Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: 2 PC's an eine 'Eumex 504 PC USB' Telefonanlage anschließen

Hallo. Ich möchte gern 2 PC's an eine 'Eumex 504 PC USB' Telefonanlage anschließen um mit beiden Rechnern ins Internet zu kommen (evtl. auch abwechselnd). Mit einem Rechner funktioniert das bisher fehlerfrei (nutze ISDN und AOL). Kann ich beide Rechner mit einer Art Y-USB-Kabel mit der Eumex verbinden? Weiß nicht ob es solche Kabel / Weichen (2x USB-Stecher auf 1x USB-Buchse) gibt und ob das funktionieren könnte. Denn leider wird die Eumex über das Netzwerk vom nicht direkt angeschlossenen PC nicht erkannt und dieser kommt darum nicht ins Internet. Für Infos schon mal vielen Dank!


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 0-2 Jahre alt. 

« Letzte Änderung: 06.10.08, 14:11:22 von Dr.Nope »


Antworten zu Windows XP: 2 PC's an eine 'Eumex 504 PC USB' Telefonanlage anschließen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nein, das funktioniert so nicht. Besorge dir einen ISDN-Router:

http://www.devolo.de/de_DE/produkte/isdn/mlisdnrouter.html

« Letzte Änderung: 06.10.08, 14:01:25 von DD »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Erst mal danke für die superschnelle Antwort. Bin nicht so super bewandert mit "Netzwerktechnik". Meinst Du als Router so eine Art Softwarelösung wie KEN von AVM. Und wenn ja, kommt diese Software mit der Eumex klar, weil ja die ISDN-Karte nicht im Rechner sondern in der Eumex steckt?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nein, ich meine hier die Hardware-Lösung (siehe mein Link #1 weiter oben).
Oder umsteigen auf DSL mit Flat - Router gibt es meistens kostenlos dazu. :) 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja DSL Flat - das wär schön. Gibts bei uns leider (noch) nicht. Hab mir deinen Link angesehen. In dem Router steckt ja schon eine ISDN Karte drin - kommt diese eventuell in Konflikt mit der in der Eumex-Telefonanlage? Und mit was für einem Kabel/Stecker müßte ich diesen Router mit der Telefonanlage verbinden? So viele Möglichkeiten hat diese ja nicht (ist ja nur mit dem USB-Port am PC verbindbar). Danke!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der ISDN-Router wird, wie deine Eumex auch, direkt an den NTBA angeschlossen und die beiden PCs dann über je 1 Netzwerkkabel mit dem Router verbunden (wie hier im unteren Beispiel):

http://download.devolo.net/webcms/0355631001130936764/Szenario_PConline_viaISDNunddLAN.jpg

In jedem PC muss also auch eine Netzwerkkarte sein und du brauchst 2 Netzwerkkabel (Cat5) in geeigneter Länge.

Die USB-Verbindung zur Eumex brauchst du dann eigentlich nicht mehr, es sei denn, du willst deine Anlage konfigurieren etc. Das Internet läuft ja dann über den Router und nicht mehr über die Eumex.

Habe selber noch eine Eumex 504 in Gebrauch und es ist keine schlechte Anlage, obwohl sie schon so alt ist. :) 

« Letzte Änderung: 06.10.08, 15:13:28 von DD »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Erst einmal vielen Dank DD für Deine ausführliche Antwort die mir echt etwas weitergeholfen hat. Aber schon kommen neue Fragen ... Also ist die Eumex dann nur noch zum konfigurieren am PC dran. Das Internet übernimmt der Router, welcher also auch meine Switch für das Netzwerk ersetzt. Die NW-Einstellungen am PC sollten dann ja unverändert bleiben?? Und der Router hat eine Verbindung mit so einem RJ45 Netzwerkstecker zur ISDN T-Net Box - an der sind ja unten 2 Steckplätze dran (1 belegt von Eumex). Und AOL sollte sich praktisch über das Netzwerk / Netzwerkkarte einwählen können? Hoffentlich kommt AOL damit klar??? Eine DFÜ Verbindung (über ISDN) zu einem anderen Anbieter ist dann doch auch denkbar, oder? Weil über die Eumex habe ich keine DFÜ-Verbindungen zustande gebracht, weiß nicht ob evtl. AOL das blockiert hat. Aber es wurde immer keine Eumex gefunden. Kennst Du Dich da evtl. auch aus? Kam glaub ich ne Fehlermeldung " keine Eumex am Com 1 Port" (weiß nicht warum DFÜ den USB Port nicht gefunden hat zur Eumex)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

zu 1. Ja, die Eumex kannst du im Prinzip auch ganz vom PC trennen. Nur zum Konfigurieren der Eumex solltest du diese dann nur noch mit dem PC via USB verbinden.

zu 2. Der ISDN-Router mit integr. Switch übernimmt ganz alleine die Verbindung zum Internet. Daran kannst du max. 4PCs anschließen. Ggf. musst du aber dein Netzwerk neu konfigurieren?

zu 3. Den ISDN-Router verbindest du - wie deine Eumex auch - über die So-Buchse mit einem RJ45-Kabel am NTBA (2 Buchsen sind ja vorhanden). Das Kabel liegt dem Router bei.

zu 4. AOL sollte sich ohne Probleme über den Router einwählen können (hatte selber noch nie AOL als Provider, kann dir daher leider nicht mehr dazu sagen).

Zitat
Eine DFÜ Verbindung (über ISDN) zu einem anderen Anbieter ist dann doch auch denkbar, oder?
Klar, kannst dich auch z.B. über T-Online oder einen anderen Provider einwählen.

Zitat
keine Eumex am Com 1 Port" (weiß nicht warum DFÜ den USB Port nicht gefunden hat zur Eumex)
Ähm... Com 1 (Seriell) hat aber nichts mit USB zu tun. Hier hast du in der Konfiguration der DFÜ-Verbindung etwas falsch gemacht?

Hier mal die Anleitung zum ISDN-Router, damit du dir vorab noch ein paar Infos darüber holen kannst: :)

http://download.devolo.net/webcms/0037407001130309254/ML(dLAN)ISDNRouter_1004_de_online.pdf
« Letzte Änderung: 07.10.08, 15:38:40 von DD »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielen Dank DD. Hoffe ich komm jetzt klar.


« Wo bekomme ich eine 32MB verbindung her ?E-Mailaddy »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!