Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Unbekanntes Zertifikat

Hallo Ihr!

Ich bin eigentlich ein gewissenhafter Surfer und klicke vor allem nicht auf alles, was blinkt.

Seit gestern bekomme ich nun vermehrt die Meldung, daß ein Zertifikat nicht mit der besuchten Site übereinstimmt.

Ein Beispiel: Ich gehe auf die Seite der Vereinten Nationen, bekomme diese Meldung und untersuche das Zertifikat. Als Herausgeber wird "khalid..6gjg5m" angegeben. Hmmm, das klingt nicht wie Vereinte Nationen...
Stichworte, an die ich mich noch erinnern kann, waren VPN WLAN CLuster... das macht mich nicht wirklich schlauer.

Ach, und noch was: Auffällig ist auch, daß ich diese Meldung häufig bekomme, nachdem ich mich irgendwo eingeloggt habe (E-Mail etc.)

Irgenjemand eine Idee?

Danke
david



Antworten zu Unbekanntes Zertifikat:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Für Firefox gibt es das SpoofStick-AddOn .
Das zeigt über der URL-Zeile nochmals die ECHTE Adresse am , gut bei Phishing usw...
Gib mal den LINK ....

Hey!

Hab Spoofstick versucht zu installieren - ist aber leider nicht mit meiner Firefox Version kompatibel :(

Wenn man nach dem Zertifikat googelt, findet man einen einzigen Link von einem russischen Forum. Interessanterweise taucht auch dort der Link mit der UN auf - was vermuten läßt, daß die Seite und nicht mein Rechner korrupt ist... aber wer weiß - hier ist der Link:

http://myun.un.org/Galaxy/Release3/Login/login.aspx

Weiß zwar, was Phishing ist, aber leider besitze ich nicht das technische Know-How, diese Meldung zu lesen.

Also - immer noch dankbar
david

spoofstick geht bei meiner aktuellen Version,kannst aber für die googlesuche beim FF das nutzen.
http://www.siteadvisor.com/download/ff.html

Hallo,
mal jemand den Link geklickt ?
Hier ist der User derjenige der sich identifizieren muß.
Sonst gibt es nix zu sehen,was immer auch dort zu sehen sein wird...
Hat aber was von Agenten-James-Bond.... ;D
Die Seite baut eine ssl Verbindung auf und man muß sich zusätzlich identifizieren.Hat aber mit Phising überhaupt nix zu tun.Ganz im Gegenteil... ;)
Eine sehr probate Sicherung vor den bösen Phisern...
Sir Reklov

Hey Sir Reklov,

danke für's klicken :)

Bei mir wird die Site gar nicht mehr angezeigt - entweder ich breche ab, weil ich dem Zertifikat nicht vertraue oder ich lasse alles durchgehen und bekomme dann von Firefox folgende Fehlermeldung:

"myun.un.org hat eine falsche oder unerwartete Nachricht erhalten. Fehler-Code: -12227"

Ich kann mich aber auf anderem Wege einloggen, doch frage  ich mich, warum ich und nicht Du diese Meldung bekommen... *grübel*

David
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ggf zuerst das mal versuchen .:
HijackThis incl Auswertung mit Bildern :
http://www.computerhilfen.de/hilfen-17-235710-0.html
Log oder Zusammenfassung  ggf hier posten.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Normalmodus sind etliche Dateien gesperrt .
Darum : Virenscan unbedingt immer im abgesicherten Modus  !

Ausserdem verstecken sich welche ggf in der Systemwiederherst.
Vor dem Scan dort unter SYSTEM die Systemwiederherstellumg AUS ,
(vorsicht, alle Punkte sind dann weg)

Virenscan machen  & ggf Adwarscan mit Spybot S&D oder Adware-SE

Systemwiederherst. wenn OK = wieder AN
Normalstart und Systemwiederherstellungspunkt setzen .
 

« Virus bekämpft: Trotzdem ViruswarnungFrage zu: Generic Host Process for Win32 Services »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!