Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Rechner möchte Benutzernamen und Kennwort.

 :-[ Hallo Leute, ihr seit meine letzte Hoffnung. Ich habe einen Rechner geschenkt bekommen und dieser verlangt einen Benutzernamen und ein Kennwort. Laut meiner Freundin war aber nie ein Kennwort angegeben. Der Rechner lief zuvor einwandfrei, bis ziemlich viele Dateien gelöscht wurden. Danach gelangte er in meine Hände und "springt nicht mehr an" bzw. einmal konnte ich ihn durch agressives drücken von "Strg",Alt und Entf, starten. Es handelt sich um einen Pentium III 450,Windows 2000. Hat jemand eine Idee oder weiss konkreten Rat? Würde mich tierisch freuen, denn das Stück ist zu gut für den Schrott. Vielen Dank



Antworten zu Rechner möchte Benutzernamen und Kennwort.:

Wenn es ein Fremdrechner ist mit einer vielleicht 5 Jahre alten Installation, hat der Rechner wohl alle möglichen Läuse und Flöhe.
Ich würde da gar keine Knackversuche machen, auch wenn es ganz sicher möglich ist, da wieder reinzukommen.
Wenn ich ernsthaft mit dem Gerät arbeiten will, gäbe es für mich nur ein Booten von Diskette, dann Format C:, dann Gerät sauber neu einrichten nach meinem Geschmack.

Vielen Dank für deinen Tip. Bin leider nur ohne grössere Computererfahrung. Ich werde mein Bestes geben und werde dir dann Bericht erstatten (das kann allerdings ein wenig dauern). Was solls! Ich habe ja nichts zu verlieren und werde gleich mal ans Werk gehen.
Bis später

wenn du zeit und lust hast kannst du auch über eine dos startdiskette den sam-file aus dem ordner C:\Windows\Repair rausholen und auf einem anderen Rechner mit Programmen wie Lopht* bitte keine illegalen Tipps *, SamInside ....... etc....... versuchen das Passwort auszulesen. Oder du löschst das File einfach. Soweit ich weiß kann man das ohne Probleme löschen. Dann allerdings nicht mehr im Repair ordner sondern unter C:\Windows\System32\Config. Soweit ich weiß kann man die löschen, und der Computer ist dann praktisch wie im Originalzustand. Also ein Admin ohne PW. Das Auslesen funktioniert. Das Löschen hab ich noch nie gemacht. Aber wenn du die Kiste eh formatieren willst .....  ::)::)

MfG Titan

Danke für deine Mitteilung Titan. Lieb gemeinter Ratschlag aber ich denke das das für einen Laien wie mich zu aufwändig ist. Ich bekomme den Rechner ja noch nicht einmal neu formatiert.Habe es mit Hilfe diverser beiliegender Disketten versucht aber die sind wohl nicht korrekt formatiert. Er sagt mir das sie nicht mit "S" formatiert wurde (oder so ähnlich). Kann ich passende Software (Startdiskette etc. für Win 2000) aus dem Netz kriegen oder sind die immer System orientiert? Weisst du Rat? Vielen Dank

WINDOWS bekommst Du nicht aus dem Netz . XP-SP2 gibt es ab ca. 75 € ..
Oder schau mal nach win98-SE .....

Von dem gemachten Vorschlag, das Passwort zu hacken, rate ich ab. Es braucht dafür ziemliche Profikenntnisse und die Passwortprogramme sind, wenn sie das ganze PW anzeigen sollen, sehr teuer. Außerdem wurde ja angeblich viel gelöscht und das bringt man natürlich durch Passwort knacken nicht hin.
Du kannst Dir problemlos und legal eine Bootdiskette für Win2000 (oder Win98) aus dem Internet ziehen, z.B. unter www.bootdisk.de und vielen anderen.


« IE startet nicht mehrNachricht : Update für Internet Explorer wieder im Download-Center verfügbar »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...