Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Thema geschlossen (topic locked)

verlieren digitale Bilder mit der Zeit an Qualität?

Hallo,
Ich habe Bilder die archiviert nur rumliegen, und mit der Zeit werden sie kaum brauchbar. Wie eine Ware mit Haltbarkeitsdatum. Hat das was mit der jpg Format oder mit der Erstellsoftware was zu tun?? Irgendwie waren einmal früher digitale Bilder haltbar gewesen, wenn ich da an meine 1. digicam erinnere, zur Win98 Zeit...

Also,
Festplatte ist nicht defekt, zeigt alle Dateien, die Dateien sind schreibgeschützt! also nur zum Anzeigen und ich bearbeite sie nicht nachträglich. Ich denke das einzig an der Betriebssystem Win XP liegt. Die lässt die Pixeln mit der Zeit sterben, es betrifft alle möglichen Bilddateien. Sind die Bild beim Abspeichern scharf, sind nach 1 Jahr rumliegen schon sichtbar nicht scharf, nach weitere 1 Jahr dann kaum noch zum drucken brauchbar.


Antworten zu verlieren digitale Bilder mit der Zeit an Qualität?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
. Ich denke das einzig an der Betriebssystem Win XP liegt. Die lässt die Pixeln mit der Zeit sterben, es betrifft alle möglichen Bilddateien.
Du stehst unter Drogen?? Woher stammt denn diese Weisheit?? Ist ja unglaublich.  ;D;D;D

@
ja vielleicht? ein kopf unter drogen wäre besser als eine der nicht frei denken kann, oder?
Für anderen: xp ist das betriebssystem, dateien sind schreibgeschützt, diese rechteeinschränkung gelten nur für die benutzer, niemals für das betriebssystem. sonst niemand kann ein schreibgeschütztes datei wiederbeschreiben und so die qualitätsverlust für das bild beiführen, anderes fällt mir nicht ein...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Versteh ich Dich jetzt richtig:

Du befürchest/vermutest in gewissen Abständen überschreibt Dein Betriebssystem heimlich Deine Bilddateien und läßt sie dabei immer etwas mehr unscharf werden??

Was ist mit Deinen Worddokumenten - verblaßt da die Schrift?

Vllt mal den Monitor abwischen?

Schon alleine die Vorstellung ist völlig absurd!

hi, ja und für mich ein rätsel weil scheinbar anderen diese Zustand nicht kannten. das glaube ich fast nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Alte Bilder sind meistens für ihre Zeit auch besser, als wenn man sie auf einem modernen Gerät nach Jahren wieder ansieht. Aber nur, weil heute die Auflösung höher ist bei der Grafikkarte und der Monitor schärfer. Am Bild selbst ändert sich rein gar nichts. Würdest du ja schon am Datum sehen und wenn sie schreibgeschützt sind sowieso nicht.

leute macht folgendes: öffnet ein beliebige website, speichert ein beliebiges Bild lokal ab, lässt das medium 1 bis 2 jahre liegen, dann nehmt sie und guckt das bild an! Dann seht ihr den deutlich schlechteren Zustand des Bilddetails.
ansonsten gute nacht!

Brauch ich nicht, hab uralte Bilder noch auf Festplatte.
Bei meinen Foto`s sterben die Pixel nicht, wie auch?
Die Eigenschaften des Bildes bleiben immer gleich.
Hast vielleicht eingescannte Bilder gehabt?
Aber auch da ändert sich nach Speicherung nichts.

Vielleicht nur "das Gefühl" gehabt.


 


« Fotodrucker selphy CP400 läst sich nicht installierenSuche eine Fotobearbeitungs-Software »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!