Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Neuaufsetzung des Systemes (Anleitung)

Diese Anleitung soll eine grundlegende Vorgehensweise darstellen, wie man effizient und ohne Datenverlust sein Betriebssystem neu installieren kann:


Erster Schritt -> Datensicherung


Hierzu zählen nicht nur alle persönlichen Daten wie Bilder, Musik, Videos, emails sowie Office-Dokumente, sondern auch die Hardware-Treiber für den Computer, diese sollten vor allem
dann vorhanden sein, wenn die Original Treiber-CDs nicht mehr vorhanden sind.
(Vorzugsweise vom Hersteller direkt aus dem Internet, dort sind diese am aktuellsten)

Welche [url=http://www.computerhilfen.de/fachbegriffe-h-Hardware.html]Hardware habe ich ?

Die Daten können auf jedem Speichermedium gesichert werden. (CD/DVD, USB-Stick etc.)



Zweiter Schritt -> Neuinstallation

Wähle dein Betriebssystem aus und folge der Anleitung:

* Windos VISTA


* Windos XP


Nach der Installation müssen nun alle Treiber für Mainboard (Chipsatz), Grafikkarte und anderer Hardware installiert werden um eine reibungslose Stabilität des Computers zu gewährleisten.
Um mehrere Partitionen (logische Laufwerke) anschliessend einzurichten, folge der Anleitung



Dritter Schritt Systemabsicherung (Windows XP/VISTA)



In erster Linie sollten nach der Neuinstallation folgende Massnahmen getroffen werden:

*Aktivieren der "Automatischen Updates", insbesondere das einspielen/installieren des "Service Pack 3 (XP)" und des "Service Pack 1 (Vista)" ist hierbei absolute Pflicht!

*Einrichtung eines "Eingeschränkten Benutzerkonten"

*Aktivieren der "Internetverbindungsfirewall (XP)"

*Abschalten der Windows-Dienste, für Windows Vista -> "Dienste und Treibersignaturen"

*Zum surfen im Netz immer einen sicheren Browser benutzen, z.B. "Mozilla Firefox 3"

   

(Achtung: Der Internet Explorer darf nicht deinstalliert werden, dieser wird für den Download der Sicherheitsupdates benötigt!)

*Ein sicherers E-Mail-Programm nutzen, z.B. "Thunderbird 2"

*Beim einrichten von Passwörtern, egal ob im Internet oder auf dem PC, ist folgendes zu beachten -> "Warum ein sicheres Passwort wichtig ist"

*Dateierweiterungen anzeigen lassen -> "Einstellungen"

(dies ist besonders wichtig, um z.B. Anhänge in E-Mails genauer betrachten zu können!)   

« Letzte Änderung: 11.02.09, 12:23:11 von RSD-Clan »


Antworten zu Neuaufsetzung des Systemes (Anleitung):

Bei den treiber ist noch anzumerken,das sie je nach hersteller nicht aktuell sind.Besser wäre das beschaffen der treiber beim chiphersteller.
Bei laptops ist hier ein problem zu verzeichnen:
Bei Nvidia grafikchips ist der treiber von nvidia im prinzip verwendbar,aber kann nicht instaliert werden.Abhilfe ist hier unter www.laptop2go.com zu bekommen.Dort bekommt man eine modifizierte Inf datei,passend zum aktuellen treiber.Damit kann man diesen dann instalieren.
Bei ATI chips ist es etwas schwerer,mir ist hier nur der omegatreiber bekannt,der auf laptops funzt,sofern der hersteller keine aktuellen bereitstellt.

wie wäre es denn mal mit einem danke ? xD

hm,wofür?
Mir ist dieser ablauf bekannt,nur ist eben bei laptos etwas mehr zu beachten.Grade anfänger sind etwas überfordert,treiber zu beschaffen.Eventuel könnte man eine beispielanleitung zum beschaffen von chipsatztreibern schreiben.
lternativ könnte man aber auch per IRC schreiben,das ergebnis dann hier zusammenfassen und zur allgemeinen begutachtung stellen.

dann mach es doch besser wenn du es kannst :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sieht sehr gut aus ;-)

 

Zitat
*Aktivieren der "Automatischen Updates", insbesondere das einspielen/installieren des "Service Pack 3 (XP)" und des "Service Pack 1 (Vista)" ist hierbei absolute Pflicht!

Automatisches Update würd' ich nicht aktivieren!

Installations-CD gleich patchen mit SP3 bzw SP1!

Ist sicherer als nachträgliche Installation!
und warum soll ich ein BS zweimal installieren?

Firewall sollte aktiv sein!

Verzichten auf sinnbefreite Software, wie ZA und ähnlichen!
 

Danke, eben der übliche Vorgang aber für die die sich damit noch nicht beschäftigt haben wird es bestimmt eine gute Hilfe sein.  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Erster Schritt -> Datensicherung

ein Image der sauberen Erstinstallation des Systems erspart viel Installationsarbeit.

z.B. mit Acronis True Image oder auch

HD - Clone
http://www.computerbild.de/programme/HDClone_909382.html

--------------------------------------------------------------------

Drive SnapShot 1.3 
http://www.drivesnapshot.de/de/index.htm
Disk Image Backup für Windows NT/2000/XP/2003/PE/x64

hallo,

sieht gut aus weiter so  ;)

mfg Zidane


« Virus in svchost.exe?ACHTUNG : Bitdefender-und-GData-loeschen-Winlogon-Systemdatei »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...