopieren, dann mußt du auch DOS benutzen, um zu prüfen, ob etwas angekommen ist.

Anders als der Windows Explorer zeigt die Workbench keine Dateien an, sondern nur Icons. Solange du keine Icons auf die Diskette kopierst, wird auch nichts angezeigt. Icons sind die Dateien mit der Endung .info. Wenn du möchtest, daß transdisk auf der Workbench angezeigt wird, dann mußt du eine Datei namens transdisk.info auf die Diskette kopieren, die ein Icon enthält. Icons kannst du mit dem Programm IconEdit von der Extras-Disk erzeugen.

Gruß Thomas


Hi Thomas!

OK, das Icon habe ich gemacht. Dann habe ich die kickstart-Datei + die kickstart.info auf die Disk kopiert.

Wenn ich jetzt die Disk öffne und auf das Icon klicke, läd er - aber es passiert danach nix.

Ich hab mal nachgeschaut. Es sind auf der Disk 16.896 Bytes belegt. Eigentlich müsste ja alles drauf sein (11.092 Bytes hat die kickstart-Datei).

Was mache ich noch falsch?   ???
Wie benutze ich später das Programm "transdisk?  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Irgendwie kann ich jetzt nicht mehr ganz nachvollziehen, was du da eigentlich nach dem übetragen auf den Amiga machst.

Tomcat

Irgendwie kann ich jetzt nicht mehr ganz nachvollziehen, was du da eigentlich nach dem übetragen auf den Amiga machst.

Tomcat


DAS ist doch mein Problem. Die übertragene Datei "transdisk" ist in meiner RAM-Disk.

Jetzt will ich das Program auf Diskette schreiben, so daß ich das Programm "transdisk" auch benutzen kann.

Und da komme ich nciht weiter. Wenn cih die Anleitung von oben benutze (über Cli) ist meine Diskette immer noch leer.
Dann wurde hier im Thread geschrieben, daß die Diskette nicht leer wäre, sondern ich die Datei "Transdisk" nicht sehen kann, da kein Icon mit dem Namen "transdisk.info" mit auf der Diskette wäre.
Dieses Icon habe ich nach der o.g. Anleitung gemacht udn auf die Disk kopiert mit "Drag & Drop".

Wenn ich jetzt die Diskette öffne, sehe ich mein erstelltes Icon. Wenn ich drauf klicke, passiert nichts.
Wenn ich den Amiga neu starte udn die Diskette ins Laufwerk schiebe, klappt ebenfalls nichts.

Also scheint was nicht zu funktionieren - aber was?

Kann mir denn keiner ganz genau sagen, wie ich das Programm "transfdisk" auf Diskette schreiben kann und es benutzen kann??  ???
Ich habe alle bisherigen Hilfen versucht, ganz genau umzusetzen. Ich bin ein Laie im Workbench, kann aber gut "Schritt für Schritt" Anleitungen verstehen.  ;)

PS: Ich habe Kickstart 1.2 - daher bringen mir Linkanagaben wie oben mit dem "adf2disk" nichts, da in der dazugehörigen Hilfe-Datei steht, daß das Programm "adf2disk" erst mit Kickstart 2.0 funktioniert...

 :-\

Ich bin über jeden hilfreichen Beitrag sehr dankbar!!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

In einer Shell eingeben: copy RAM:Transdisk TO DF0:

Tomcat

In einer Shell eingeben: copy RAM:Transdisk TO DF0:

Tomcat


Wenn ich den Befehl eingebe, leutet mein Laufwerk kurz auf (df0:) und das wars. Ist es jetzt auf der Disk? Wenn ich sie öffne, zeigt er mir nur den "Trashcan".

Per "Drag & Drop" klappt das kopieren jetzt. Ich sehe dann die Datei "transdisk" auf meiner vorher leeren Diskette. Wenn ich sie anklicke, erscheint in der oberen weißen Leiste folgender Satz/Fehlermeldung:

The icon(s) have no default toll"

Was heißt das?  ???

« Wo kann ich für meine alte Amiga 2000 Games runterladen?CF Treiber auf WB-Disk einbinden »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!