Cryptowall Virus eingefangen

Zum Glück hatte ich meine Virusprogramm updates regelmäßig getan, so dass ich trotz des eingefangenen Cryptowall Virus mit dem PC weiterarbeiten kann.

Ich hatte mich bereits mit ESET am 25. Mai in Verbindung gesetzt und auch eine automatische Antwort erhalten, bisher aber weiter nichts gehört.

Frage: Kann ich mit diesem Cryptowall Virus auf meinem Rechner über email auch andere PC's infizieren?
-
Obwohl es so aussieht, dass ich auf meinem PC arbeiten kann, sollte ich diesen Cryptowall Virus entfernen und wie kann ich dies tun?

Für einen guten Rat bin ich dankbar.


Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Für ein sauberes Backup oder ein sauberes Image hast du sicher schon gesorgt?

Vom 25.Mai bis heute ist ja schon ein weilchen her. Ich denk nicht dass von einem Antivirus-Software-Hersteller Bereinigungshilfe kommt.
Offensichtlich ist dein System bis jetzt noch nicht verschlüsselt.
Eine Neuinstallation oder Image wiederherstellen währe für mich die erste Lösung.
Eine zweite allgemeine Möglichkeit wird hier aufgezeigt.
https://www.bitdefender.de/tech-unterstutzung/selbsthilfe/wie-sie-die-polizei-ransomware-entfernen.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke Berbo für den Hinweis. Ja, ich habe ein sauberes Backup und könnte es mit Acronis installieren.
Frage: Da der PC infiziert ist, reicht es dann aus, wenn ich nur das Betriebssystem neu erstelle? Ich nehme an, dass dieses Virus nur Windows betrifft?

Oder was müsste ich noch unternehmen?

Danke für einen Hinweis.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Eventuel muß man die ganze platte löschen und das image per rettungs cd zurückspielen.
Sonst ist solcher schadsoftware nur schwer beizukommen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Zum Glück hatte ich meine Virusprogramm updates regelmäßig getan, so dass ich trotz des eingefangenen Cryptowall Virus mit dem PC weiterarbeiten kann.

Wenn du dir den Schädling eingefangen hast und er zur Ausführung kam, kann man nun echt nicht sagen, dass das AV zum Glück auf dem neuesten Stand war. Das AV konnte die Infektion anscheinend nicht aufhalten.

Ansonsten mal weniger wirr formulieren.

Was heißt denn "Backup installiert"? Backups installiert man nicht, man fertigt sie entweder an oder spielt sie zurück.  ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Soweit ich weis, sind Backups vorhanden, nur muß man wissen, das Fachkundige hilfe vor Ort mehr als dünn vorhanden ist.
Der User ist mit den Fachbegriffen nicht so vertraut, muß man nachsehen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Was ist denn jetzt hier überhaupt passiert, wurden die Daten nun zerkloppt oder nicht?
Wenn nicht wurde warum das Backup zurückgespielt?
Wenn doch wurde warum "zum Glück war AV aktuell" gepostet?

Beides macht keinen Sinn!

Ich versteh ja, dass nicht jeder mit Fachbegriffen vertaut sein kann, aber ich hab weniger Verständnis für dahingeklatschte widerprüchliche Aussagen... ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Ich weis aktuell auch nicht wirklich mehr, dman muß hier geduld haben und mit Ruhe fragen stellen, dann kommen auch korrekte antworten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Cosinus, Danke für deine Hinweise.
Ich nehme an, dass das ESET Antiviren Programm diese Cryptowall Viren blockiert hat, so dass ich mit dem PC noch arbeiten kann.

Du hast recht, ich würde dann das Backup wieder zurück spielen.

Meine Frage: Betrifft das Viren Problem nur mein OS oder müsste ich auch alle Daten mit dem Backup zurück spielen?

Oder gar den ganzen Rechner formatieren?
Danke für einen Hinweis.
...
Da ich bisher mit dem PC weiter arbeiten konnte und auf Antwort von ESET gewartet habe, wurde bisher nichts unternommen.
Es wurden keine Daten "zerkloppt" - beim scannen wurde im Log nur überall "Crypto" angezeigt (siehe Anhang bei der ersten Anfrage).

.

Hat dir diese Antwort geholfen?

rechner komplet zurücksetzen per image, fehlene daten wieder einspielen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Also ich versteh solche Anworten und so ein Verhalten nicht.

Du hast keine Probleme, alle Daten sind intakt und trotzdem willst du so einfach ein Backup zurückspielen. Das ergibt doch überhaupt keinen Sinn!

Nur weil da "crypto" muss man nicht gleich wie ein aufgescheuchtes Hühnchen alles plattmachen. Das ist ein Systemordner von Micrsoft Windows.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Cosinus, deine Antwort hört sich für mich ja sehr erfreulich an. Demnach brauche ich mir weiter keine Gedanken zu machen.

Meine Sorgen sind eben, auch wenn bei "mir" bisher nichts zerstört ist, dass der Virus durch mich weiter verbreitet werden kann?

Die andere Frage ist eben auch, ob die Rechnerleistung durch evtl. Blockierungen beeinträchtigt werden kann?

In so einem Fall höre ich doch gern auf fachkundige Leute.
Wenn du mir noch kurz bestätigen könntest, dass ich nichts weiter zu unternehmen brauche, würde ich mich freuen.

Danke für all deine Mühe!

.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Kannst du mal bitte verraten warum hier überhaupt von einem Befall gesprochen wird?

Man hat hier mittlerweile den Eindruck, dass Bauchgefühle und Hirngespinste als Fakten dargestellt werden und immer ein Befall da ist. Sry aber so verhält man sich doch nicht als normal und klar denkender Mensch?!  ::)

Und wenn man schon Logfiles postet dann komplett, nicht so einen verkrüppelten Screenshot.


« CodierungWannaCry-Angriff-mit-Ransomware : Hilfe zt. möglich »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!